!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
MOTORSPORT
CHAMPIONS LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
SL BENFICA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
QARABAG AGDAM
0
FC CHELSEA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
FC BASEL
0
MANCHESTER UNITED
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
PARIS ST.-GERMAIN
0
CELTIC FC
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
RSC ANDERLECHT
0
BAYERN MÜNCHEN
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
ATLETICO MADRID
0
AS ROM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
JUVENTUS TURIN
0
FC BARCELONA
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPORTING CP
0
OLYMPIAKOS PIRÄUS
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
MOTORRAD
Motorrad: GP von Japan
Lüthi fehlen 67 Tausendstel zur Pole-Position
15.10.2016, 09:13
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in Motegi (Start 05.20 Uhr MESZ) von der ersten Reihe in Angriff. Einzig WM-Leader Johann Zarco ist im Qualifying minim schneller als der Berner.

Lüthi war zwar in den freien Trainings am Freitagnachmittag und Samstagmorgen der klar schnellste Fahrer im Moto2-Feld gewesen. Seine dritte Pole-Position in dieser Saison verpasste der Emmentaler aber knapp. "Meine Pace fürs Rennen ist gut. Das stimmt mich zuversichtlich für Sonntag. Ich ging auch mit viel Selbstvertrauen ins Qualifying. Doch leider hat es mit der Pole-Position nicht geklappt, Zarco war etwas schneller", bedauerte Lüthi. 0,067 Sekunden lag der Franzose am Ende vor Lüthi, alle anderen Fahrer lagen um drei Zehntel und mehr zurück.

Starker Raffin startet von Position 19, Mulhauser nur von Rang 27 - Rins nach Sturz wieder zurück

Jesko Raffin zeigte im Qualifying als 19. eine gute Leistung. Der Zürcher büsste 1,35 Sekunden auf die Spitze ein. Der Freiburger Robin Mulhauser kam mit zwei Sekunden Rückstand nicht über die 27. Startposition hinaus.

Alex Rins konnte zwar nach seinem Sturz am Tag zuvor wieder fahren. Doch der Spanier, der in der WM-Wertung nur einen Punkt hinter Leader Johann Zarco liegt, verspürte grosse Schmerzen in der linken Schulter. Rins hatte sich gerade erst von einem Bruch des linken Schlüsselbeins erholt. In Motegi reichte es ihm mit eineinhalb Sekunden Rückstand auf Konkurrent Zarco nur in die achte Startreihe.

Valentino Rossi holt sich die Pole-Position - Auch Jorge Lorenzo erholt sich schnell von seinem Sturz

Valentino Rossi luchste dem spanischen WM-Leader Marc Marquez die Pole-Position in der MotoGP-Klasse ab. Der 37-jährige Italiener startete heuer schon in Jerez (Sieg) und Mugello (Defekt) vom besten Startplatz. Marquez, der in Motegi die erste Chance zum Titelgewinn hat, unterliefen in der Schlussphase des Qualifyings zu viele Fehler. Als Dritter komplettiert Jorge Lorenzo die erste Startreihe fürs viertletzte Saisonrennen (Start 07.00 Uhr). Der Spanier war am Samstagmorgen im freien Training heftig gestürzt. Nach Untersuchungen im Spital wurde er jedoch fürs Rennen fit erklärt.

Schnellster im Moto3-Qualifying war Hiroki Ono. Der Japaner wurde allerdings von der Rennjury wegen unverantwortlicher Fahrweise um drei Positionen nach hinten versetzt. An seiner Stelle wird Italiener Andrea Migno in der Startaufstellung die beste Position einnehmen.

Motegi (JPN). Startaufstellungen. MotoGP:

1 Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 1:43,954 (166,2 km/h). 2 Marc Marquez (ESP), Honda, 0,180 zurück. 3 Jorge Lorenzo (ESP), Yamaha, 0,267. - 22 Fahrer im Training.

Moto2:

1 Johann Zarco (FRA), Kalex, 1:49,961 (157,1 km/h). 2 Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,067. 3 Franco Morbidelli (ITA), Kalex, 0,356. Ferner: 19 Jesko Raffin (SUI), Kalex, 1,350. 22 Alex Rins (ESP), Kalex, 1,633. 27 Robin Mulhauser (SUI), Kalex, 2,014. - 30 Fahrer im Training.

Moto3:

1 Andrea Migno (ITA), KTM, 1:56,529 (148,3 km/h). 2 Brad Binder (RSA), KTM, 0,130. 3 Enea Bastianini (ITA), Honda, 0,135. - 35 Fahrer im Training.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MOTORRAD ARTIKEL
IST DAS BEREITS DIE ENTSCHEIDUNG IM TITELRENNEN?
LÜTHIS RENNSTART NACH FUSSBRUCH STARK GEFÄHRDET
Von sport.ch | Si
LüTHI JETZT 29 PUNKTE HINTER MORBIDELLI
JESKO RAFFIN MIT DEM RENNEN SEINES LEBENS
Von sport.ch | Si
DOMINIQUE AEGERTER IM INTERVIEW
''FÜR MICH BIN ICH IMMER NOCH DER SIEGER VON MISANO''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BVB MUSS MIT DER EUROPA LEAGUE PLANEN
REAL MADRID UND BESIKTAS ISTANBUL STEHT IM ACHTELFINAL
Von sport.ch | Si
HC AJOIE VS. SCL TIGERS 4:3 N.V.
AJOIE WIRFT AUCH DIE TIGERS AUS DEM CUP
Von sport.ch
HC DAVOS VS. GENF-SERVETTE HC 4:1
DER HC DAVOS BESIEGT GENF-SERVETTE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
FCZ-TRAINER FORTE NACH DEM SPITZENKAMPF 
''WENN DU SOLCHE SPIELE GEWINNST, WIRST DU MEISTER''
Von Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ROMAN JOSI 
''DAS ULTIMATIVE ZIEL BLEIBT NACH WIE VOR DER STANLEY-CUP''
Von SPORTAL HD
WELCHE SPIELER VERTRETEN DIE SCHWEIZ IN SüDKOREA? TEIL 1 
AUF DER SUCHE NACH DER NUMMER 1 - DIE GOALIEFRAGE ALS LUXUSPROBLEM
Von sport.ch
FüR MURAT YAKIN JEDOCH NOCH KEIN GRUND ZUR EUPHORIE 
GC STEHT IN DIESER SAISON ZUM ERSTEN MAL VOR DEM FCZ!
Von SPORTAL HD
SO SCHLUGEN SICH DIE SCHWEIZER INTERNATIONALEN AN DIESEM WOCHENENDE 
EIN TORGEFäHRLICHER VERTEIDIGER UND EIN MISSGLüCKTES STARTELF-COMEBACK
Von sport.ch
DER MAESTRO BLICKT ZURüCK: ''ES WAR FANTASTISCH'' 
ROGER FEDERERS STARKE COMEBACK-SAISON
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN