!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
RADSPORT
 
RADSPORT
Sechster Sieg im sechsten Rennen
Grandios! - Schurter schafft die perfekte Saison
09.09.2017, 08:49
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Nino Schurter ist auch beim Saisonhöhepunkt eine Klasse für sich. Der 31-jährige Bündner holt in Cairns seinen sechsten WM-Titel im Cross-Country.

Schurter setzte sich dank einer Tempoverschärfung auf der Schlussrunde sieben Sekunden vor dem Tschechen Jaroslav Kulhavy und 15 Sekunden vor dem verblüffenden St. Galler Thomas Litscher durch. Er verteidigte damit seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich und avancierte zum alleinigen Rekordweltmeister. Mit Lukas Flückiger folgte der drittbeste Schweizer auf Platz 6.

Früh zeichnete sich ab, dass Schurter und Kulhavy über die stärksten Beine verfügen. Die beiden fuhren von Beginn weg an der Spitze und schufen bald eine Lücke, die einzig der ehemalige U23- und Junioren-Weltmeister Litscher noch einmal zu schliessen vermochte.

Unvergleichbare Siegesserie 

Die hoch gehandelten Franzosen erlitten derweil eine Niederlage. Altmeister Julien Absalon musste sich mit Platz 7 abfinden. Direkt hinter ihm reihte sich Maxime Marotte ein, dem ebenfalls einiges zugetraut worden war.

Schurter blieb damit in dieser Saison in sämtlichen Rennen der höchsten Stufe ungeschlagen. Auf sechs Siege im Weltcup folgte nun der sechste WM-Titel. Eine vergleichbare Siegesserie ist vor ihm noch keinem gelungen.

Nur in der Schweiz happerts ein wenig 

Eröffnet hatte er das Jahr nach seinem Olympiasieg in Rio mit dem Triumph am Cape Epic (zusammen mit Matthias Stirnemann), dem prestigeträchtigen Mehretappenrennen in Südafrika, das in seinem Palmarès noch gefehlt hatte. Bezwingen liess sich der Churer einzig bei kleineren Anlässen in der Schweiz.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
RADSPORT ARTIKEL
DANK ZWEITEM ETAPPENSIEG
GIRO-LEADER SIMON YATES BAUT VORSPRUNG AUS
Von sport.ch | Si
SCHLECHTER START VON FROOME
DUMOULIN ERSTER ''MAGLIA ROSA''-TRÄGER
Von sport.ch | Si
DER SLOWENE VERTEIDIGT SEINE FüHRUNG IM KLASSEMENT
SLOWENE ROGLIC IST GESAMTSIEGER DER TOUR DE ROMANDIE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SAISONRüCKBLICK SION: CONSTANTIN KANN WIEDER NICHT ZUFRIEDEN SEIN
IM WALLIS NICHTS NEUES - DER FC SION MIT NÄCHSTER TURBULENTEN SAISON
Von Jan Haag
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK!
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FÜR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
GEFEUERTER TEAMCHEF STREICHT TESTFAHRTEN IN BARCELONA
''SCHIESST MI AA'' - NEUER TIEFPUNKT IM MARC-VDS-TEAM VON TOM LÜTHI
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
MEHR LADEN