!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
RADSPORT
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC SERVETTE GENF
0
20:00
BUNDESLIGA
EINTRACHT FRANKFURT
0
RB LEIPZIG
0
20:30
SERIE A
LAZIO ROM
0
HELLAS VERONA
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
0
CELTA VIGO
0
21:00
 
RADSPORT
Benelux-Rundfahrt, Zeitfahren
Küng nach Zeitfahrsieg neuer Leader
08.08.2017, 17:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Stefan Küng gewinnt bei der 13. Benelux-Rundfahrt das verregnete Zeitfahren über 9 km im niederländischen Voorburg. Der Thurgauer übernimmt auch gleich das Leadertrikot.

Küng setzte sich am Dienstag mit vier Sekunden Vorsprung vor Maciej Bodnar durch. Der Pole hatte vor zweieinhalb Wochen im Tour-de-France-Zeitfahren in Marseille triumphiert. Dritter wurde der niederländische Zeitfahrspezialist und Giro-Gesamtsieger Tom Dumoulin (0:05 zurück).

Dieses Trio ging in Voorburg, einer Stadt nahe Den Haag, sehr früh auf die Strecke. Bald einmal im Verlaufe des Nachmittags setzte danach stärkerer Regen ein, was es für die nachfolgenden Fahrer deutlich schwieriger machte. Der zuletzt gestartete Vortagessieger Peter Sagan büsste 25 Sekunden auf Küng ein und musste damit auch das Leadertrikot an den Ostschweizer abgeben.

Führung in der Gesamtwertung und Gewinn des Schweizer Zeitfahrtitels

Für Küng, der bei der in den Niederlanden und Belgien ausgetragenen Rundfahrt in der Gesamtwertung nun mit vier Sekunden vor Bodnar führt, war es auf Stufe World Tour der dritte Triumph. 2015 (in Freiburg) und 2017 (Bulle) hatte er jeweils eine Etappe der Tour de Romandie gewonnen.

Zudem sicherte sich 23-Jährige vom Team BMC heuer auch den Schweizer Zeitfahrtitel. Beim Tour-de-France-Auftaktzeitfahren in Düsseldorf sowie bei den zwei Prüfungen gegen die Uhr bei der Tour de Suisse verpasste er als Zweiter den Sieg jeweils nur knapp.

Die Benelux-Rundfahrt dauert bis am Sonntag. Die 3. Etappe vom Mittwoch führt in Belgien über 185 vorwiegend flache Kilometer von Blankenberge nach Ardooie.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
RADSPORT ARTIKEL
SCHWEIZER WILL AN DER WM EIN WöRTCHEN MITREDEN
ALBASINIS QUALITÄTEN FÜR GROSSE RENNEN
Von sport.ch | Si
IST DER SLOWAKE IN NORWEGEN ZU STOPPEN?
UNBERECHENBARE STRASSEN-WM - PETER SAGAN STREBT DAS TRIPLE AN
Von sport.ch | Si
URNERIN VERSUCHT SICH IM STRASSENRENNEN
BIKERIN INDERGAND AUF FREMDEM TERRAIN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
''THE SOCCER LOUNGE'' VOM 19. FEBRUAR
WAS BEZWECKEN DIE ZAHLREICHEN TRANSFERS, MATHIAS WALTHER?
Von The Soccer Lounge
FC ZüRICH VS. FC LUZERN 1:1
JETZT IM VIDEO: LUZERN UNTER SEOANE WEITERHIN UNGESCHLAGEN
Von sport.ch
BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 3:1
JETZT IM VIDEO: DAS TRAUMTOR VON DENNIS HEDIGER
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 3:1 
DIE BERNER YOUNG BOYS WEITERHIN VOLL AUF MEISTERKURS
Von Si
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER  
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
RAGETTLI UND BöSCH GEHEN VIRAL 
OLYMPISCHE QUOTENHITS GEHöREN ZU UNSEREN FREESTYLERN
Von Si
DIE SCHWEIZ VERFüGT üBER EIN äUSSERST TALENTIERTES TEAM - MIT WELCHEM ERGEBNIS? 
ES FOLGEN DIE RENNEN VON HIRSCHER UND KRISTOFFERSEN - UND DAHINTER?
Von sport.ch
FC BASEL VS. FC ST. GALLEN 0:2 
ITTEN ZWEIFACHER TORSCHüTZE FüR ST. GALLEN
Von Si
FC ZüRICH VS. FC LUZERN 1:1  
ZüRICH MIT GLüCKLICHEM REMIS GEGEN WEITERHIN UNGESCHLAGENE LUZERNER
MEHR LADEN