!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
SPORTMIX
LIGUE 1
SM CAEN
0
OGC NIZZA
0
 
SERIE A
BENEVENTO CALCIO
0
US SASSUOLO
0
 
SERIE A
SAMPDORIA GENUA
0
JUVENTUS TURIN
0
 
SERIE A
SPAL FERRARA
0
AC FLORENZ
0
 
SERIE A
FC TURIN
0
AC CHIEVO
1
 
SERIE A
UDINESE CALCIO
0
CAGLIARI CALCIO
0
 
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
0
HAMBURGER SV
0
15:30
NLA
EHC KLOTEN
0
SC BERN
0
15:45
NLA
ZSC LIONS
0
HC DAVOS
0
15:45
SUPER LEAGUE
GRASSHOPPERS
0
FC THUN
0
16:00
SUPER LEAGUE
FC LAUSANNE-SPORT
0
FC LUZERN
0
16:00
SUPER LEAGUE
BSC YOUNG BOYS
0
FC ZÜRICH
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
ESPANYOL BARCELONA
0
FC VALENCIA
0
16:15
PREMIER LEAGUE
FC WATFORD
0
WEST HAM UNITED
0
17:00
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
0
MONTPELLIER HSC
0
17:00
BUNDESLIGA
WERDER BREMEN
0
HANNOVER 96
0
18:00
PRIMERA DIVISIÓN
UD LAS PALMAS
0
UD LEVANTE
0
18:30
ATP-FINALS IN LONDON
DIMITROV
0   0 0 0 0 0
GOFFIN
0   0 0 0 0 0
19:00
PRIMERA DIVISIÓN
ATHLETIC CLUB
0
FC VILLARREAL
0
20:45
SERIE A
INTER MAILAND
0
ATALANTA BERGAMO
0
20:45
LIGUE 1
GIRONDINS BORDEAUX
0
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
21:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC MALAGA
3
DEPORTIVO LA CORUNA
2
SERIE A
FC CROTONE
0
CFC GENUA
1
ENDE
 
MEHR SPORT
Heinzer und Co. scheiden in den Viertelfinals aus
Schweizer Männerdegen-Team von Italien gestoppt
29.10.2017, 12:09
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die als Nummer 5 gesetzten Schweizer Degenfechter werden am Degen-Weltcup in Bern in den Viertelfinals von Italien gestoppt.

Die WM-Silbermedaillen-Gewinner um Max Heinzer unterlagen dem Olympia-Zweiten Italien mit 36:45 und fechten nun noch um die Plätze 5 bis 8.

Georg Kuhn konnte gegen Italien im drittletzten Gefecht gegen Andrea Santarelli zwischenzeitlich zum 25:25 ausgleichen, musste aber dennoch mit einem 26:31-Rückstand übergeben. Teamleader Heinzer konnte anschliessend gegen Enrico Garozzo noch auf 34:48 verkürzen. Doch zu mehr reichte es nicht mehr.

Denn der Tessiner Michele Niggeler, der unter anderem in Mailand mit dem italienischen Nationalteam trainiert und seine Gegner bestens kannte, musste zum Abschluss gegen Marco Fichera die Planche mit einer Minus-5-Bilanz verlassen. Dabei hatten die Italiener ihren angeschlagenen Einzel-Weltmeister Paolo Pizzo gegen die Schweiz geschont und als Ersatz draussen belassen.

Bereits in Rio eine Niederlage gegen Italien 

Die Schweizer, die im Vorjahr am Weltcup in Bern mit dem 2. Rang imponierten, hatten bereits bei Olympia in Rio eine bittere Viertelfinal-Niederlage gegen den nachmaligen Zweiten Italien kassiert. Doch an den letzten WM im Juli in Leipzig konnten sie sich auf gleicher Höhe mit einem Sieg revanchieren und holten am Ende ihrerseits Silber.

Mit einer Zitterpartie gegen Israel (45:43) hatten sich in die Schweizer in die Top 8 gekämpft. Heinzer hatte als Schweizer Schlussfechter beim Stande von 36:36 übernommen und geriet gegen Linkshänder Yuval Freilich zunächst mit drei Treffern in Rückstand (38:41), ehe er einmal mehr das Gefecht noch drehen konnte (45:43).

Souveräne Leitung im Sechzehntelfinal 

Grossen Anteil am Weiterkommen hatte da Kuhn, der im drittletzten Gefecht einen Schweizer Rückstand von sieben Treffern (21:28) übernahm und die Schweiz bis zur Übergabe an Niggeler wieder bis auf einen Zähler heranführte (31:32).

In den Sechzehntelfinals hatten sich die als Nummer 6 gesetzt gewesenen Schweizer gegen die Türkei (Nummer 27 des Turniers) noch souverän durchgesetzt.

Vom Schweizer WM-Silbermedaillen-Quartett vom Juli in Leipzig fehlte der Olympia-Vierte Benjamin Steffen. Der 35-jährige Routinier wird seinen Saisoneinstieg zu einem späteren Zeitpunkt geben. An seiner Stelle komplettierte Alexis Bayard das Schweizer Team.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
MEHR SPORT ARTIKEL
DEGENFECHTER WOLLEN DAS TRAUMRESULTAT BESTäTIGEN
SAISONSTART DER SCHWEIZER WM-HELDEN
Von sport.ch | Si
TAKAM UNTERLIEGT NACH TECHNISCHEM K.O. IN 10. RUNDE
JOSHUA BLEIBT SCHWERGEWICHTS-WELTMEISTER
Von sport.ch | Si
JOSHUA STREBT LANGZEIT-REGENTSCHAFT AN
''ANTHONY WILL SICH ALLE WM-GÜRTEL HOLEN UND WIRD DESHALB GEGEN JEDEN ANTRETEN''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SCHäR TRIFFT IM STILE EINES STüRMERS
DEPORTIVO LA CORUñA VERLIERT KELLERDUELL GEGEN MALAGA
Von sport.ch | Si
DER CHILENE BLüHT UNTER JUPP HEYNCKES WIEDER AUF
ARTURO VIDAL - DAS ZEICHEN DES ANGESCHLAGENEN KRIEGERS
FCB-COACH RAPHAEL WICKY GLAUBT AN DEN MEISTERTITEL
''ICH WEISS, DASS ES EIN LANGER WEG WIRD. ABER WIR SCHAFFEN DAS.''
Von Jan Haag
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
MIRENA KüNG AUF DEM WEG ZURüCK IN DEN WELTCUP 
''DER DOKTOR GAB MIR KEINE CHANCE MEHR!''
Von SPORTAL HD
THOMAS ROOST üBER ABTRETENDE HOCKEYGRöSSEN 
DIE FEHLENDEN LAUDATIONEN
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER 
EINE FLüGELZANGE, DIE FüR VIEL TORGEFAHR SORGTE UND EIN VERTEIDIGER IM PECH
Von sport.ch
ATP WORLD TOUR FINALS LONDON 
LIVE-STREAM: FEDERER - GOFFIN
Von SPORTAL HD
DATACENTER: GRASSHOPPER CLUB ZüRICH VS. FC THUN 
DER ANGSTGEGNER ZU BESUCH – DURCHBRECHEN DIE HOPPERS DIE PHALANX?
Von sport.ch
KANADIER MöCHTE MIT SEINEN TIGERS üBER DEN STRICH 
AARON GAGNON GLAUBT AN PLAYOFF-QUALIFIKATION!
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN