!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
 
FUSSBALL INTERNATIONAL
Der Sommer-Transfer-Wahnsinn ist zurück!
Transferticker: Sandro Lauper kehrt aus Thun zu YB zurück
17.05.2018, 16:09
Von sport.ch
DEIN KOMMENTAR
 
Name: Maurizio Jacobacci
Alter: 55
Trainer
Von: FC Sion
Transfer: Der Berner erhält doch noch einen Vertrag

Maurizio Jacobacci bleibt Trainer des FC Sion. Der 55-Jährige erhält von Präsident Christian Constantin einen Einjahresvertrag.

Wenig hatte in den letzten Tagen auf eine Weiterbeschäftigung von Jacobacci in Sitten hingedeutet. Der Italo-Berner, der den FC Sion im Frühling vom letzten auf den 6. Platz geführt hatte, stand bei Präsident Christian Constantin trotz sportlichem Erfolg offenbar auf dem Abstellgleis.

Als Grund nannte Constantin die Gehaltsvorstellungen des Trainers. "Meine Offerte, sein Gehalt zu vervielfachen, hat er abgelehnt", erklärte der Präsident. Er glaube nicht, sich noch mit Jacobacci noch zu finden, erklärte Constantin weiter. Nun wurde offenbar doch eine für beide Seiten stimmige Lösung gefunden.

Letztlich dürfte der sportliche Leistungsausweis von Jacobacci den Sion-Präsidenten zum Umlenken bewogen haben. Der Trainer übernahm die Mannschaft im Wallis nach der ersten Runde des Frühlingspensums, dem zweiten Spieltag der Rückrunde. Sion hatte gerade daheim gegen die Grasshoppers 1:3 verloren. Zu dem Zeitpunkt war der Rückstand auf den Vorletzten, den FC Luzern, auf sechs Punkte angewachsen. Jacobacci übernahm das Amt vom erfolglosen Spanier Gabri und führte die Mannschaft mit 25 Punkten aus den verbleibenden 16 Spielen vier Ränge nach oben. Sions Reserve auf den von Lausanne gehaltenen Abstiegsplatz betrug zuletzt sieben Punkte.

BEGINN BILDERGALERIE
DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DIE NEWS ZUM CHAMPIONS-LEAGUE-ENDSPIEL AM SAMSTAG
MO SALAH ZIEHT DEN RAMADAN TROTZ DEM CL-FINAL DURCH
Von SPORTAL
NACH DER TRAINING-SESSION IN FREIENBACH STANDEN ELVEDI UND ZUBER RED UND ANTWORT
NATI-STAR ELVEDI: ''WOLLEN DIE SCHWEIZ IN RUSSLAND STOLZ MACHEN''
Von SPORTAL HD
LASST DEN ''KLOPP'' NICHT HäNGEN
MISERABLE BILANZ: KLOPP IST KEIN TRAINER FüR FINALSPIELE
Von SPORTAL
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
VFL WOLFSBURG VS. OLYMPIQUE LYON 1:4 N.V.
LYON GEWINNT CHAMPIONS LEAGUE - MARITZ UND DICKENMANN VERLIEREN
Von sport.ch | Si
SAISONRüCKBLICK LUZERN: DER TRAINERWECHSEL ERWIES SICH ALS GENIALER SCHACHZUG
VOM ABSTIEGSKANDIDATEN IM EILTEMPO AUF DIE EUROPäISCHE BüHNE
Von Darius Herzog
STAN WAWRINKA VS. MARTON FUCSOVICS 4:6, 0:6
STAN-COMEBACK BEREITS WIEDER VORüBER - AUS GEGEN FUCSOVICS
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: JACOBACCI BLEIBT DOCH - GC BEDIENT SICH FüR GOALIE IN BASEL
Von sport.ch
SAISONRüCKBLICK THUN: UND JäHRLICH GRüSST DER KLASSENERHALT 
SEELENRUHE IM BERNER OBERLAND - THUN SCHöPFT MöGLICHKEITEN EINMAL MEHR AUS
Von sport.ch
BESTES EXPANSIONSTEAM ALLER SPORTARTEN 
RIESENSENSATION LIEGT IN DER LUFT: DIE ''VERSTOSSENEN'' SCHLAGEN ZURüCK!
Von Si
MEHR LADEN