!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
OLYMPIA
 
OLYMPIA
Zu viele Fehler im Spiel der Schweizerinnen
Tirinzonis Curlerinnen starten mit Niederlage
14.02.2018, 09:25
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni starten mit einer Enttäuschung in ihr erstes Olympia-Turnier. Sie unterliegen den nicht zu den Favoritinnen zählenden Chinesinnen 2:7.

Für Marlene Albrecht, Esther Neuenschwander, Manuela Siegrist und Silvana Tirinzoni begann der Match der neun Partien umfassenden Round Robin mit einem gestohlenen Stein im 1. End gut. In der Folge allerdings dominierten die von der früheren Weltmeisterin Wang Bingyu angeführten Asiatinnen deutlich. Nach einem Dreierhaus der Chinesinnen im 8. End gaben die Curlerinnen des CC Aarau auf.

Noch vor zehn Jahren wäre jeder Match gegen die Chinesinnen ein Schlagerspiel gewesen, in dem den Schweizerinnen nur die Aussenseiterrolle zugefallen wäre. Wang Bingyu gehörte damals zu den besten und erfolgreichsten Skips überhaupt. 2009 wurde sie Weltmeisterin. 2010 an den Olympischen Spielen in Vancouver schnappte sie Mirjam Ott im Spiel um Platz 3 die Bronzemedaille weg.

Ab 2012 bis heute jedoch erlebte Wang nur noch Enttäuschungen. An WM-Turnieren belegte sie dreimal den 11. und vorletzten Platz, so auch vor einem Jahr. Den Startplatz für die Winterspiele in Südkorea musste sie sich im Dezember am Hoffnungslauf-Turnier in Pilsen erkämpfen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
OLYMPIA ARTIKEL
MY FIRST: LUCA DE ALIPRANDINI (ITA)
''MEINE EIGENTLICH ERSTEN WELTCUP-PUNKTE WAREN IN BEAVER CREEK, ABER...''
Von SPORTAL HD
DER ZEITUNGS-RüCKBLICK AUF DIE OLYMPISCHEN WINTERSPIELE
MODERNE SCHWEIZ, GRÜMPELTURNIER UND MUMPITZ
Von sport.ch | Si
DER RüCKBLICK AUF DIE OLYMPISCHEN WINTERSPIELE AUS SCHWEIZER SICHT
UNVERGESSLICHE HIGHLIGHTS, BITTERE ENTTÄUSCHUNGEN UND NOCH VIELES MEHR!
Von Andreas Aeschbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SAISONRüCKBLICK BASEL: VIZE-MEISTER WILL DER FCB NICHT SEIN
''WIR HABEN 80% UNSERER ZIELE ERREICHT'' - INTERPRETATIONSSACHE!
Von Flavien Gousset
DER NATIONALTRAINER SIEHT DAS WM-SILBER-TEAM ALS INSPIRATIONSQUELLE
PETKOVIC: ''DIE SCHWEIZER EISHOCKEY-NATI KANN FÜR UNS ALLE EIN VORBILD SEIN''
Von sport.ch | Si
DER FCSG-PRäSIDENT üBER SEIN ERSTES HALBES JAHR IM AMT
HÜPPI: ''ICH BIN EIN STÜCK WEIT AUCH NOCH EIN LEHRLING''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
SAISONRüCKBLICK GC: EINE AN TURBULENZEN KAUM ZU üBERBIETENDE SAISON 
CHAOS-CLUB GC - DAS EINZIG POSITIVE WAR DER KLASSENERHALT
Von sport.ch
MEHR LADEN