!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
CHAMPIONS LEAGUE
FC LIVERPOOL
0
AS ROM
0
20:45
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
FC Luzern vs. FC Sion 0:1
Drei Punkte in Luzern: Sion gibt die Rote Laterne nach Lausanne ab
15.04.2018, 17:57
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Der Luzerner Goalie-Flop der Runde ermöglicht dem abstiegsgefährdeten FC Sion einen in der Endabrechnung womöglich wertvollen 1:0-Sieg.

Sions Rückmeldung im Kampf um den Ligaerhalt kommt nicht ohne Ansage. Der Walliser Aufschwung unter Maurizio Jacobacci hält schon länger an. Der bereits dritte Coach der aktuellen Kampagne hat die Schlangenlinien der an sich gut bestückten Equipe eingeschränkt; von den letzten sechs Partien verloren die Romands nur jene in Basel (0:1).

Der Erfolg beim hinter Leader YB und St. Gallen drittbesten Team der Rückrunde war auch begünstigt von einem schweren Fehler von Jonas Omlin. Der Keeper der Innerschweizer dribbelte sich nach einem suboptimalen Rückpass in eine unlösbare Lage - Matheus Cunha nahm die unverhoffte Offerte in der 50. Minute an und setzte der FCL-Serie mit vier Heimsiegen in Folge ein Ende.

Die zweite Fehltritt seit der Amtsübernahme von Gerardo Seoane in der Winterpause bleibt mit Blick auf die Tabelle vorerst folgenlos; der Klub bleibt auf Europacup-Kurs. Verändert hat sich selbstredend die Konstellation im unteren Bereich des Super-League-Rankings. Sion sorgte dank dem Effort für eine allgemeine Verschärfung im Kampf gegen den Fall in die Zweitklassigkeit.

Inklusive den an vorletzter Stelle platzierten Westschweizern sind fünf Klubs innerhalb von nur einem Zähler klassiert. Bereits am kommenden Mittwoch bietet sich im Tourbillon die erstklassige Gelegenheit, nach dem stagnierenden Lausanne auch den kriselnden Direktkonkurrenten Lugano zu überholen.

Luzern - Sion 0:1 (0:0)

10'168 Zuschauer. - SR Tschudi. - Tor: 50. Cunha 0:1.

Luzern: Omlin; Grether (75. Kutesa), Schindelholz, Knezevic, Lustenberger; Custodio, Voca; Christian Schneuwly, Rodriguez (64. Juric); Demhasaj, Vargas (75. Follonier).

Sion: Fickentscher; Maceiras, Cümart (83. Angha), Neitzke; Lenjani, Toma, Kouassi; Uçan (68. Grgic); Carlitos, Mboyo (46. Marco Schneuwly), Cunha.

Bemerkungen: Luzern ohne Alves, Arnold, Cirkovic, Gvilia, Schmid, Schürpf, Schulz, Schwegler (alle verletzt), Sion ohne Adryan, Constant, Kasami, Kukeli, Lurati, Mitrjuschkin, Ricardo, Zock (alle verletzt). 65. Lattenschuss von Demhasaj. Verwarnungen: 31. Cunha, 34. Knezevic, 72. Schindelholz (alle Foul), 78. Lenjani (Unsportlichkeit), 83. Kouassi (Foul).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
ABER: DIE ENGLäNDER UND ITALIENER STEHEN NICHT GRUNDLOS IM HALBFINALE
LIVERPOOL GEGEN ROMA - DAS DUELL DER ''AUSSENSEITER''
Von Darius Herzog
SERVETTE FC VS. NEUCHâTEL XAMAX FCS 0:0
TORLOSE AUFSTIEGSGALA IN GENF
Von sport.ch | Si
EX-FCB-TRAINER üBERNIMMT POSTEN IM NIEDERHASLI
THORSTEN FINK IST DER NEUE GC-TRAINER!
Von zvg
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
THE NEWS CENTER 1ON1: LIVIO WENGER
''MAN DARF NIEMALS VERGESSEN, WOHER MAN KOMMT!''
Von SPORTAL HD
RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EHC KLOTEN 2:1
DIE LAKERS SIEGEN - ENTSCHEIDENDES, SIEBTES SPIEL MUSS HER
Von sport.ch | Si
SCHIESST ER LUGANO NUN GAR ZUM MEISTERTITEL?
LUCA CUNTI UND DER ZSC - DIE ALTE LIEBE IST DAHIN
Von Dillon Roth
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER ETWAS ANDERE BLICK AUF DIE GESCHEHNISSE BEIM REKORDMEISTER  
DIE GRASSHOPPERS HABEN DAS MEDIALE BASHING NICHT VERDIENT
Von sport.ch
SöLDNERCHECK: WER KONNTE AM WOCHENENDE üBERZEUGEN, WER ENTTäUSCHTE? 
TREFFSICHERE SCHWEIZER BEREITEN FREUDE, NUR EINER MACHT SORGEN
Von sport.ch
SPANNUNG IN DER LIGAQUALIFIKATION UND IM PLAYOFF-FINAL  
TOTGESAGTE LEBEN LäNGER - KLOTEN UND LUGANO BLEIBEN HARTNäCKIG
Von sport.ch
DIE DREI SCHLüSSELMOMENTE, DIE DIE SERIE GEWENDET HABEN 
PLöTZLICH SPRICHT ALLES FüR DIE KLOTENER
Von sport.ch
RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EHC KLOTEN 2:1 
DIE LAKERS SIEGEN - ENTSCHEIDENDES, SIEBTES SPIEL MUSS HER
Von Si
DIE TOPS UND DER FLOP ZUR PARTIE FC LUZERN - FC ZüRICH 
DER EINE LUZERNER AUSSENVERTEIDIGER TOP, DER ANDERE FLOP
Von sport.ch
MEHR LADEN