!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
SPORTMIX
CHAMPIONS LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
SL BENFICA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
QARABAG AGDAM
0
FC CHELSEA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
FC BASEL
0
MANCHESTER UNITED
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
PARIS ST.-GERMAIN
0
CELTIC FC
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
RSC ANDERLECHT
0
BAYERN MÜNCHEN
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
ATLETICO MADRID
0
AS ROM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
JUVENTUS TURIN
0
FC BARCELONA
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPORTING CP
0
OLYMPIAKOS PIRÄUS
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
MEHR SPORT
Degenfechter wollen das Traumresultat bestätigen
Saisonstart der Schweizer WM-Helden
29.10.2017, 02:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweizer Degenfechter starten gut drei Monate nach dem verblüffenden WM-Silbermedaillengewinn am Sonntag in der Berner Wankdorfhalle im Team-Weltcup in die neue Saison.

Am letztjährigen Team-Weltcup in Bern hatten die Schweizer in der neuen Team-Besetzung mit dem 2. Rang in Bern bereits ihr Potenzial angedeutet. Genau wie an den WM vom Sommer in Leipzig wurden die Schweizer damals erst im Final von Olympiasieger Frankreich gestoppt.

Bei den Schweizern gab es nach dem 6. Rang bei Olympia in Rio einen Umbruch. Das Team wurde verjüngt. Fabian Kauter und Peer Borsky priorisieren ihr Wirtschafts-Studium und stehen auch ausserhalb des Nationalteams am Wochenende in Bern nicht mehr auf der Planche.

Die Hierarchie ist aktuell nicht mehr in Stein gemeisselt.

Der Tessiner Michele Niggeler und der Zürcher Georg Kuhn wurden neu ins Team integriert, während Routinier Benjamin Steffen (fehlt in Bern verletzungsbedingt) im Laufe der Saison zurückgeholt wurde. Der Einzel-EM-Achte Niggeler und Kuhn bilden am Sonntag zusammen mit Heinzer und Alexis Bayard das Schweizer Männerdegen-Team.

"Im Gegensatz zum letzten Olympia-Zyklus ist die Hierarchie aktuell nicht mehr in Stein gemeisselt. Deshalb knien sich die Jungen wie Lucas Malcotti, Alexandre Pittet oder Bayard extrem rein", sagt der Teamleader und Einzel-Olympia-Siebte Max Heinzer.

Ollagnon legt viel Wert auf die Physis

Seit Jahresbeginn ist der Franzose Didier Ollagnon zudem neuer Chef-Nationalcoach. Der frühere Schweizer Nachwuchs-Nationaltrainer (bis 2007) kehrte nach zehn Jahren als deutscher Männer-Bundestrainer in die Schweiz zurück.

Ollagnon war auch ein Wunschkandidat von Teamleader Max Heinzer, der unter dem Franzosen schon Nummer 1 der Junioren-Weltrangliste war. "Ollagnon ist ein harter Trainer. Das mag ich. Er legt viel Wert auf die Physis und ein körperbetontes Fechten. Man muss extrem fit sein, um seine Lektionen durchzustehen. Bei ihm ist eine tiefere Fechtstellung gefragt. Man steht stabiler. Unter ihm kann ich mich noch weiter stabilisieren und an körperlicher Präsenz zulegen", sagt Heinzer, der die Gegner auch in Bern "mit schnellen Entscheiden" vor Probleme stellen will.

Heinzer bald zum ersten Mal Vater 

Insgesamt umfasst die Saison im Degen-Weltcup abgesehen von den internationalen Titelkämpfen acht Events, vor Weihnachten stehen noch Konkurrenten in Italien (Einzel- und Team-Weltcup) und Katar (Einzel-GP) im Programm. Saisonhöhepunkt im kommenden Jahr sind die EM in Serbien im Juni sowie die WM einen Monat später in China.

Ein privater Höhepunkt steht Heinzer bereits im Dezember bevor. Kurz vor Weihnachten wird der 30-jährige Schwyzer erstmals Vater. Gemeinsam mit seiner Partnerin Janique freut sich Heinzer schon jetzt auf die Elternschaft. Mit Janique, einer Psychomotorik-Therapeutin für Kinder unter zwölf Jahren, ist Heinzer seit zweieinhalb Jahren zusammen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MEHR SPORT ARTIKEL
HEINZER UND CO. SCHEIDEN IN DEN VIERTELFINALS AUS
SCHWEIZER MÄNNERDEGEN-TEAM VON ITALIEN GESTOPPT
Von sport.ch | Si
TAKAM UNTERLIEGT NACH TECHNISCHEM K.O. IN 10. RUNDE
JOSHUA BLEIBT SCHWERGEWICHTS-WELTMEISTER
Von sport.ch | Si
JOSHUA STREBT LANGZEIT-REGENTSCHAFT AN
''ANTHONY WILL SICH ALLE WM-GÜRTEL HOLEN UND WIRD DESHALB GEGEN JEDEN ANTRETEN''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BVB MUSS MIT DER EUROPA LEAGUE PLANEN
REAL MADRID UND BESIKTAS ISTANBUL STEHT IM ACHTELFINAL
Von sport.ch | Si
HC AJOIE VS. SCL TIGERS 4:3 N.V.
AJOIE WIRFT AUCH DIE TIGERS AUS DEM CUP
Von sport.ch
HC DAVOS VS. GENF-SERVETTE HC 4:1
DER HC DAVOS BESIEGT GENF-SERVETTE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
FCZ-TRAINER FORTE NACH DEM SPITZENKAMPF 
''WENN DU SOLCHE SPIELE GEWINNST, WIRST DU MEISTER''
Von Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ROMAN JOSI 
''DAS ULTIMATIVE ZIEL BLEIBT NACH WIE VOR DER STANLEY-CUP''
Von SPORTAL HD
WELCHE SPIELER VERTRETEN DIE SCHWEIZ IN SüDKOREA? TEIL 1 
AUF DER SUCHE NACH DER NUMMER 1 - DIE GOALIEFRAGE ALS LUXUSPROBLEM
Von sport.ch
FüR MURAT YAKIN JEDOCH NOCH KEIN GRUND ZUR EUPHORIE 
GC STEHT IN DIESER SAISON ZUM ERSTEN MAL VOR DEM FCZ!
Von SPORTAL HD
SO SCHLUGEN SICH DIE SCHWEIZER INTERNATIONALEN AN DIESEM WOCHENENDE 
EIN TORGEFäHRLICHER VERTEIDIGER UND EIN MISSGLüCKTES STARTELF-COMEBACK
Von sport.ch
DER MAESTRO BLICKT ZURüCK: ''ES WAR FANTASTISCH'' 
ROGER FEDERERS STARKE COMEBACK-SAISON
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN