!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
RADSPORT
CHAMPIONS LEAGUE
FC LIVERPOOL
0
AS ROM
0
20:45
 
RADSPORT
Küng als bester Schweizer 15.
Pole Kwiatkowski Sieger der Strade Bianche
04.03.2017, 17:31
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Michal Kwiatkowski gewinnt in Siena solo die 11. Strade Bianche. Der Pole vom Team Sky entscheidet das erste wichtige Vorbereitungsrennen für die Frühjahrsklassiker zum zweiten Mal für sich.

Der 26-jährige Kwiatkowski, auf der Piazza del Campo in Siena schon vor drei Jahren siegreich, setzte sich bei Wind und Regen rund 15 km vor dem Ziel aus einer siebenköpfigen Spitzengruppe ab. "Dieser Sieg kam unerwartet. Ich hätte nicht gedacht, dass ich alleine ankommen werde", so der polnische Strassen-Weltmeister von 2014, der zu seinem ersten Sieg seit fast einem Jahr kam.

Stefan Küng als 15. bester Schweizer

Der belgische Olympiasieger Greg van Avermaet verlor als Zweiter 15 Sekunden auf den Sieger. Mit Tim Wellens folgte knapp dahinter ein weiterer Belgier als Dritter. Dem Tschechen Zdenek Stybar, im Vorjahr zeitgleich hinter Fabian Cancellara Zweiter und 2015 Sieger, blieb nur der 4. Rang.

Bester Schweizer des 175 km langen Rennens in der Toskana, das erstmals zum World-Tour-Kalender gehört, war Stefan Küng. Der Thurgauer klassierte sich mit über fünfeinhalb Minuten Rückstand im 15. Rang.

Kwiatkowski folgt in der Siegerliste auf Fabian Cancellara, der in Siena in seiner Abschiedssaison zum dritten Mal nach 2008 und 2012 triumphiert hatte. Der Berner Rekordsieger des Eintagesrennens in Italien sah sich am Freitag von den Organisatoren geehrt. Ihm wurde ein Naturstrassen-Abschnitt in Asciano gewidmet. Neben diesem Sektor, der auch im Rennen befahren wurde, steht nun ein Gedenkstein mit Cancellaras Namen. (Si)

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
RADSPORT ARTIKEL
THE NEWS CENTER 1ON1: FABIAN CANCELLARA (TEIL 1)
''JEDES ZEITFAHREN UND JEDER PROLOG WAR FÜR MICH ETWAS SPEZIELLES''
Von SPORTAL HD
DäNE PEDERSEN UND BELGIER GILBERT KOMPLETTIEREN DAS PODIUM
NIEDERLÄNDER TERPSTRA GEWINNT FLANDERN-RUNDFAHRT
Von sport.ch | Si
ITALIENER SETZT SICH VOR HEIMISCHEM PUBLIKUM DURCH
NIBALI GEWINNT IN SANREMO ERSTEN FRÜHJAHRSKLASSIKER
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EHC KLOTEN 2:1
DIE LAKERS SIEGEN - ENTSCHEIDENDES, SIEBTES SPIEL MUSS HER
Von sport.ch | Si
SERVETTE FC VS. NEUCHâTEL XAMAX FCS 0:0
TORLOSE AUFSTIEGSGALA IN GENF
Von sport.ch | Si
EX-FCB-TRAINER üBERNIMMT POSTEN IM NIEDERHASLI
THORSTEN FINK IST DER NEUE GC-TRAINER!
Von zvg
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER ETWAS ANDERE BLICK AUF DIE GESCHEHNISSE BEIM REKORDMEISTER  
DIE GRASSHOPPERS HABEN DAS MEDIALE BASHING NICHT VERDIENT
Von sport.ch
SöLDNERCHECK: WER KONNTE AM WOCHENENDE üBERZEUGEN, WER ENTTäUSCHTE? 
TREFFSICHERE SCHWEIZER BEREITEN FREUDE, NUR EINER MACHT SORGEN
Von sport.ch
SPANNUNG IN DER LIGAQUALIFIKATION UND IM PLAYOFF-FINAL  
TOTGESAGTE LEBEN LäNGER - KLOTEN UND LUGANO BLEIBEN HARTNäCKIG
Von sport.ch
DIE TOPS UND DER FLOP ZUR PARTIE FC LUZERN - FC ZüRICH 
DER EINE LUZERNER AUSSENVERTEIDIGER TOP, DER ANDERE FLOP
Von sport.ch
NACH EINEM SIEG GEGEN TITELVERTEIDIGER WILER-ERSIGEN 
ERSTER MEISTERTITEL FüR FLOORBALL KöNIZ
Von Si
DIE DREI SCHLüSSELMOMENTE, DIE DIE SERIE GEWENDET HABEN 
PLöTZLICH SPRICHT ALLES FüR DIE KLOTENER
Von sport.ch
MEHR LADEN