!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
SPORTMIX
LÄNDERSPIEL
LETTLAND
0
SCHWEIZ
0
19:40
EUROPA LEAGUE
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
RB SALZBURG
0
21:05
EUROPA LEAGUE
FC ARSENAL
0
ATLETICO MADRID
0
21:05
 
MEHR SPORT
Degenfechter wollen das Traumresultat bestätigen
Saisonstart der Schweizer WM-Helden
29.10.2017, 02:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweizer Degenfechter starten gut drei Monate nach dem verblüffenden WM-Silbermedaillengewinn am Sonntag in der Berner Wankdorfhalle im Team-Weltcup in die neue Saison.

Am letztjährigen Team-Weltcup in Bern hatten die Schweizer in der neuen Team-Besetzung mit dem 2. Rang in Bern bereits ihr Potenzial angedeutet. Genau wie an den WM vom Sommer in Leipzig wurden die Schweizer damals erst im Final von Olympiasieger Frankreich gestoppt.

Bei den Schweizern gab es nach dem 6. Rang bei Olympia in Rio einen Umbruch. Das Team wurde verjüngt. Fabian Kauter und Peer Borsky priorisieren ihr Wirtschafts-Studium und stehen auch ausserhalb des Nationalteams am Wochenende in Bern nicht mehr auf der Planche.

Die Hierarchie ist aktuell nicht mehr in Stein gemeisselt.

Der Tessiner Michele Niggeler und der Zürcher Georg Kuhn wurden neu ins Team integriert, während Routinier Benjamin Steffen (fehlt in Bern verletzungsbedingt) im Laufe der Saison zurückgeholt wurde. Der Einzel-EM-Achte Niggeler und Kuhn bilden am Sonntag zusammen mit Heinzer und Alexis Bayard das Schweizer Männerdegen-Team.

"Im Gegensatz zum letzten Olympia-Zyklus ist die Hierarchie aktuell nicht mehr in Stein gemeisselt. Deshalb knien sich die Jungen wie Lucas Malcotti, Alexandre Pittet oder Bayard extrem rein", sagt der Teamleader und Einzel-Olympia-Siebte Max Heinzer.

Ollagnon legt viel Wert auf die Physis

Seit Jahresbeginn ist der Franzose Didier Ollagnon zudem neuer Chef-Nationalcoach. Der frühere Schweizer Nachwuchs-Nationaltrainer (bis 2007) kehrte nach zehn Jahren als deutscher Männer-Bundestrainer in die Schweiz zurück.

Ollagnon war auch ein Wunschkandidat von Teamleader Max Heinzer, der unter dem Franzosen schon Nummer 1 der Junioren-Weltrangliste war. "Ollagnon ist ein harter Trainer. Das mag ich. Er legt viel Wert auf die Physis und ein körperbetontes Fechten. Man muss extrem fit sein, um seine Lektionen durchzustehen. Bei ihm ist eine tiefere Fechtstellung gefragt. Man steht stabiler. Unter ihm kann ich mich noch weiter stabilisieren und an körperlicher Präsenz zulegen", sagt Heinzer, der die Gegner auch in Bern "mit schnellen Entscheiden" vor Probleme stellen will.

Heinzer bald zum ersten Mal Vater 

Insgesamt umfasst die Saison im Degen-Weltcup abgesehen von den internationalen Titelkämpfen acht Events, vor Weihnachten stehen noch Konkurrenten in Italien (Einzel- und Team-Weltcup) und Katar (Einzel-GP) im Programm. Saisonhöhepunkt im kommenden Jahr sind die EM in Serbien im Juni sowie die WM einen Monat später in China.

Ein privater Höhepunkt steht Heinzer bereits im Dezember bevor. Kurz vor Weihnachten wird der 30-jährige Schwyzer erstmals Vater. Gemeinsam mit seiner Partnerin Janique freut sich Heinzer schon jetzt auf die Elternschaft. Mit Janique, einer Psychomotorik-Therapeutin für Kinder unter zwölf Jahren, ist Heinzer seit zweieinhalb Jahren zusammen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MEHR SPORT ARTIKEL
NACH EINEM PUNKTSIEG üBER ZWöLF RUNDEN
JOSHUA GEWINNT TITELVEREINIGUNG UND ENTTHRONT WBO-CHAMP PARKER
Von sport.ch | Si
JETZT KOMMEN AUCH NOCH DIE ITALIENER
WEITERE KONKURRENZ FÜR SION 2026 MÖGLICH
Von sport.ch | Si
SAISON IST BEREITS WIEDER IM GANG
BEACHVOLLEYBALLER RICHTEN BLICK BEREITS NACH TOKIO
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
LAKERS-STüRMER ZEIGT NACH AUFSTIEG üBERGLüCKLICH
MOSIMANN: ''WIR HABEN DIESE SAISON ALLES ERREICHT!''
Von Damian Möschinger
DER SUPER-LEAGUE-TALK MIT LORIS BENITO
''WIE SCHÖN IST ES, ENDLICH WIEDER SCHMERZ- UND VERLETZUNGSFREI ZU SEIN, LORIS?''
Von SPORTAL HD
WALKER, BALTISBERGER UND KOSSMANN äUSSERN SICH ZU SPIEL 6
BALTISBERGER: ''SIE HATTEN WENIGER VOM SPIEL, JEDOCH DIE CHANCEN GENUTZT''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE GROSSE VORSCHAU ZUM SIEBTEN SPIEL DER LIGAQUALIFIKATION 
SHOWDOWN IM KAMPF UM DEN PLATZ AN DER SONNE
Von sport.ch
MAXIM LAPIERRE - EIN MANN, WELCHER POLARISIERT 
DAS BERüHMTESTE GRINSEN IM SCHWEIZER EISHOCKEY
Von sport.ch
DER AUFSTEIGER DER ZSC LIONS GIBT SICH VOR SPIEL 6 ZUVERSICHTLICH 
BERNI: ''WENN WIR SIE JAGEN, ZWINGEN WIR SIE ZU FEHLERN''
Von SPORTAL HD
DIESE VIER GRüNDE SPRECHEN FüR DIE LöWEN 
DESHALB MACHEN DIE ZSC LIONS NUN DEN SACK ZU
Von sport.ch
DER DEUTSCHE HAT DEFINITIV SEINE STäRKEN, DIE FüR IHN SPRECHEN 
THORSTEN FINK - DER RICHTIGE MANN FüR DIE GRASSHOPPERS?
Von sport.ch
EHC KLOTEN VS. RAPPERSWIL-JONA LAKERS 1:2 N.V. 
DIE LAKERS SIND ZURüCK IN DER NATIONAL LEAGUE!!!
Von Si
MEHR LADEN