!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
SPORTMIX
PRIMERA DIVISIÓN
CA OSASUNA
1
FC SEVILLA
1
 
WELTCUP IN GARMISCH-PARTENKIRCHEN
SUPER G DER DAMEN
L. GUT
1:17.92
 
SERIE A
JUVENTUS TURIN
2
LAZIO ROM
0
 
PREMIER LEAGUE
FC SOUTHAMPTON
0
LEICESTER CITY
0
13:00
WELTCUP IN KITZBÜHEL
SLALOM DER HERREN
 
 
 
13:30
LIGUE 1
AS MONACO
0
FC LORIENT
0
15:00
SERIE A
FC BOLOGNA
0
FC TURIN
0
15:00
SERIE A
FC EMPOLI
0
UDINESE CALCIO
0
15:00
SERIE A
CFC GENUA
0
FC CROTONE
0
15:00
SERIE A
US PALERMO
0
INTER MAILAND
0
15:00
SERIE A
DELFINO PESCARA
0
US SASSUOLO
0
15:00
PREMIER LEAGUE
FC ARSENAL
0
FC BURNLEY
0
15:15
BUNDESLIGA
BAYER LEVERKUSEN
0
HERTHA BSC
0
15:30
NLA
HC DAVOS
0
EV ZUG
0
15:45
PRIMERA DIVISIÓN
ATHLETIC CLUB
0
ATLETICO MADRID
0
16:15
LIGUE 1
AS ST.-ETIENNE
0
ANGERS SCO
0
17:00
PREMIER LEAGUE
FC CHELSEA
0
HULL CITY
0
17:30
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
1. FC KÖLN
0
17:30
SERIE A
ATALANTA BERGAMO
0
SAMPDORIA GENUA
0
18:00
PRIMERA DIVISIÓN
REAL BETIS
0
SPORTING GIJON
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
REAL SOCIEDAD
0
CELTA VIGO
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
SD EIBAR
0
FC BARCELONA
0
20:45
SERIE A
AS ROM
0
CAGLIARI CALCIO
0
20:45
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
0
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
21:00
AUSTRALIAN OPEN
MURRAY
5 7 2 4 0
ZVEREV
7 5 6 6 0
AUSTRALIAN OPEN
WAWRINKA
7 7 7 0 0
SEPPI
6 6 6 0 0
AUSTRALIAN OPEN
TSONGA
6 6 6 6 0
EVANS
7 2 4 4 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
FEDERER
6 6 6 4 6
NISHIKORI
7 4 1 6 3
 
MEHR SPORT
Nach dem Rücktritt noch Sportler des Jahres
Eine Trophäe für Cancellara zum Abschluss
19.12.2016, 08:06
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Mit der Auszeichnung als Sportler des Jahres verabschiedet sich Olympiasieger Fabian Cancellara an den Sports Awards endgültig. Noch vermisst der zurückgetretene Radstar das Training nicht.

"Die Sports Awards sind der letzte offizielle Termin in diesem Jahr. Und heute ist auch der Tag, an dem das Sportliche in meinem Leben seinen grossen Abschluss hat", sagte der Zeitfahr-Champion bereits vor der grossen TV-Gala.

Ich bin ein bisschen atemlos

Am Ende des Abends durfte der 35-jährige Berner dann tatsächlich die Trophäe als bester Schweizer Athlet des ablaufenden Jahres mit nach Hause nehmen - zum zweiten Mal nach 2008, als er seine erste olympische Goldmedaille im Zeitfahren gewonnen hatte. Dieses Mal war es auch eine Würdigung für seine gesamte Karriere.

Cancellara freute sich sichtlich über den Award. "Ich bin ein bisschen atemlos", sagte er in einer ersten Reaktion und in Anlehnung an Schlagersängerin und Stargast Helene Fischer, die kurz davor ihren Auftritt hatte. "Diese Auszeichnung bedeutet mir viel und macht mich stolz."

Alle freuten sich für "Spartakus"

Etwas Wehmut kam bei Cancellara dann schon noch auf. Mit den Worten "Merci liebe Schweiz, macht es gut und bleibt gesund" verabschiedete sich Cancellara mit feuchten Augen und unter "Standing Ovations" der versammelten Schweizer Sportszene.

Mit dem Leben als Spitzensport-Rentner hat sich Cancellara offenbar gut arrangiert: "Was das Training betrifft, habe ich noch keine Entzugserscheinungen. Ich habe mit dem Joggen einen guten Ausgleich gefunden und den Körper in Bewegung gehalten. Vielleicht gehe ich dann im Frühling wieder ein wenig auf das Strassenvelo, wenn das Wetter besser ist."

Rennkalender verhindere Anwesenheit von Lara Gut

Nicht in den TV-Studios anwesend war Lara Gut, die Preisträgerin bei den Frauen. Nach ihrem Sieg im Super-G von Val d'Isère reiste die Tessinerin direkt weiter nach Courchevel, wo am Dienstag ein Riesenslalom im Programm steht. Der Abstecher nach Zürich wäre ein bisschen viel gewesen, sagte Gut.

Die Sportlerin des Jahres wurde aus den französischen Alpen zugeschaltet. "Kriege ich den Award in einer Schachtel? Dann kann ich die gleich neben jene mit der Kristallkugel stellen", scherzte die Gesamtweltcup-Siegerin der letzten Saison.

"Es ist eine grosse Ehre für mich, als dritte Tessinerin diese Auszeichnung zu erhalten", so gut. Aus dem südlichsten Kanton der Schweiz waren bisher erst Doris De Agostini (1983) und Michela Figini (1984 und 1985) als Sportlerinnen des Jahres geehrt worden - wie Gut beides auch Skirennfahrerinnen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MEHR SPORT ARTIKEL
THE NEWS CENTER 1ON1: JOANA HEIDRICH&NADINE ZUMKEHR
''ES TUT NOCH IMMER ZU FEST WEH, WENN ICH ES SEHE''
Von SPORTAL HD
NOCH VOR OLYMPIASIEGERIN
RYF ALS TOP-PERFORMERIN VON 2016 EINGESTUFT
Von sport.ch | Si
MIGHTY MIKE LäSST DEN FLYING SCOTSMAN ALT AUSSEHEN
ANDERSON ENTTHRONT UND CHANCENLOS: VAN GERWEN ZUM 2. MAL DARTS-WELTMEISTER!
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
RENNEN DER DAMEN IN GARMISCH
HATTRICK! AUCH IM DRITTEN SUPER-G DES WINTERS IST LARA GUT FÜR DIE KONKURRENZ ZU STARK
Von sport.ch | Si
ROGER FEDERER VS. KEI NISHIKORI 6:7, 6:4, 6:1, 4:6, 6:3
VIERTELFINALE! FEDERER RINGT NISHIKORI IN EPISCHEM FÜNFSÄTZER NIEDER
Von sport.ch
SLALOM DER HERREN
ÜBERRASCHENDER LEADER: DAVE RYDING FÜHRT IN KITZBÜHEL
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ALLE GERüCHTE UND TRANSFERS IM TICKER! 
FIX: WEST HAM SICHERT SICH EINEN EUROPAMEISTER
Von sport.ch
SC BERN VS. HC AMBRI-PIOTTA 8:1 
DER LEADER LäSST DIE MUSKELN SPIELEN: AMBRI GEHT IN BERN UNTER
Von Si
DIE STREIF UND IHRE GESCHICHTEN 
DIE SPEKTAKULäRSTE STRECKE DER WELT
Von sport.ch
DER GLADBACH-SöLDNER üBER SEINE LEIDENSZEIT UND SEINE ZIELE FüR DIE RüCKRUNDE 
DRMIC: ''OB ICH ZUM HELDEN WERDE, IST MIR EGAL''
Von SPORTAL HD
DU BOIS UND AMBüHL üBER STRICHKAMPF 
''JETZT IST UNS HOFFENTLICH ENDLICH BEWUSST, WAS ES BRAUCHT''
Von Adrian Ehrat
DESHALB MUSS LARA IN GARMISCH AUFS PODEST FAHREN 
GUT: WEGEN ÜBERRASCHUNGEN UND AUSFäLLEN UNTER ZUGZWANG
Von sport.ch
MEHR LADEN
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN