!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
RADSPORT
ATP GENF
WAWRINKA
0   0 0 0 0 0
FUCSOVICS
0   0 0 0 0 0
18:00
GP VON MONACO
TRAINING 1
RICCIARDO
1:12.126
GP VON MONACO
TRAINING 2
RICCIARDO
1:11.841
ENDE
 
RADSPORT TOUR DE SUISSE
Im Klassiker Paris-Roubaix
Silvan Dillier Zweiter hinter Weltmeister Sagan
08.04.2018, 17:33
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Der Aargauer Silvan Dillier zeigt in der 116. Austragung als Zweiter hinter dem Slowaken Peter Sagan des Rad-Klassikers Paris - Roubaix eine ebenso unerwartete wie grossartige Leistung.

Einzig dem dreifachen slowakischen Weltmeister Peter Sagan musste sich der Schweizer Meister nach 257 harten Kilometern geschlagen geben. Nach dem Rücktritt von Fabian Cancellara, der dieses wohl schwerste Rennen 2006, 2010 und 2013 dreimal gewann, hätte man gewiss nicht gedacht, dass so schnell wieder ein Schweizer aufs Podium kommen würde. Der 27-jährige Dillier zeigte eine seiner besten Leistungen als Radprofi überhaupt. Sein bisher wertvollstes Resultat hatte er letztes Jahr mit dem Sieg der 6. Etappe im Giro d'Italia errungen.

Dillier hatte sich nach bereits 40 km in eine ursprünglich neunköpfige Fluchtgruppe begeben und praktisch den ganzen Tag vorne gelegen. Sagan konnte sich gut 50 km vor dem Ziel aus der Verfolgergruppe mit den Favoriten lösen und zur Spitze aufschliessen, die zu diesem Zeitpunkt nur noch aus drei Mann bestand. Dillier aber war schliesslich der einzige, der das Tempo von Sagan mitgehen konnte. Im Spurt auf der Rennbahn war Dillier gegen Sagan jedoch ohne Chance.

Der Slowake errang seinen ersten Sieg bei Paris - Roubaix und seinen zweiten in einem der fünf grossen Eintagesrennen. 2016 hatte Sagan die Flandern-Rundfahrt für sich entschieden.

Für Stefan Küng ging der Klassiker zu Ende, noch bevor es richtig losging. Der Thurgauer musste schon früh aufgeben. Schon vor dem ersten der 29 Kopfsteinpflaster-Abschnitte war für den Thurgauer alles vorbei. Küng war nach rund 90 km in einen Sturz im Feld verwickelt.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
RADSPORT ARTIKEL
DANK ZWEITEM ETAPPENSIEG
GIRO-LEADER SIMON YATES BAUT VORSPRUNG AUS
Von sport.ch | Si
SCHLECHTER START VON FROOME
DUMOULIN ERSTER ''MAGLIA ROSA''-TRÄGER
Von sport.ch | Si
DER SLOWENE VERTEIDIGT SEINE FüHRUNG IM KLASSEMENT
SLOWENE ROGLIC IST GESAMTSIEGER DER TOUR DE ROMANDIE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
GP VON MONACO: 1. UND 2. TRAINING
RED BULL DOMINIERT - SAUBER-LECLERC ''ZUHAUSE'' SCHNELL
Von sport.ch | Si
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK!
TRANSFERTICKER: JACOBACCI BLEIBT DOCH - GC BEDIENT SICH FÜR GOALIE IN BASEL
Von sport.ch
NACH DER TRAINING-SESSION IN FREIENBACH STANDEN ELVEDI UND ZUBER RED UND ANTWORT
NATI-STAR ELVEDI: ''WOLLEN DIE SCHWEIZ IN RUSSLAND STOLZ MACHEN''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: JACOBACCI BLEIBT DOCH - GC BEDIENT SICH FüR GOALIE IN BASEL
Von sport.ch
ZWEI WEITERE SPIELER MIT VIEL ERFAHRUNG KOMMEN DAZU 
ABSTEIGER KLOTEN ERHäLT ZUWACHS VON MONNET UND SUTTER
Von Si
GLEICH SECHS MEISTERSPIELER FINDEN SICH IM TOP-TEAM WIEDER 
DAS IST UNSER RSL-TEAM DER SAISON!
Von SPORTAL HD
SAISONRüCKBLICK THUN: UND JäHRLICH GRüSST DER KLASSENERHALT 
SEELENRUHE IM BERNER OBERLAND - THUN SCHöPFT MöGLICHKEITEN EINMAL MEHR AUS
Von sport.ch
EIN KOMMENTAR VON SPOX-FUßBALLCHEF ANDREAS LEHNER. 
DAS PUZZLE MIT FAVRE UND DEM BVB HAT BEGONNEN
Von SPORTAL
LETTISCHER GOALIE WECKT NACH STARKER SAISON BEGEHRLICHKEITEN 
ZIEHT ES HCL-STüTZE ELVIS MERZLIKINS IN DIE NHL?
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN