!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
PRIMERA DIVISIÓN
ESPANYOL BARCELONA
0
DEPORTIVO LA CORUNA
0
12:00
KAMPF IM SUPERWELTERGEWICHT
BERDYCH/M. CILIC
0   0 0 0 0 0
SOCK/J. ISNER
0   0 0 0 0 0
12:00
SERIE A
SAMPDORIA GENUA
0
AC MAILAND
0
12:30
KAMPF IM SUPERWELTERGEWICHT
ZVEREV
0   0 0 0 0 0
QUERREY
0   0 0 0 0 0
13:30
LIGUE 1
AS ST.-ETIENNE
0
STADE RENNES
0
15:00
SERIE A
CAGLIARI CALCIO
0
AC CHIEVO
0
15:00
KAMPF IM SUPERWELTERGEWICHT
NADAL
0   0 0 0 0 0
ISNER
0   0 0 0 0 0
15:00
BUNDESLIGA
HANNOVER 96
0
1. FC KÖLN
0
15:30
NLA
HC DAVOS
0
HC AMBRI-PIOTTA
0
15:45
SUPER LEAGUE
FC LUGANO
0
GRASSHOPPERS
0
16:00
SUPER LEAGUE
FC SION
0
BSC YOUNG BOYS
0
16:00
SUPER LEAGUE
FC ST. GALLEN
0
FC THUN
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
0
FC VILLARREAL
0
16:15
KAMPF IM SUPERWELTERGEWICHT
FEDERER
0   0 0 0 0 0
KYRGIOS
0   0 0 0 0 0
16:30
PREMIER LEAGUE
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
NEWCASTLE UNITED
0
17:00
LIGUE 1
RC STRASBOURG
0
FC NANTES
0
17:00
BUNDESLIGA
BAYER LEVERKUSEN
0
HAMBURGER SV
0
18:00
SERIE A
US SASSUOLO
0
FC BOLOGNA
0
18:00
PRIMERA DIVISIÓN
SD EIBAR
0
CELTA VIGO
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
UD LAS PALMAS
0
CD LEGANES
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
REAL SOCIEDAD
0
FC VALENCIA
0
20:45
SERIE A
AC FLORENZ
0
ATALANTA BERGAMO
0
20:45
LIGUE 1
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
FC TOULOUSE
0
21:00
 
TENNIS
Einzel gegen Weissrussland sind fix
Golubic eröffnet Fedcup-Halbfinal
21.04.2017, 12:39
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Der Schweizer Fedcup-Captain Heinz Günthardt entscheidet sich für den Halbfinal in Weissrussland für Viktorija Golubic als zweite Einzelspielerin neben Timea Bacsinszky.

Am Samstag (ab 12.00 Uhr Schweizer Zeit) eröffnet Golubic (WTA 54) die Halbfinal-Begegnung in Minsk gegen die weissrussische Nummer 1 Alexandra Sasnowitsch (WTA 95), gegen die sie letzte Woche in Biel im Achtelfinal verloren hat. Anschliessend trifft die Schweizer Teamleaderin Bacsinszky (WTA 22) auf die 18-jährige Arina Sabalenka (WTA 125).

Günthardt sprach von einem "Gefühlsentscheid". Alle vier Spielerinnen hätten "super gut" trainiert. Wie bereits bei anderen Gelegenheiten sagte der Captain: "Es war ein schwieriger Entscheid, aber es ist unmöglich, einen Falschen zu treffen." Im Gegensatz zum Viertelfinal gegen Frankreich in Genf, als Belinda Bencic den entscheidenden dritten Punkt geholt, fiel die Wahl diesmal wieder auf Golubic.

Golubic erhält Chance auf Revanche

Die 24-jährige Zürcherin hat wie Bencic keinen guten Saisonstart hinter sich, überzeugte aber vor einem Jahr im Halbfinal gegen Tschechien mit zwei Exploits gegen die wesentlich höher eingestuften Karolina Pliskova und Barbora Strycova. "Auch wenn es die Resultate noch nicht zeigen, hat sie zuletzt begonnen, besser zu spielen", strich Günthardt heraus. Eine Rolle dürfte auch die Handgelenkverletzung von Bencic gespielt haben, die wohl noch nicht gänzlich ausgeheilt ist, auch wenn er dies so nicht bestätigen wollte.

Golubic erhält nun schnellstmöglich die Gelegenheit, die 1:6, 4:6-Niederlage in Biel wettzumachen. "Ich denke, das ist ein Vorteil", erklärte sie. "Ich spielte dort nicht so schlecht, aber ich kann es taktisch sicher noch besser machen." Auf dem schnellen Belag in der mit 8800 Zuschauern ausverkauften Tschischowka-Halle werde sie noch mehr versuchen müssen, Sasnowitsch unter Druck zu setzen und zum Laufen zu bringen.

Anschliessend ist Bacsinszky, die sonst meist als erste spielte, gegen den aufstrebenden Teenager Sabalenka klare Favoritin. Auf die leichte Schulter wird sie die Aufgabe aber nicht nehmen. "Sie ist jung und voller Energie", weiss sie. Allerdings hofft sie, dass das volle Stadion auch etwas zusätzlichen Druck auf die Weissrussinnen ausüben könnte und das den Schweizerinnen sogar entgegenkommen könnte.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
TENNIS ARTIKEL
LAVER CUP, TAG 2
LIVE-STREAM: ALLE PARTIEN DES ZWEITEN TURNIERTAGES
Von SPORTAL HD
BENCIC VS. KALININA 6:1, 4:6, 6:1
BELINDA BENCIC BEIM COMEBACK WEITERHIN SIEGREICH
Von sport.ch | Si
ROGER FREUT SICH WIE EIN KIND AUF LAVER CUP
FEDERER TRÄUMT VON DOPPEL MIT RAFA AN LAVER CUP
Von Damian Möschinger
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BEAT FEUZ ERHäLT SEINEN WANDERWEG IN SCHANGNAU
''HOFFE, DASS MENSCHEN DADURCH INSPIRIERT WERDEN''
Von SPORTAL HD
SCHWEIZER WILL AN DER WM EIN WöRTCHEN MITREDEN
ALBASINIS QUALITÄTEN FÜR GROSSE RENNEN
Von sport.ch | Si
IST DER SLOWAKE IN NORWEGEN ZU STOPPEN?
UNBERECHENBARE STRASSEN-WM - PETER SAGAN STREBT DAS TRIPLE AN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
''AUF DIE PISTE – FERTIG – LOS!'' 
FELIX NEUREUTHER PRäSENTIERT SEIN NEUES BUCH
Von SPORTAL HD
THOMAS ROOST üBER DIE VERSCHIEDENSTEN STATISTIKEN DES EISHOCKEYS 
PDO, FENCLOSE ODER CORSI - WELCHE STATISTIKEN SIND ZU GEBRAUCHEN?
Von sport.ch
EHC KLOTEN VS. SCL TIGERS 4:0 
ERSTER SIEG UND SHUTOUT FüR DEN EHC KLOTEN
Von Si
ZSC LIONS - EHC BIEL 2:4 
DRITTE ZSC-NIEDERLAGE IN FOLGE
Von Si
VIEL LOB FüR DEN NEO-CAPTAIN 
NASHVILLE-GM POILE: ''JOSI IST UNSER ROGER FEDERER''
Von SPORTAL HD
BAZ-SPORTCHEF MARCEL ROHR üBER DIE FORMKRISE DES MEISTERS 
‘‘DEM FC BASEL FEHLEN 44 LIGATORE AUS DER LETZTEN SAISON‘‘
Von sport.ch
MEHR LADEN