!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
SPORTMIX
PRIMERA DIVISIÓN
ESPANYOL BARCELONA
0
FC SEVILLA
2
 
PREMIER LEAGUE
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
FC CHELSEA
2
 
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
0
BAYER LEVERKUSEN
0
15:30
BUNDESLIGA
SC FREIBURG
0
RB LEIPZIG
0
15:30
BUNDESLIGA
MÖNCHENGLADBACH
0
FC AUGSBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
VFB STUTTGART
0
15:30
BUNDESLIGA
VFL WOLFSBURG
0
EINTRACHT FRANKFURT
0
15:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
15:30
PREMIER LEAGUE
FC ARSENAL
0
CRYSTAL PALACE
0
16:00
PREMIER LEAGUE
FC BURNLEY
0
MANCHESTER UNITED
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
FC GIRONA
0
16:15
LIGUE 1
FC NANTES
0
GIRONDINS BORDEAUX
0
17:00
PREMIER LEAGUE
MANCHESTER CITY
0
NEWCASTLE UNITED
0
18:30
BUNDESLIGA
HAMBURGER SV
0
1. FC KÖLN
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
FC VILLARREAL
0
UD LEVANTE
0
18:30
NLA
HC AMBRI-PIOTTA
0
SCL TIGERS
0
19:45
NLA
SC BERN
0
LAUSANNE HC
0
19:45
NLA
EHC BIEL
0
HC DAVOS
0
19:45
NLA
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
GENF-SERVETTE HC
0
19:45
NLA
EHC KLOTEN
0
ZSC LIONS
0
19:45
NLA
HC LUGANO
0
EV ZUG
0
19:45
LIGUE 1
AMIENS SC
0
EA GUINGAMP
0
20:00
PRIMERA DIVISIÓN
UD LAS PALMAS
0
FC VALENCIA
0
20:45
AUSTRALIAN OPEN
NADAL
0   0 0 0 0 0
SCHWARTZMAN
0   0 0 0 0 0
04:00
AUSTRALIAN OPEN
DJOKOVIC
6 6 6 0 0
RAMOS-VINOLAS
2 3 3 0 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
KERBER
6 6 0
SHARAPOVA
1 3 0
ENDE
WELTCUP IN CORTINA D AMPEZZO
ABFAHRT DER DAMEN
L. VONN
1:36.48
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
GASQUET
2 5 4 0 0
FEDERER
6 7 6 0 0
ENDE
WELTCUP IN KITZBÜHEL
ABFAHRT DER HERREN
T. DRESSEN
1:56.15
ENDE
 
MEHR SPORT
Der ''falsche'' Orlik im Schlussgang chancenlos
Christian Stucki hochüberlegener Unspunnensieger
27.08.2017, 18:21
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Neun Jahre nach dem Triumph am Kilchberger Schwinget gewinnt Christian Stucki auch das zweite grosse Eintagesfest. Im Schlussgang des Unspunnen-Schwingets in Interlaken bezwingt er Curdin Orlik.

Nachdem er schon unter der Saison mit fünf Kranzfestsiegen der klar Stärkste im Land gewesen war, dominierte Seeländer Hüne auch den Unspunnen-Schwinget fast nach Belieben. Die ersten vier Gänge - im 4. Gang bereits einmal gegen Curdin Orlik - gewann er mit lauter Maximalnoten, ehe er sich vom defensiv starken Innerschweizer Sven Schurtenberger den einzigen Gestellten abringen liess. Der Schlussgang war dann allerdings keine klare Sache. Orlik wehrte sich gut, und Stucki wirkte mit zunehmender Gangdauer müde. In der 16. und letzten Minute gelang es ihm mit seinen Bärenkräften schliesslich doch noch, den acht Jahre jüngeren Orlik zu bodigen.

Während zahlreiche über 30-jährige Schwinger allmählich ihre Mühe haben, hat Stucki auf eindrucksvolle Weise vorgemacht, dass selbst ein älterer Schwinger den vielen aufstrebenden Youngsters den Meister zeigen kann. Mit 32 Jahren und 7 Monaten ist Stucki der älteste Sieger eines Festes mit eidgenössischem Charakter seit 21 Jahren. Damals, 1996, gewann der populäre Berner Niklaus "Chlöisu" Gasser als 35-Jähriger den komplett verregneten Kilchberger Schwinget im Schlussgang gegen den Muttenzer Rolf Klarer.

Der "falsche" Orlik im Final

Für alle überraschend kam die Schlussgangteilnahme von Curdin Orlik. Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Armon Orlik war zu Recht als einer der Topfavoriten gehandelt worden, aber mit dem "anderen" Orlik, der seit dieser Saison nach einem Wohnortswechsel für den Berner (Oberländer) Verband schwingt, nutzte die Gunst der Stunde und die Tatsache, dass viele Böse vorzeitig aus der Entscheidung fielen. Vor allem im 4. Gang erlebten etliche Spitzenschwinger ihr Waterloo, so die beiden Berner Schwingerkönige Matthias Sempach - er war nach einer langen Verletzungspause weit von seiner Bestform weg - und Kilian Wenger sowie der St. Galler Daniel Bösch, der Gewinner des letzten Unspunnen-Schwingets 2011.

Für Curdin Orlik, der seit dieser Saison im Berner Oberland wohnt und für den dortigen Verband schwingt, war der Ausgang des als Halbfinal gedachten Spitzenduells zwischen den jungen Bösen Armon Orlik und Joel Wicki günstig. Der Entlebucher Wicki besiegte Armon Orlik, bekam für die Arbeit am Boden jedoch nur 9,75 Punkte attestiert. Mit der Maximalnote wäre Wicki punktgleich mit Curdin Orlik gewesen und wäre aufgrund des eindeutig besseren Notenblatts als Stuckis Schlussganggegner erkoren worden.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MEHR SPORT ARTIKEL
DER BLICK AUFS JAHR 2018 VERSPRICHT VIELES
SKI-RENNEN IN DER SCHWEIZ, OLYMPISCHE WINTERSPIELE UND WELTMEISTERSCHAFTEN
Von Darius Herzog
DAS SPORTJAHR 2017 EIN JAHR VOLLER HIGHLIGHTS
EIN TRAUMHAFTES COMEBACK, WELTMEISTERTITEL UND AUFSCHWÜNGE
Von sport.ch
DAS WAREN DIE ENTTäUSCHUNGEN IM SCHWEIZER SPORTJAHR 2017
VON PRÜGELNDEN PRÄSIDENTEN, UNERFÜLLTEN ERWARTUNGEN UND VERLETZUNGEN
Von Damian Möschinger
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
GISIN WIRD STARKER FüNFTER
THOMAS DRESSEN SCHNAPPT BEAT FEUZ DEN SIEG WEG
Von sport.ch | Si
NACH DEM 90. AO-SIEG
ROGER FEDERER STEHT IM ACHTELFINALE
Von sport.ch
SKI ALPIN, KITZBüHEL
LIVE-STREAM: SIEGEREHRUNG KITZBÜHEL
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: VAN PERSIE VON FENERBAHCE ZU FEYENOORD
Von sport.ch
RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: LUZERN UND SION GEWINNEN TESTSPIELE ZU NULL
Von sport.ch
SCHWEIZER NEWCOMER HAT RESPEKT VOR DER STREIF 
GILLES ROULIN ZU KITZBüHEL: ''DER MYTHOS IST REALITäT!''
Von SPORTAL HD
THE WAY OF EDIT: NEUE VERLETZUNG (5) 
TRAGISCHER RüCKSCHLAG IN BAD KLEINKIRCHHEIM
Von SPORTAL HD
DER SCHWEIZER HAT IM JAHR 2011 GEZEIGT, WIE MAN DIE STREIF PERFEKT FäHRT 
DIE LEGENDäRE HAHNENKAMM-FAHRT VON DIDIER CUCHE
Von sport.ch
WIE GESTALTET SICH DIE ZUKUNFT DER KöNIGLICHEN? 
REAL MADRID IN DER KRISE: ANLAUF ZUM NEUEN KAUFRAUSCH
Von SPORTAL
MEHR LADEN