!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
 
FUSSBALL INTERNATIONAL
50 Maskierte stürmten am Dienstagmittag das Areal
Vermummte verletzten Sporting-Star am Kopf
16.05.2018, 14:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Stürmer Bas Dost von Sporting Lissabon wird offensichtlich von Vermummten auf dem Vereins-Trainingsgelände am Kopf verletzt.

Medienberichten zufolge haben 50 Maskierte am Dienstagnachmittag das Areal gestürmt. Sie hätten randaliert und sich aggressiv gegenüber Spielern, Trainern und Mitarbeitern verhalten, teilte der Klub mit.

Dabei erlitt der 28-jährige Niederländer, der vor dem Wechsel zu Sporting vor knapp zwei Jahren beim VfL Wolfsburg in der Bundesliga gespielt hatte, wohl eine Verletzung am Kopf - im Internet kursierende Fotos zeigen ihn mit einer Wunde an der Stirn.

In seiner Mitteilung verurteilte der Klub den Angriff der Chaoten: "Sporting ist nicht das, Sporting kann das nicht sein. " Man werde alles dafür tun, um das Geschehene aufzuklären und Strafen für die Verantwortlichen einzufordern, hiess es weiter. Auch die portugiesische Liga verurteilte die Attacke: "Die Täter sind keine Fussball-Fans, sondern Kriminelle."

In der Nacht auf Mittwoch versammelten sich Anhänger des Klubs, um ein Zeichen gegen die Attacke zu setzen. Via Twitter teilte der Club Fotos der Aktion. Auf ihnen ist zu sehen, wie die Anhänger ein grosses Bild von Dost in die Luft halten. Auf einem Banner stand mit Verweis auf die grosse Anhängerschaft des Clubs und die wenigen Chaoten: "50 sind nicht 3,5 Millionen." Auf einem anderem hiess es: "Gegen die Gewalt (...) für Sporting".

Assistenztrainer Mario Monteiro sei ebenfalls verletzt worden, berichtete die portugiesische Zeitung "Publico". Die Mannschaft wurde offenbar in der Kabine von den Vermummten überrascht, die Medienberichten zufolge unter anderem mit Gürteln und Eisenstangen bewaffnet waren.

Am Wochenende hatte Sporting am letzten Liga-Spieltag eine 1:2-Niederlage gegen Funchal kassiert und damit die Qualifikation für die Champions League verpasst. Kommenden Sonntag (20. Mai) trifft der Verein im Cupfinal auf Aussenseiter CD Aves.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DIE NEWS ZUM CHAMPIONS-LEAGUE-ENDSPIEL AM SAMSTAG
MO SALAH ZIEHT DEN RAMADAN TROTZ DEM CL-FINAL DURCH
Von SPORTAL
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK!
TRANSFERTICKER: JACOBACCI BLEIBT DOCH - GC BEDIENT SICH FÜR GOALIE IN BASEL
Von sport.ch
NACH DER TRAINING-SESSION IN FREIENBACH STANDEN ELVEDI UND ZUBER RED UND ANTWORT
NATI-STAR ELVEDI: ''WOLLEN DIE SCHWEIZ IN RUSSLAND STOLZ MACHEN''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
GP VON MONACO: 1. UND 2. TRAINING
RED BULL DOMINIERT - SAUBER-LECLERC ''ZUHAUSE'' SCHNELL
Von sport.ch | Si
BESTES EXPANSIONSTEAM ALLER SPORTARTEN
RIESENSENSATION LIEGT IN DER LUFT: DIE ''VERSTOSSENEN'' SCHLAGEN ZURÜCK!
Von sport.ch | Si
ERSTMALS NACH 20 JAHREN STEHEN DIE CAPITALS WIEDER IN EINEM ENDSPIEL
WASHINGTON MIT TOP-STAR OWETSCHKIN IM STANLEY-CUP-FINAL
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: JACOBACCI BLEIBT DOCH - GC BEDIENT SICH FüR GOALIE IN BASEL
Von sport.ch
SAISONRüCKBLICK THUN: UND JäHRLICH GRüSST DER KLASSENERHALT 
SEELENRUHE IM BERNER OBERLAND - THUN SCHöPFT MöGLICHKEITEN EINMAL MEHR AUS
Von sport.ch
BESTES EXPANSIONSTEAM ALLER SPORTARTEN 
RIESENSENSATION LIEGT IN DER LUFT: DIE ''VERSTOSSENEN'' SCHLAGEN ZURüCK!
Von Si
MEHR LADEN