!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
MOTORSPORT
ATP-MASTERS IN MIAMI
FEDERER
0   0 0 0 0 0
POTRO
0   0 0 0 0 0
20:30
ATP-MASTERS IN MIAMI
ISNER
0   0 0 0 0 0
ZVEREV
0   0 0 0 0 0
22:00
ATP-MASTERS IN MIAMI
WAWRINKA
0   0 0 0 0 0
JAZIRI
0   0 0 0 0 0
01:30
 
MOTORRAD
Moto2: GP von Spanien
Startposition 2 zum Saisonabschluss für Tom Lüthi
12.11.2016, 16:03
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Tom Lüthi nimmt in Valencia das letzte Moto2-Saisonrennen von Startposition 2 in Angriff. Der Berner muss sich im Qualifying nur Weltmeister Johann Zarco ganz knapp geschlagen geben.

Lüthi gehört zum Saisonabschluss zu den Favoriten auf den Sieg. In den drei Trainingssessions vor dem Qualifying hatte sich der vierfache Saisonsieger die Bestzeit notieren lassen. Als es für die Startaufstellung zählte, war einzig der Franzose Zarco schneller. Auf diesen büsste der 30-jährige Schweizer auf seiner schnellsten Runde nur sechs Tausendstel ein.

Zarco steht bereits als Weltmeister fest - Lüthi will Rang 2

Zarco, der schon 2015 in der mittleren WM-Klasse triumphiert hatte, steht seit zwei Wochen als Moto2-Weltmeister fest. Für Lüthi geht es in Valencia darum, WM-Rang 2 zu verteidigen. Sein Vorsprung auf den Spanier Alex Rins beträgt elf, derjenige auf Franco Morbidelli gar 17 Punkte. Der Italiener startet am Sonntag in Valencia (12.20 Uhr) als Dritter ebenfalls in der ersten Reihe. Für Rins resultierte Startposition 5.

Jesko Raffin nimmt den 18. und letzten Saison-GP von Position 21 in Angriff. Der Zürcher verlor 1,044 Sekunden auf Zarco. Robin Mulhauser startet von Position 27 (1,430 Sekunden zurück).

Lorenzo im letzten Rennen für Yamaha von der Pole

Jorge Lorenzo holte sich die Pole-Position in der MotoGP-Klasse. Der Spanier, der sein letztes Rennen für Yamaha bestreitet, war gleich um 0,340 Sekunden schneller als sein bereits seit langem als Weltmeister feststehende Landsmann Marc Marquez. Mit über sieben Zehnteln Rückstand komplettiert Valentino Rossi die erste Startreihe.

Der Schnellste im Moto3-Qualifying war Aron Canet. Der 17-jährige Spanier, der um 18 Tausendstel vor dem südafrikanischen Weltmeister Brad Binder blieb, kam zu seiner ersten Pole-Position.

Valencia. Grand Prix von Valencia. Startaufstellungen.

MotoGP: 1 Jorge Lorenzo (ESP), Yamaha, 1:29,401 (161,2 km/h). 2 Marc Marquez (ESP), Honda, 0,340 zurück. 3 Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 0,727. - 22 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Johann Zarco (FRA), Kalex, 1:34,879 (151,9 km/h). 2 Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,006. 3 Franco Morbidelli (ITA), Kalex, 0,054. Ferner: 5 Alex Rins (ESP), Kalex, 0,305. 21 Jesko Raffin (SUI), Kalex, 1,044. 27 Robin Mulhauser (SUI), Kalex, 1,430. - 30 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Aron Canet (ESP), Honda, 1:39,261 (145,2 km/h). 2 Brad Binder (RSA), KTM, 0,018. 3 Hiroki Ono (JPN), Honda, 0,122. - 35 Fahrer im Training.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MOTORRAD ARTIKEL
DER EMMENTALER üBER DIE NEUE SAISON, DIE KONLURRENZ UND SKI-STAR BEAT FEUZ
TOM LÜTHI: ''BEAT ZEIGTE IN ST. MORITZ EINE KRASSE LEISTUNG''
Von sport.ch | Si
START IN DIE NEUE MOTO-GP-SAISON
DER ''DOKTOR'' AUF DER JAGT NACH TITEL NUMMER 10
Von sport.ch | Si
START IN DIE MOTO2-SAISON
GELINGT TOM LÜTHI ENDLICH DER GANZ GROSSE WURF?
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SCB-CRACKS ERIC BLUM UND MARTIN PLüSS VOR SPIEL 4
''ES GIBT SPIELER, DIE ES EXTREM GENIESSEN, AUSGEPFIFFEN ZU WERDEN''
Von Adrian Ehrat
5 GRüNDE, WIESO DER HCD DEN HALBFINAL NOCH DREHT
DIE WUNDERSAME AUFERSTEHUNG DES HC DAVOS
Von sport.ch
DIE HOLLäNDER AUCH BEI DER WM-QUALI MIT DEM RüCKEN ZUR WAND
ORANJE-KRISE: DAS SIND DIE BITTERSTEN NIEDERLAGEN DER NIEDERLANDE SEIT DER LETZTEN WM
Von Dario Bulleri
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NOTEN ZUM NATI-SPIEL GEGEN LETTLAND 
EIN ÜBERFLIEGER UND EINE ENTTäUSCHUNG IM STURM
Von sport.ch
COOL, COOLER, RüFENACHT 
''WENN ER SO ETWAS MACHT, DANN KöNNEN WIR HALT IM POWERPLAY SPIELEN''
Von SPORTAL HD
EV ZUG VS. HC DAVOS 3:5 
DAVOS SCHAFFT BREAK UND VERKüRZT AUF 2:1
Von Si
DIE NATI SCHUFTET SICH ZUM 1:0-ERFOLG üBER LETTLAND 
EIN SIEG, DER SICH ERST IM ZWEITEN MOMENT SO RICHTIG GUT ANFüHLT
5 DAVOSER, DIE SICH VERBESSERN SOLLTEN 
DEN PLAYOFF-TURBO ZU FRüH GEZüNDET?
DIE ZUGER STROTZEN VOR DER PARTIE GEGEN DAVOS VOR SELBSTVERTRAUEN 
SCHNELL, HART, EISKALT - DER EVZ IST ZUM PLAYOFF-TEAM GEWORDEN
Von Si
MEHR LADEN
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN