!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
OLYMPIA
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC SERVETTE GENF
0
20:00
BUNDESLIGA
EINTRACHT FRANKFURT
0
RB LEIPZIG
0
20:30
SERIE A
LAZIO ROM
0
HELLAS VERONA
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
0
CELTA VIGO
0
21:00
 
OLYMPIA
Burgener starker Fünfter
Drittes Olympia-Gold für Shaun White
14.02.2018, 04:16
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Shaun White ist wieder der König der Snowboarder. Der 31-jährige Amerikaner entscheidet im Halfpipe-Final die spektakuläre Flugshow mit dem letzten Run. Pat Burgener belegt Platz 5.

Was für ein Spektakel! Mit dem letzten der insgesamt 35 Finalläufe schlug Shaun White im Phoenix Snow Park in Bokwang zurück und krönte sich zum dritten Mal nach 2006 und 2010 zum Halfpipe-Olympiasieger. Die Phalanx des Kaliforniers wurde nur 2014 vom Schweizer Iouri Podladtchikov durchbrochen, der in Südkorea wegen den Folgen eines Sturzes auf einen Start verzichten musste.

Zum Abschluss des besten Halfpipe-Wettkampfs der Geschichte zeigte White erstmals in seiner Karriere eine perfekt geglückte Double-Cork-1440-Kombination, an der er in seinem zweiten Run noch gescheitert war. Im Gegensatz zu White hatte der Japaner Ayumu Hirano die Kombination - ein Doppelsalto mit vier Schrauben zweimal in Folge - in seinem zweiten Durchgang ohne Fehl und Tadel gezeigt und White damit herausgefordert. Doch der Qualifikationssieger antwortete im Stil eines Champions; am Ende blieb für den 19-jährigen X-Games-Sieger Hirano wie bereits 2014 nur Silber. Bronze ging an Weltmeister Scotty James aus Australien.

Eine ausgezeichnete Leistung zeigte auch Pat Burgener. Der 23-Jährige aus Crans-Montana zeigte zum Abschluss einen perfekten Lauf mit unter anderen drei Double-Corks, der mit 89,75 Punkten und dem 5. Rang belohnt wurde. Eine Medaille blieb für den Olympia-Debütanten allerdings ausser Reichweite, die Top 3 flogen in einer eigenen Liga. Der zweite Schweizer Finalist Jan Scherrer verpasste als Neunter ein Diplom nur um 1,75 Punkte.

Pech bekundete der Japaner Yuto Totsuka. Der 16-Jährige stürzte im zweiten Durchgang auf die Kante, ehe er in die Pipe herunterkatapultiert wurde und verletzt liegen blieb.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
OLYMPIA ARTIKEL
KANADA UND DIE USA KäMPFEN IM ENDSPIEL UM GOLD
NORDAMERIKANISCHES DUELL IM FRAUEN-FINAL
Von sport.ch | Si
ROUND-UP-ARTIKEL OLYMPISCHE SPIELE TAG 10
SCHWEIZER CURLER DEMONTIEREN SCHWEDEN - CANDRIAN IM FINAL - DAS WAR TAG 10!
Von sport.ch
NACH DER 7:8-NIEDERLAGE GEGEN GROSSBRITANNIEN
CURLERINNEN OHNE CHANCE AUF HALBFINAL-PLATZ
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE 303. WOCHE AN DER SPITZE DER WELTRANGLISTE
FEDERERS BEFRIEDIGUNG UND GELASSENHEIT
Von sport.ch | Si
CHALLENGE LEAGUE, 21. RUNDE
LIVE-STREAM: NEUCHâTEL XAMAX - SERVETTE FC
Von SPORTAL HD
FA CUP, 5. RUNDE
LIVE-STREAM: WIGAN ATHLETIC - MANCHESTER CITY
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 3:1 
DIE BERNER YOUNG BOYS WEITERHIN VOLL AUF MEISTERKURS
Von Si
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER  
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
RAGETTLI UND BöSCH GEHEN VIRAL 
OLYMPISCHE QUOTENHITS GEHöREN ZU UNSEREN FREESTYLERN
Von Si
DIE SCHWEIZ VERFüGT üBER EIN äUSSERST TALENTIERTES TEAM - MIT WELCHEM ERGEBNIS? 
ES FOLGEN DIE RENNEN VON HIRSCHER UND KRISTOFFERSEN - UND DAHINTER?
Von sport.ch
FC BASEL VS. FC ST. GALLEN 0:2 
ITTEN ZWEIFACHER TORSCHüTZE FüR ST. GALLEN
Von Si
FC ZüRICH VS. FC LUZERN 1:1  
ZüRICH MIT GLüCKLICHEM REMIS GEGEN WEITERHIN UNGESCHLAGENE LUZERNER
MEHR LADEN