!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
MOTORSPORT
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
0
VFB STUTTGART
0
18:30
BUNDESLIGA
BAYERN MÜNCHEN
0
1. FC KÖLN
0
20:30
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
0
HANNOVER 96
0
20:30
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
0
FC AUGSBURG
0
20:30
BUNDESLIGA
BAYER LEVERKUSEN
0
WERDER BREMEN
0
20:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
20:30
PREMIER LEAGUE
SWANSEA CITY
0
MANCHESTER CITY
0
20:45
PREMIER LEAGUE
NEWCASTLE UNITED
0
FC EVERTON
0
20:45
PREMIER LEAGUE
MANCHESTER UNITED
0
AFC BOURNEMOUTH
0
21:00
PREMIER LEAGUE
WEST HAM UNITED
0
FC ARSENAL
0
21:00
PREMIER LEAGUE
TOTTENHAM HOTSPUR
0
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
21:00
 
MOTORRAD
GP von Valencia
Lüthi zweitschnellster in Valencia - Morbidelli auf Platz 1
11.11.2016, 16:20
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Tom Lüthi beendet den ersten Trainingstag beim Saisonfinale in Valencia auf dem zweiten Rang. Der Schweizer musste sich nur von Franco Morbidelli um 0,070 Sekunden geschlagen geben.

Der Italiener ist einer von zwei Fahrern, der am Sonntag im Rennen dem 30-jährigen Emmentaler WM-Rang 2 noch streitig machen kann. Morbidelli liegt 17 Zähler hinter Lüthi, der Spanier Alex Rins (Trainingsrang 16) als Dritter hat 11 Punkte Rückstand. Der Franzose Johann Zarco, am Freitag im 6. Tagesrang, steht bereits als Titelverteidiger und Weltmeister fest.

Lüthi stellte seine Bestzeit im Vormittagstraining auf und konnte sich - wie elf weitere Fahrer - am Nachmittag nicht mehr steigern. Anders Morbidelli, der um über eine halbe Sekunden schneller war als in der ersten Session.

Mulhauser und Raffin weiter hinten platziert

Die zwei anderen Moto2-Schweizer klassierten sich in der Tagesrangliste in der zweiten Hälfte: Jesko Raffin im 22. Rang und Robin Mulhauser, der 2017 in die Supersport-WM wechselt, im 24. Rang.

Wie in der Moto2 reichte es auch den in den zwei anderen WM-Klassen bereits als Weltmeister feststehenden Fahrern nicht zur Bestzeit. MotoGP-Champion Marc Marquez musste sich um 0,247 Sekunden von entthronten Weltmeister Jorge Lorenzo schlagen lassen und Brad Binder begnügte sich in der Moto3 mit Rang vier, 0,192 Sekunden hinter dem Schnellsten, Enea Bastianini.

Grand Prix von Valencia

Erster Trainingstag (kombinierte Zeiten). MotoGP: 1. Jorge Lorenzo (ESP), Yamaha, 1:30,463 (159,3 km/h). 2. Marc Marquez (ESP), Honda, 0,247 Sekunden zurück. 3. Maverick Viñales (ESP), Suzuki, 0,312. Ferner: 8. Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 0,794. - 22 Fahrer im Training.

Moto2: 1. Franco Morbidelli (ITA), Kalex, 1:35,443 (151,0 km/h). 2. Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,070. 3. Takaaki Nakagami (JPN), Kalex, 0,125. Ferner: 6. Johann Zarco (FRA), Kalex, 0,311. 16. Alex Rins (ESP), Kalex, 0,798. 22. Jesko Raffin (SUI), Kalex, 1,024. 24. Robin Mulhauser (SUI), Kalex, 1,207. - 29 Fahrer im Training.

Moto3: 1. Enea Bastianini (ITA), Honda, 1:39,556 (144,8 km/h). 2. Juanfran Guevara (ESP), KTM, 0,099. 3. Joan Mir (ESP), KTM, 0,178. - 35 Fahrer im Training.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MOTORRAD ARTIKEL
IST DAS BEREITS DIE ENTSCHEIDUNG IM TITELRENNEN?
LÜTHIS RENNSTART NACH FUSSBRUCH STARK GEFÄHRDET
Von sport.ch | Si
LüTHI JETZT 29 PUNKTE HINTER MORBIDELLI
JESKO RAFFIN MIT DEM RENNEN SEINES LEBENS
Von sport.ch | Si
DOMINIQUE AEGERTER IM INTERVIEW
''FÜR MICH BIN ICH IMMER NOCH DER SIEGER VON MISANO''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BUNDESLIGA, DIE LETZTE RUNDE IM ROUND-UP
ERFOLGREICHER EINSTAND VON DORTMUNDS PETER STÖGER
Von sport.ch | Si
HC LUGANO VS. GENèVE-SERVETTE HC 3:4 N.V.
SERVETTE TROTZ DEN WIDERSTÄNDEN UND BESIEGT LUGANO
Von sport.ch | Si
EHC BIEL VS. LAUSANNE HC 4:1
ANTTI TÖRMÄNEN FEIERT EIN GELUNGENES DEBÜT
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER FC BASEL TRIFFT ZUM ERSTEN MAL AUF DIE ENGLäNDER 
MANCHESTER CITY - ES GEHT LäNGST NICHT MEHR ''NUR'' NOCH UM DEN MEISTERTITEL
Von sport.ch
WER KONNTE üBERZEUGEN, WER ENTTäUSCHTE? 
SöLDNERCHECK: ''XS'' MUSS RICHTIG UNTEN DURCH - BEIM BVB WIRD GEHANDELT
Von sport.ch
''DEN PREIS BEHALTE ICH BEI MIR DAHEIM'' 
HOLDENERS FREUDE üBER DIE AUSZEICHNUNG ALS SPORTLERIN DES JAHRES
Von Si
BAZ-SPORTCHEF MARCEL ROHR üBER DAS SCHWIERIGE LOS MANCHESTER CITY 
''ES WIRD FüR DEN FC BASEL EXTREM SCHWER''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN