!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
WELTCUP IN ALTA BADIA
PARALLEL-RIESENSLALOM DER HERREN
 
 
 
18:30
PREMIER LEAGUE
FC EVERTON
0
SWANSEA CITY
0
21:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC MALAGA
0
REAL BETIS
0
21:00
 
TENNIS
Tennis Brisbane: Dimitrov - Nishikori 6:2, 2:6, 6:3
Dimitrov schlägt auch Nishikori und siegt in Brisbane
08.01.2017, 12:27
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Grigor Dimitrov setzt seine Aufwärtstendenz der letzten Monate fort. Der 25-jährige Bulgare gewinnt das Turnier in Brisbane dank eines Dreisatzsieges im Final gegen Kei Nishikori.

Ein eindrucksvoller Schlussspurt sicherte Dimitrov den ersten Sieg im fünften Duell mit dem Weltranglisten-Fünften aus Japan, der im Halbfinal Stan Wawrinka ausgeschaltet hatte. Dimitrov gewann die letzten acht Punkte der Partie, womit er die Entscheidung in der 1:49 Stunden dauernden Partie in der Pat-Rafter-Arena herbeiführte.

Dimitrov klettert in der Weltrangliste um 15 Ränge

Dimitrov legte mit drei Erfolgen gegen Top-Ten-Spieler und dem Turniersieg einen perfekten Saisonstart hin und brachte sich im Hinblick auf das Australian Open in Melbourne als Aussenseiter ins Gespräch. Am Montag wird er in der Weltrangliste auf Position 15 klettern, nachdem er Mitte des letzten Jahres zwischenzeitlich nur noch die Nummer 40 gewesen war.

Für Dimitrov war es der fünfte Titelgewinn auf der Tour und der erste seit 2014. Damals beendete der Bulgare die Events in Acapulco, Bukarest und in Queens als Sieger. Aufgrund seiner damaligen Erfolge erreichte Dimitrov, der Jahre lang als grosses Talent galt, auch die Top Ten.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
TENNIS ARTIKEL
DER DAVIS-CUP-FINAL IN LILLE
GOFFIN ALS ALLEINUNTERHALTER - BELGIEN FORDERT FRANKREICH
Von sport.ch | Si
ZEHN DINGE, DIE WIR AUS DEM TENNISJAHR 2017 GELERNT HABEN
BEIM RAFA-JAHR WAR ALLES ROGER, DOCH VERLETZUNGSWELLE WIRFT FRAGEN AUF
Von Damian Möschinger
DER MAESTRO BLICKT ZURüCK: ''ES WAR FANTASTISCH''
ROGER FEDERERS STARKE COMEBACK-SAISON
Von Darius Herzog
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
IM PENALTYSCHIESSEN GEGEN DEN EHC KLOTEN
DER PENALTYGOTT TONI RAJALA SCHLÄGT WIEDER ZU
Von Flavien Gousset
ÜBERRASCHUNG IN LEIPZIG
SPEKTAKEL IN HANNOVER
Von sport.ch | Si
FüNFTER LIGASIEG DES FC BASEL IN FOLGE
WICKY: ''ICH BIN MIT DER ENTWICKLUNG IN DEN LETZEN SECHS MONATEN SEHR ZUFRIEDEN''
Von Maja Siggs
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE TOPS UND DER FLOP ZUR PARTIE FC ST. GALLEN VS. FC SION 
EINE BESCHEIDENE SCHIEDSRICHTER-LEISTUNG UND EIN GELUNGENES COMEBACK
Von sport.ch
DIE TOPS UND DER FLOP ZUR PARTIE FC THUN VS. FC LUGANO 
EIN ROUTINIER ALS UNSICHERHEITSFAKTOR UND EIN UNVERZICHTBARER SPIELMACHER
Von sport.ch
SCL TIGERS VS. ZSC LIONS 2:1 
DANK HEIMSIEG GEGEN DEN ZSC: LANGNAU üBER DEM STRICH
Von sport.ch
THOMAS ROOST üBER DIE BEDEUTUNG DES INTERNATIONALEN WETTBEWERBS  
WAS LERNEN WIR VON DER CHAMPIONS HOCKEY LEAGUE?
Von sport.ch
SETZEN DIE HOPPERS AUCH GEGEN DEN MEISTER AUF DIE YOUNGSTERS? 
YAKIN:''WIR HABEN EINE SEHR GUTE NACHWUCHSARBEIT''
Von SPORTAL HD
FC ST. GALLEN VS. FC SION 3:2 
ST. GALLEN BESCHERT MATTHIAS HüPPI EINEN EINSTAND NACH MASS
Von Si
MEHR LADEN