!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
 
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
TIAFOE
30   0 0 0 0 0
ZVEREV
15   0 0 0 0 0
20:30
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
THIEM
6 6 0 0 0
FOGNINI
3 2 0 0 0
ENDE
SUPER LEAGUE
FC LUGANO
0
FC ST. GALLEN
1
 
TENNIS
Shapovalov vs. Nadal 3:6, 6:4, 7:6
Sensation in Montreal: Nadal verliert gegen kanadischen Teenager
11.08.2017, 07:36
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Sensation am Masters-1000-Turnier in Montreal: Rafael Nadal verliert gegen den kanadischen Teenager Denis Shapovalov und wird am Montag nicht die neue Nummer 1.

Nadal hätte mindestens den Halbfinal erreichen müssen, um Andy Murray an der Spitze der Weltrangliste abzulösen. Der 18-jährige Shapovalov, letztes Jahr Juniorensieger in Wimbledon und aktuell die Nummer 143 der Welt, gewann einen Krimi in zweidreiviertel Stunden 3:6, 6:4, 7:6 (7:4).

Im dritten Satz zeigte Nadal überraschend Nerven. Er verpasste sämtliche sechs Breakmöglichkeiten, während der in Israel geborene Shapovalov zu keiner einzigen Chance kam. Im Tiebreak führte der 13 Jahre ältere Spanier 3:0, gewann dann aber nur noch einen der letzten acht Punkte. Beim Matchball brillierte der Kanadier, wie Nadal Linkshänder, mit einem seiner vielen Vorhand-Winner. Insgesamt schlug der 49 direkte Gewinnpunkte, gegenüber 18 seines Gegners.

Shapovalov lässt sich nicht unterkriegen

Der hochtalentierte Shapovalov, dessen Eltern in den Grossraum Toronto auswanderten, als er weniger als ein Jahr alt war, verblüffte auch mit seiner Hartnäckigkeit. Nachdem er bis zum 3:3 im ersten Satz gut mitgehalten hatte, schien alles seinen erwarteten Lauf zu nehmen, als Nadal innert weniger Minuten auf 6:3 davonzog. Der junge Kanadier liess sich jedoch nicht abschütteln und verdiente sich letztlich den Sieg, weil er mutiger spielte als der zu passive Spanier.

Nun winkt stattdessen Roger Federer die grosse Chance, sich mit dem Turniersieg in Montreal in eine ausgezeichnete Position zu bringen, um in einer Woche seinerseits wieder die Nummer 1 zu werden. Er spielt seinen Viertelfinal heute Freitag gegen Roberto Bautista Agut gegen 20.30 Uhr Schweizer Zeit. Mit Federer und Alexander Zverev erreichten nur zwei Top-Ten-Spieler die Viertelfinals.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
TENNIS ARTIKEL
SCHWEIZER TENNIS-ASS WILL SICH ZEIT GEBEN UM FIT ZU SEIN
ROGER FEDERER TRITT IN CINCINNATI NICHT AN
Von sport.ch | Si
VERPASST ROGER FEDERER DAS TURNIER VON CINCINNATI?
''WIR WERDEN DIENSTAGS SCHAUEN, OB ES GEHT''
Von Jan Haag
LEICHTE RüCKENPROBLEME BEI FEDERER
DER MAESTRO LÄSST TEILNAHME IN CINCINNATI OFFEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE TOPS UND DER FLOP DES SPIELS FC LUGANO VS. FC ST. GALLEN
DIE BEIDEN TORHÜTER UND DER MATCHWINNER TOP
Von sport.ch
FC LUGANO VS. FC ST. GALLEN
ST.GALLEN GEWINNT IM TESSIN NACH SPÄTEM AJETI-TOR!
Von sport.ch | Si
DER YB-CAPTAIN GLAUBT NOCH AN DIE CHAMPIONS LEAGUE
VON BERGEN: ''ES IST ERST DIE HÄLFTE ABSOLVIERT''
Von Dario Bulleri
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER EX-KAPITäN UND CONSTANTIN NäHERN SICH WIEDER AN  
KEHRT RETO ZIEGLER ZUM FC SION ZURüCK?
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC LUGANO VS. FC ST. GALLEN  
WER ENTSCHEIDET ''DIE WASSERSCHLACHT'' IM ZWEITEN ANLAUF FüR SICH?
Von sport.ch
SELBST EIN FUSSBALLPROFI HAT ES NICHT IMMER EINFACH  
KAY VOSER: ''MAN MUSS AUCH SCHLECHTE ZEITEN GENIESSEN UND SCHäTZEN''
Von SPORTAL HD
LEICHTE RüCKENPROBLEME BEI FEDERER 
DER MAESTRO LäSST TEILNAHME IN CINCINNATI OFFEN
Von Si
''THE SOCCER LOUNGE'' FEIERT DIE 100. AUSGABE 
''ES IST SCHöN, WENN SPIELER MITDENKEN UND NICHT NUR AN SICH DENKEN''
Von SPORTAL HD
THE NEWS CENTER 1ON1: SVEN ANDRIGHETTO 
''ICH HOFFTE, EIN TRADE WüRDE PASSIEREN.''
Von Adrian Ehrat
MEHR LADEN