!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
OLYMPIA
 
OLYMPIA
Schweizer Eishockeynati gewinnt Olympia-Hauptprobe
Dank Doppelpacker Moser: Eisgenossen schlagen Norwegen mit 4:2
11.02.2018, 11:41
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam der Männer gewinnt das letzte Länderspiel vor den Olympischen Spielen. In Goyang setzt sich das Team von Trainer Patrick Fischer gegen Norwegen 4:2 durch.

Die Schweizer gerieten in der Olympia-Hauptprobe zwar durch einen Powerplay-Treffer der Norweger 0:1 in Rückstand. Zu Beginn des zweiten Drittels drehten sie die Partie aber mit drei Toren innerhalb von dreieinhalb Minuten.

Die SCB-Stürmer Gaëtan Haas mit einem Shorthander (21.) und Simon Moser (25./26.) schossen die Tore zur 3:1-Führung. Für Moser, dessen erster Treffer ebenfalls im Powerplay fiel, war es das zweite Mal, dass er im Trikot des Nationalteams zwei Tore schoss.

Praplan macht alles klar

Diesen Vorsprung verteidigten die Schweizer bis in die 48. Minute, als Henrik Ödegaard für die Norweger verkürzte. Vincent Praplan mit einem Schuss ins leere Tor machte 51 Sekunden vor dem Ende dann aber alles klar in einem Spiel, das immerhin 350 südkoreanische Zuschauer anzog.

Lässt man die drei Erfolge am Spengler Cup gegen die Klubteams aus Riga, Hämeenlinna und Davos weg, feierten die Schweizer gegen Norwegen den ersten Länderspiel-Sieg in dieser Saison. Zuvor hatte es am Karjala Cup, am Spengler Cup gegen das Team Canada und zuletzt in Kloten gegen Deutschland (1:2 nach Verlängerung) fünf Niederlagen abgesetzt.

Genoni bereit fürs Penaltyschiessen 

Nach der Partie übten sich die beiden Mannschaften noch im Penaltyschiessen, in dem sich der Schweizer Torhüter Leonardo Genoni nicht bezwingen liess. Die Schweizer setzten sich glatt mit 5:0 durch.

Am Montag dislozieren die Schweizer von ihrer Trainingsbasis in der Nähe von Seoul nach Pyeongchang. Das erste Gruppenspiel des Olympia-Turniers bestreiten die Schweizer am Donnerstag gegen Kanada.

Telegram zur Partie:

Goyang (KOR). - 350 Zuschauer. - SR Na Jae-Woong/Paik Min-Hwan, Kim Tae-Ho/Kang Taw-Woo (KOR). -Tore: 9. Ken Andre Olimb (Mathis Olim, Nörstebö/Ausschluss Almond) 1:0. 21. (20:43) Haas (Ausschluss Rüfenacht!) 1:1. 25. (24:08) Moser (Ambühl/Ausschluss Espeland) 1:2. 26. (25:11) Moser (Blum) 1:3. 48. Ödegaard (Röymark) 2:3. 60. (59:09) Praplan (Schlumpf) 2:4 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Norwegen, 5mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Norwegen: Haugen; Holös, Nörstebö; Sörvik, Bonsaksen; Johannesen, Ödegaard; Lesund, Espeland; Patrick Thoresen, Mathis Olimb, Ken Andre Olimb; Rosseli Olsen, Bastiansen, Reichenberg; Steffen Thoresen, Forsberg, Trettenes; Kristiansen, Roest, Röymark; Hoff, Salsten.

Schweiz: Genoni; Diaz, Furrer; Untersander, Blum; Du Bois, Geering; Schlumpf; Ambühl, Suter, Moser; Praplan, Haas, Hollenstein; Bodenmann, Corvi, Scherwey; Rüfenacht, Almond, Schäppi; Herzog.

Bemerkungen: Schweiz ohne Hiller, Loeffel, Hofmann (alle überzählig) und Stephan (Ersatztorhüter). - Norwegen von 58:50 bis 59:09 ohne Torhüter. - Schüsse: Norwegen 21 (6-8-7); Schweiz 39 (17-13-9). - Powerplay-Ausbeute: Norwegen 1/5 (1 Shorthander kassiert); Schweiz 1/3.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
OLYMPIA ARTIKEL
MY FIRST: LUCA DE ALIPRANDINI (ITA)
''MEINE EIGENTLICH ERSTEN WELTCUP-PUNKTE WAREN IN BEAVER CREEK, ABER...''
Von SPORTAL HD
DER ZEITUNGS-RüCKBLICK AUF DIE OLYMPISCHEN WINTERSPIELE
MODERNE SCHWEIZ, GRÜMPELTURNIER UND MUMPITZ
Von sport.ch | Si
DER RüCKBLICK AUF DIE OLYMPISCHEN WINTERSPIELE AUS SCHWEIZER SICHT
UNVERGESSLICHE HIGHLIGHTS, BITTERE ENTTÄUSCHUNGEN UND NOCH VIELES MEHR!
Von Andreas Aeschbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SAISONRüCKBLICK BASEL: VIZE-MEISTER WILL DER FCB NICHT SEIN
''WIR HABEN 80% UNSERER ZIELE ERREICHT'' - INTERPRETATIONSSACHE!
Von Flavien Gousset
DER NATIONALTRAINER SIEHT DAS WM-SILBER-TEAM ALS INSPIRATIONSQUELLE
PETKOVIC: ''DIE SCHWEIZER EISHOCKEY-NATI KANN FÜR UNS ALLE EIN VORBILD SEIN''
Von sport.ch | Si
DER FCSG-PRäSIDENT üBER SEIN ERSTES HALBES JAHR IM AMT
HÜPPI: ''ICH BIN EIN STÜCK WEIT AUCH NOCH EIN LEHRLING''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
SAISONRüCKBLICK GC: EINE AN TURBULENZEN KAUM ZU üBERBIETENDE SAISON 
CHAOS-CLUB GC - DAS EINZIG POSITIVE WAR DER KLASSENERHALT
Von sport.ch
MEHR LADEN