!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
MOTORSPORT
 
MOTORRAD
GP von Malaysia
Lüthi auf 7.Platz - Morbidelli mit Trainingsbestzeit
28.10.2016, 07:29
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Tom Lüthi büsst am ersten Trainingstag der Moto2-Klasse in Malaysia als Siebenter 0,665 Sekunden auf die Spitze ein. Titelkonkurrent Johann Zarco (5.) war auf abtrocknender Strecke klar schneller.

Die Bestzeit auf dem Circuit in Sepang stellte am Freitag Franco Morbidelli auf. Der Italiener lag um 0,089 Sekunden vor dem Japaner Takaaki Nakagami und um einen Zehntel vor dem Spanier Alex Marquez. WM-Leader Zarco verlor rund zwei Zehntel auf Morbidelli, der letzten Sonntag im GP von Australien nur um einen Hundertstel hinter Lüthi Zweiter geworden war.

In der Moto2-Klasse gab es am Freitag die besseren Zeiten im Nachmittagstraining, als die Strecke mit jeder Minute trockener wurde. Es sei deshalb schwierig gewesen, befand Lüthi. "Die Piste schien trocken zu sein, war sie aber nicht. Überall waren nasse Flecken, das Wasser drückte durch den Asphalt nach oben. Da der neue Streckenbelag richtig schwarz ist, sieht man die Flecken nicht. Man spürt sie, wenn man darüberfährt, und das ist kein besonders angenehmes Gefühl."

Ereignisreiches erstes Training

Vor allem das erste Training am Morgen war sehr ereignisreich verlaufen. Da kam es wegen den stark ändernden Wetterbedingungen zu grossen Abständen im Klassement. Lüthi liess sich die Bestzeit notieren. Der Berner war in der trockenen Anfangsphase um 0,444 Sekunden schneller als der Deutsche Marcel Schrötter. Der drittklassierte Spanier Alex Marquez büsste bereits rund eine Sekunde ein.

Noch bevor ein starkes Gewitter über Sepang zog, musste die Session kurz unterbrochen werden, da sich in einer Kurve etwas Öl auf der Strecke befand. Der Brite Sam Lowes stürzte an dieser Stelle ebenso wie unmittelbar danach auch der Franzose Johann Zarco. Beide konnten wegen des Zwischenfalls keine schnelle Runde im Trockenen mehr zurücklegen.

Lüthi nur noch 22 Punkte im Rückstand

Im Moto2-Gesamtklassement liegt Titelverteidiger Zarco vor den letzten zwei Saison-GP noch 22 Punkte vor Lüthi, der zuletzt in drei von fünf Rennen triumphiert und damit gewaltig aufgeholt hat. In Sepang am Sonntag (Start 06.20 Uhr Schweizer Zeit) und Valencia (13. November) sind maximal noch 50 Punkte zu gewinnen. Mit dem Spanier Alex Rins hat noch ein dritter Fahrer Chancen auf den WM-Titel in der Moto2-Klasse.

Sepang. Grand Prix von Malaysia. Freies Training (kombinierte Zeiten). MotoGP: 1. Marc Marquez (ESP), Honda, 2:01,210 (164,6 km/h). 2. Maverick Viñales (ESP), Suzuki, 0,268 zurück. 3. Scott Redding (GBR), Ducati, 0,297. Ferner: 5. Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 0,401. 10. Jorge Lorenzo (ESP), Yamaha, 0,803. - 21 Fahrer im Training.

Moto2: 1. Franco Morbidelli (ITA), Kalex, 2:08,816 (154,9 km/h). 2. Takaaki Nakagami (JPN), Kalex, 0,089. 3. Alex Marquez (ESP), Kalex, 0,100. Ferner: 5. Johann Zarco (FRA), Kalex, 0,217. 7. Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,665. 17. Alex Rins (ESP), Kalex, 2,112. 23. Jesko Raffin (SUI), Kalex, 3,257. 27. Robin Mulhauser (SUI), Kalex, 4,919. - 29 Fahrer im Training.

Moto3: 1. Brad Binder (RSA), KTM, 2:15,520 (147,3 km/h). 2. Khairul Pawi (MAL), Honda, 0,851. 3. Francesco Bagnaia (ITA), Mahindra, 1,014. - 33 Fahrer im Training.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MOTORRAD ARTIKEL
1. TRAINNGSTAG IN ASSEN
WM-ZWEITER LÜTHI UND AUCH AEGERTER IN ASSEN VORNE DABEI
Von sport.ch | Si
SPANNENDE AUSGANGSLAGE IN DER MOTO-GP
VIELE FAHRER SIND LEADER VIñALES DICHT AUF DEN FERSEN
Von sport.ch | Si
6. PODESTPLATZ IM 7. RENNEN FüR DEN SCHWEIZER
TOM LÜTHI ROCKT AUCH IN BARCELONA
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DER NOVARA-GOALIE WECHSELT INS TESSIN
RÜCKKEHR IN DIE SCHWEIZ: DAVID DA COSTA WECHSELT ZUM FC LUGANO
Von sport.ch | Si
DER MITTELFELDSPIELER KOMMT VON BORUSSIA MöNCHENGLADBACH
DJIBRIL SOW WECHSELT ZU DEN YOUNG BOYS
Von sport.ch | Si
FEDERER UND LóPEZ HOLEN SICH HALLE UND QUEEN'S
DER VORMARSCH DER OLDIES GEHT WEITER - DAS SIND DIE 10 ÄLTESTEN SPIELER IN DEN TOP 100
Von Lucas Orellano
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
SPORTHISTORISCHES EREIGNIS FüR DIE SCHWEIZ  
HISCHIERS AUSSICHTEN BEI DEN NEW JERSEY DEVILS
FEDERER UND LóPEZ HOLEN SICH HALLE UND QUEEN'S 
DER VORMARSCH DER OLDIES GEHT WEITER - DAS SIND DIE 10 äLTESTEN SPIELER IN DEN TOP 100
Von sport.ch
DESTINATIONEN, RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: DIE VORBEREITUNG DER SUPERLIGISTEN IM ÜBERBLICK!
Von sport.ch
VON DEN NEW JERSEY DEVILS 
SCHWEIZER SPORTGESCHICHTE: SUPERTALENT NICO HISCHIER ALS NUMMER 1 GEDRAFTET!
Von Si
VERWIRRUNG ZUM SAISONAUFTAKT BEIM FC SION 
WILL CONSTANTIN SEINEN KAPITäN RAUSEKELN?
Von SPORTAL HD
FEDERER ZUM ZEHNTEN MAL IM ENDSPIEL DER GERRY WEBER OPEN 
DER MAESTRO ZIEHT MAKELLOS IN DEN FINAL VON HALLE EIN
MEHR LADEN