!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
MOTORSPORT
CHAMPIONS LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
SL BENFICA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
QARABAG AGDAM
0
FC CHELSEA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
FC BASEL
0
MANCHESTER UNITED
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
PARIS ST.-GERMAIN
0
CELTIC FC
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
RSC ANDERLECHT
0
BAYERN MÜNCHEN
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
ATLETICO MADRID
0
AS ROM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
JUVENTUS TURIN
0
FC BARCELONA
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPORTING CP
0
OLYMPIAKOS PIRÄUS
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
MOTORRAD
WM-Leader Morbidelli Zweiter
Lüthi am Freitag in Aragonien Achter
22.09.2017, 17:22
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Aragonien ist Mattia Pasini in der Moto2-Klasse der Schnellste. Tom Lüthi verliert als Achter fast 1,2 Sekunden auf den Italiener.

Pasini blieb um 0,194 Sekunden vor seinem Landsmann und WM-Leader Franco Morbidelli. Tom Lüthi, der letzte verbliebene Konkurrent des Römers im Kampf um den WM-Titel, erlebte einen eher zwiespältigen Tag. Nach morgendlicher Bestzeit im Regen reichte es dem Emmentaler an Nachmittag auf trockener Piste nur zum 8. Rang.

Der Moto2-Titelkampf hat sich fünf Rennen vor Saisonende auf ein Duell zwischen Lüthi und Morbidelli reduziert. Der Berner, heuer in zehn von bislang 13 Grands Prix auf dem Podest, liegt gegenüber dem siebenfachen Saisonsieger aus Italien nur um neun Punkte zurück (214:223).

Dominique Aegerter, zuletzt in Misano im Regen siegreich, verlor im Tagesklassement als Zwölfter 1,4 Sekunden auf Pasini. Jesko Raffin blieb mit 2,1 Sekunden Rückstand nur der 25. Rang.

Comeback von Valentino Rossi in der Moto GP

Der GP von Aragonien am Sonntag ist das 14. von 18 Saisonrennen. Start zum Moto2-Rennen ist um 12.20 Uhr.

Das grosse Thema am Freitag in der MotoGP-Klasse war das Comeback von Valentino Rossi. Nur 22 Tage nach einem beim Enduro-Fahren erlittenen Schien- und Wadenbeinbruch sass der Italiener auf dem Circuit in Alcañiz wieder auf seinem Rennmotorrad. In der jeweils 45-minütigen Trainingssession am Morgen und Nachmittag absolvierte er insgesamt 21 Runden.

Mit zwei Sekunden Rückstand auf den Spanier Dani Pedrosa blieb "Il Dottore" nur der 20. Rang. Doch alles deutet daraufhin, dass der aktuelle WM-Vierte der Königsklasse versuchen wird, am Sonntag zum Rennen zu starten (14.00 Uhr).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MOTORRAD ARTIKEL
IST DAS BEREITS DIE ENTSCHEIDUNG IM TITELRENNEN?
LÜTHIS RENNSTART NACH FUSSBRUCH STARK GEFÄHRDET
Von sport.ch | Si
LüTHI JETZT 29 PUNKTE HINTER MORBIDELLI
JESKO RAFFIN MIT DEM RENNEN SEINES LEBENS
Von sport.ch | Si
DOMINIQUE AEGERTER IM INTERVIEW
''FÜR MICH BIN ICH IMMER NOCH DER SIEGER VON MISANO''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BVB MUSS MIT DER EUROPA LEAGUE PLANEN
REAL MADRID UND BESIKTAS ISTANBUL STEHT IM ACHTELFINAL
Von sport.ch | Si
HC AJOIE VS. SCL TIGERS 4:3 N.V.
AJOIE WIRFT AUCH DIE TIGERS AUS DEM CUP
Von sport.ch
HC DAVOS VS. GENF-SERVETTE HC 4:1
DER HC DAVOS BESIEGT GENF-SERVETTE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
FCZ-TRAINER FORTE NACH DEM SPITZENKAMPF 
''WENN DU SOLCHE SPIELE GEWINNST, WIRST DU MEISTER''
Von Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ROMAN JOSI 
''DAS ULTIMATIVE ZIEL BLEIBT NACH WIE VOR DER STANLEY-CUP''
Von SPORTAL HD
WELCHE SPIELER VERTRETEN DIE SCHWEIZ IN SüDKOREA? TEIL 1 
AUF DER SUCHE NACH DER NUMMER 1 - DIE GOALIEFRAGE ALS LUXUSPROBLEM
Von sport.ch
FüR MURAT YAKIN JEDOCH NOCH KEIN GRUND ZUR EUPHORIE 
GC STEHT IN DIESER SAISON ZUM ERSTEN MAL VOR DEM FCZ!
Von SPORTAL HD
SO SCHLUGEN SICH DIE SCHWEIZER INTERNATIONALEN AN DIESEM WOCHENENDE 
EIN TORGEFäHRLICHER VERTEIDIGER UND EIN MISSGLüCKTES STARTELF-COMEBACK
Von sport.ch
DER MAESTRO BLICKT ZURüCK: ''ES WAR FANTASTISCH'' 
ROGER FEDERERS STARKE COMEBACK-SAISON
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN