!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
SPORTMIX
OLYMPIA 2018
TSCHECHIEN
1
SCHWEIZ
1
 
PRIMERA DIVISIÓN
REAL SOCIEDAD
0
UD LEVANTE
0
12:00
SERIE A
FC TURIN
0
JUVENTUS TURIN
0
12:30
LIGUE 1
OGC NIZZA
0
FC NANTES
0
15:00
SERIE A
BENEVENTO CALCIO
0
FC CROTONE
0
15:00
SERIE A
FC BOLOGNA
0
US SASSUOLO
0
15:00
SERIE A
SSC NEAPEL
0
SPAL FERRARA
0
15:00
BUNDESLIGA
FC AUGSBURG
0
VFB STUTTGART
0
15:30
ATP-TURNIER IN ROTTERDAM
FEDERER
0   0 0 0 0 0
DIMITROV
0   0 0 0 0 0
15:30
SUPER LEAGUE
FC SION
0
FC LAUSANNE-SPORT
0
16:00
SUPER LEAGUE
BSC YOUNG BOYS
0
FC THUN
0
16:00
SUPER LEAGUE
FC ZÜRICH
0
FC LUZERN
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
ATHLETIC CLUB
0
16:15
LIGUE 1
LILLE OSC
0
OLYMPIQUE LYON
0
17:00
BUNDESLIGA
MÖNCHENGLADBACH
0
BORUSSIA DORTMUND
0
18:00
SERIE A
ATALANTA BERGAMO
0
AC FLORENZ
0
18:00
PRIMERA DIVISIÓN
ESPANYOL BARCELONA
0
FC VILLARREAL
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
REAL BETIS
0
REAL MADRID
0
20:45
SERIE A
AC MAILAND
0
SAMPDORIA GENUA
0
20:45
LIGUE 1
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
GIRONDINS BORDEAUX
0
21:00
OLYMPIA 2018
RIESENSLALOM DER HERREN
M. HIRSCHER
2:18.04
 
MEHR SPORT
Nach Steingruber wollen nun auch die Männer liefern
Pablo Brägger und Oliver Hegi kämpfen am Reck um die Medaillen
08.10.2017, 12:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Nach Bronze von Giulia Steingruber am Sprung bietet sich dem STV zum Abschluss der WM in Montreal die nächste Medaillenchance. Pablo Brägger und Oliver Hegi gehören am Reck zu den Mitfavoriten.

Es sind aufregende Tage für den Schweizerischen Turnverband in Montreal. Sieben Finalplätze an einer WM, das beste WM-Ergebnis eines Schweizer Mehrkämpfers seit Urzeiten, das geglückte Comeback von Giulia Steingruber auf internationaler Bühne mit dem sensationellen Gewinn der Bronzemedaille am Sprung. Und der Höhepunkt folgt möglicherweise erst noch. Zum Abschluss der WM kämpfen Pablo Brägger und Oliver Hegi am Reck um die Medaillen.

Die Ausgangslage ist vielversprechend. Als Zweiter und Vierter der Qualifikation treten Brägger und Hegi zum Final an, als einzige Nation stellt die Schweiz am Königsgerät mit dem Gold- und Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften in Cluj-Napoca zwei Finalisten. Keiner turnte schwieriger als Brägger, nur der Russe David Beljawski turnte schöner als Hegi. "Sie haben gute Chancen, eine Medaille zu machen", ist Felix Stingelin, der Chef Spitzensport des STV, überzeugt.

Damit macht man sich nur kaputt.

Brägger untermauerte mit Platz 12 im Mehrkampffinal, dass seine Form stimmt - trotz einer leichten Erkältung, mit der er und seine Teamkollegen in den Tagen von Montreal zu kämpfen hatten. Der 24-Jährige aus Oberbüren ist sich der verheissungsvollen Ausgangslage am Reck bewusst. "Sich auf die Rangierung zu fokussieren und versuchen, den zweiten Rang der Qualifikation zu bestätigen, bringt aber nichts. Damit macht man sich nur kaputt."

Zu seinem ersten Auftritt in einem WM-Gerätefinal kommt Brägger bereits eine gute Stunde vor dem abschliessenden Showdown am Reck. Am Barren tritt er als Achter der Qualifikation allerdings nur als krasser Aussenseiter auf die Medaillen an. "Ich kann nur gewinnen."

Einige Medaillenanwärter bereits ausgeschieden 

Das Gefühl, in einem WM-Gerätefinal zu stehen, kennt Oliver Hegi. Der Aargauer qualifizierte sich bereits 2015 für den Reckfinal, in dem nach einem Sturz nur 7. Rang resultierte. "Nun versuche ich ruhig zu bleiben, das ist mir in Glasgow leider nicht gelungen", so Hegi. Daran denken, was möglich ist, will er nicht. "Ich konzentriere mich auf meine Übung."

Über die guten Klassierungen von ihm und Brägger im Vorkampf zeigte sich Hegi überrascht. Einige der Medaillenanwärter wie Kohei Uchimura, Andreas Brettschneider, Sam Mikulak, Lin Chaopan oder Manrique Larduet waren bereits in der Qualifikation auf der Strecke geblieben. Das Reck verzeiht keine Fehler.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MEHR SPORT ARTIKEL
DER FRüHERE US-TEAMARZT SOLL 265 JUNGE FRAUEN MISSBRAUCHT HABEN
WEITERE OPFER VON SPORTARZT NASSAR MELDEN SICH
Von sport.ch | Si
VOLKAN OEZDEMIR STEHT ENDLICH IM SCHEINWERFERLICHT
SCHWEIZER 'K.O.-KÜNSTLER' WILL SICH ZUM CHAMPION KRÖNEN
Von sport.ch | Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ALEXANDER URSENBACHER
''ICH WILL SPASS HABEN UND SNOOKER SPIELEN''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
RUSSEN UND FRANZOSEN KOMPLETTIEREN DAS PODEST
SIEG FÜR NORWEGEN - SCHWEIZER WEIT ZURÜCK
Von sport.ch | Si
ROUND-UP-ARTIKEL OLYMPISCHE SPIELE TAG 9
SCHWEIZ SPIELT GEGEN TSCHECHIEN UM RANG 2
Von sport.ch
NHL: ROUND-UP DER SCHWEIZER
ASSIST VON SBISA BEIM COMEBACK - BÄRTSCHI UND HISCHIER TREFFEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ROGER FEDERERS IMMER WIEDER ERNEUTER KAMPF UM DIE NUMMER EINS 
KING ROGER IST WIEDER DER MEISTER SEINES FACHS - EIN RüCKBLICK!
Von sport.ch
DATACENTER: FC ZüRICH VS. FC LUZERN 
GIBT'S MAL WIEDER EINEN FCZ-HEIMSIEG IM DUELL DER MORALSTARKEN TEAMS?
Von sport.ch
DATACENTER: BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 
ZIEHT MAN BISHERIGE SAISON IN BETRACHT, IST THUN GEGEN YB KLARER FAVORIT
Von sport.ch
RAGETTLI UND BöSCH GEHEN VIRAL 
OLYMPISCHE QUOTENHITS GEHöREN ZU UNSEREN FREESTYLERN
Von Si
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER  
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
FC BASEL VS. FC ST. GALLEN 0:2 
ITTEN ZWEIFACHER TORSCHüTZE FüR ST. GALLEN
Von Si
MEHR LADEN