!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
RADSPORT
OLYMPIA 2018
RIESENSLALOM DER HERREN
 
 
 
02:15
OLYMPIA 2018
TSCHECHIEN
0
SCHWEIZ
0
08:40
PRIMERA DIVISIÓN
REAL SOCIEDAD
0
UD LEVANTE
0
12:00
SERIE A
FC TURIN
0
JUVENTUS TURIN
0
12:30
LIGUE 1
OGC NIZZA
0
FC NANTES
0
15:00
BUNDESLIGA
FC AUGSBURG
0
VFB STUTTGART
0
15:30
ATP-TURNIER IN ROTTERDAM
FEDERER
0   0 0 0 0 0
DIMITROV
0   0 0 0 0 0
15:30
SUPER LEAGUE
FC SION
0
FC LAUSANNE-SPORT
0
16:00
SUPER LEAGUE
BSC YOUNG BOYS
0
FC THUN
0
16:00
SUPER LEAGUE
FC ZÜRICH
0
FC LUZERN
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
ATHLETIC CLUB
0
16:15
LIGUE 1
LILLE OSC
0
OLYMPIQUE LYON
0
17:00
BUNDESLIGA
MÖNCHENGLADBACH
0
BORUSSIA DORTMUND
0
18:00
SERIE A
ATALANTA BERGAMO
0
AC FLORENZ
0
18:00
PRIMERA DIVISIÓN
ESPANYOL BARCELONA
0
FC VILLARREAL
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
REAL BETIS
0
REAL MADRID
0
20:45
SERIE A
AC MAILAND
0
SAMPDORIA GENUA
0
20:45
LIGUE 1
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
GIRONDINS BORDEAUX
0
21:00
 
RADSPORT
Urnerin versucht sich im Strassenrennen
Bikerin Indergand auf fremdem Terrain
23.09.2017, 06:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Wie Jolanda Neff an den Olympischen Spielen versucht sich dieses Jahr mit Linda Indergand erneut eine Mountainbikerin im Strassenradsport. Indergand hofft an der WM in Bergen auf ein Top-20-Resultat.

Dem Mountainbike kehre sie nicht den Rücken, sie sei "mit dem Herz definitiv eine Bikerin", so Indergand. "Aber ich bin immer schon gerne auch Strassenrennen gefahren. Es ist eine gute Abwechslung", begründet die Urnerin ihre Beweggründe, sich zum zweiten Mal nach 2014 mit den besten Strassenrennfahrerinnen zu messen.

Ihr erster WM-Auftritt vor drei Jahren im spanischen Ponferrada dauerte nicht allzu lange. Schon früh im Rennen musste sie nach einem Massensturz aufgeben. "Ich hoffe, dass ich dieses Mal davon verschont bleibe", sagte Indergand. "Die Angst, im Feld zu fahren, ist sicher etwas da. Ich habe Respekt davor."

Ich bin zuversichtlich, die Form stimmt immer noch

Stürze prägten auch ihre diesjährige Saison auf dem Bike. Anfang Monat hatte sie ein solcher im Cross-Country-Rennen der WM in Australien weit zurückgeworfen. Diesen Zwischenfall habe sie verdaut. "Ich bin zuversichtlich, die Form stimmt immer noch", sagte die 24-Jährige.

Indergands Erfahrungen auf der Strasse halten sich in Grenzen. In diesem Jahr trat die Schweizer Zeitfahr-Meisterin von 2014 nur einmal gegen die besten der Welt an, und zwar an der Trofeo Alfredo Binda im März. Mit dem 22. Platz gelang der Olympia-Achten im Cross-Country dabei ein ansprechendes Resultat.

Taktik wird wohl entscheidend sein 

Ein konkretes Ziel für das 152,8 Kilometer lange WM-Rennen in Norwegen hat sich Indergand dennoch nicht gesetzt: "Es ist sehr schwierig, eine Prognose zu machen oder sich ein Ziel zu setzen. Ich möchte einfach möglichst lange vorne dabei bleiben."

Ihre Zurückhaltung beruht auch auf den Unterschieden zwischen einem Cross-Country- und einem Strassenrennen. "Der grösste Unterschied ist die Distanz und die Renndauer, die auf der Strasse viel länger ist. Zudem spielt das Taktische viel mehr mit als auf dem Bike", so Indergand.

Gleich drei Schweizerinnen sind am Start 

Der technische Stadtkurs mit teils engen Kurven und Kopfsteinpflaster sowie der 1,5 Kilometer lange Anstieg, den die Frauen achtmal zu bewältigen haben, "ist sicher nicht gegen mich", wie sich Indergand ausdrückte. Für sie gehe es darum, am Anfang möglichst Kräfte zu sparen, um im Finale dann auch mental noch bereit zu sein.

Die Schweizerinnen starten am Samstag zu dritt. Nebst Indergand tritt mit Ramona Forchini eine zweite Bike-Spezialistin an. Als Teamleaderin fungiert Schweizer Meisterin Nicole Hanselmann. Die Zürcherin ist eine der ganz wenigen Schweizerinnen, die voll auf den Strassenradsport setzt.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
RADSPORT ARTIKEL
SCHWEIZER WILL AN DER WM EIN WöRTCHEN MITREDEN
ALBASINIS QUALITÄTEN FÜR GROSSE RENNEN
Von sport.ch | Si
IST DER SLOWAKE IN NORWEGEN ZU STOPPEN?
UNBERECHENBARE STRASSEN-WM - PETER SAGAN STREBT DAS TRIPLE AN
Von sport.ch | Si
ZEITFAHR-PARCOURS NICHT NACH GUSTO DES SCHWEIZERS
GELINGT STEFAN KÜNG HEUTE EINE ÜBERRASCHUNG?
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SCHWEIZ VS. KANADA 8:6
MIT FRÜHEM VIERERHAUS ZUM ÜBERRASCHUNGSSIEG
Von sport.ch | Si
HIRSCHER VISIERT SEIN ZWEITES GOLD AN
SCHWEIZER BEREITS GESCHLAGEN
Von sport.ch | Si
FC LUGANO VS. GRASSHOPPERS CLUB ZüRICH 1:0
JETZT IM VIDEO: MARIANI SCHIESST LUGANO ZUM SIEG
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ROGER FEDERERS IMMER WIEDER ERNEUTER KAMPF UM DIE NUMMER EINS 
KING ROGER IST WIEDER DER MEISTER SEINES FACHS - EIN RüCKBLICK!
Von sport.ch
DATACENTER: FC ZüRICH VS. FC LUZERN 
GIBT'S MAL WIEDER EINEN FCZ-HEIMSIEG IM DUELL DER MORALSTARKEN TEAMS?
Von sport.ch
DATACENTER: BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 
ZIEHT MAN BISHERIGE SAISON IN BETRACHT, IST THUN GEGEN YB KLARER FAVORIT
Von sport.ch
RAGETTLI UND BöSCH GEHEN VIRAL 
OLYMPISCHE QUOTENHITS GEHöREN ZU UNSEREN FREESTYLERN
Von Si
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER  
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
FC BASEL VS. FC ST. GALLEN 0:2 
ITTEN ZWEIFACHER TORSCHüTZE FüR ST. GALLEN
Von Si
MEHR LADEN