!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
1
FC SERVETTE GENF
1
 
BUNDESLIGA
EINTRACHT FRANKFURT
1
RB LEIPZIG
1
 
SERIE A
LAZIO ROM
0
HELLAS VERONA
0
 
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
0
CELTA VIGO
0
21:00
 
TENNIS
Die Schweizerin scheitert in Tianjin in den Viertelfinals
Scharapowa überlässt Vögele nur vier Games
13.10.2017, 10:20
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Stefanie Vögele scheidet beim WTA-Turnier im chinesischen Tianjin in den Viertelfinals aus. Die Aargauerin verliert gegen die ehemalige Weltranglisten-Erste Maria Scharapowa in zwei Sätzen.

Stefanie Vögele (WTA 196) unterlag der russischen Favoritin Scharapowa mit 3:6, 1:6. Die Partie dauerte nur 65 Minuten. Die Qualifikantin aus der Schweiz fand zwar gut in die erste Partie gegen die aktuelle Weltranglisten-86. Doch nach dem Break zum 1:0 musste die Aargauer ihrerseits zweimal den Service abgeben (zum 1:1 und 3:5).

Im zweiten Satz kassierte Vögele gleich drei Breaks, nur einmal brachte sie ihren Aufschlag durch. Die 27-Jährige brachte weniger als die Hälfte ihrer ersten Service ins Feld, zudem unterliefen ihr gleich acht Doppelfehler.

Sharapowa mit zweiten Halbfinal seit Dopingsperre

Dennoch kann Vögele das Turnier in China mit positiven Gefühlen verlassen. Mit ihrem zweiten Viertelfinal-Einzug innert Monatsfrist (nach Taschkent) wird sie sich in der Weltrangliste wieder in die Top 160 verbessern.

Scharapowa ihrerseits wird am Samstag ihren zweiten Halbfinal seit ihrer Rückkehr auf die WTA Tour nach abgesessener, 15-monatiger Dopingsperre bestreiten. Die 30-jährige Russin hatte für das Turnier in Tianjin eine Wildcard erhalten hatte.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
TENNIS ARTIKEL
FEDERER HAT WOHL NIE GEDACHT, DASS ER DAS NACH EINEM VIERTELFINAL-SIEG IN ROTTERDAM SAGT:
''DAS IST EINER DER GRÖSSTEN SIEGE MEINER KARRIERE''
Von sport.ch | Si
ROGER FEDERERS IMMER WIEDER ERNEUTER KAMPF UM DIE NUMMER EINS
KING ROGER IST WIEDER DER MEISTER SEINES FACHS - EIN RÜCKBLICK!
Von Darius Herzog
DER ''MAESTRO'' SCHäGT HAASE UND IST IM HALBFINALE
ROGER FEDERER MIT ÜBER 36 WIEDER WELTNUMMER 1!
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
CHALLENGE LEAGUE, 21. RUNDE
LIVE IM TICKER: DER SPITZENKAMPF IN DER CHALLENGE LEAGUE
Von sport.ch
PYEONGCHANG RINGING - ALEX FIVA (SUI)
''NATÜRLICH WILL ICH EINE MEDAILLE MIT NACH HAUSE NEHMEN''
Von Andreas Aeschbach
ER HOFFE, EIN NEUER TRAINER KöNNE NEUE IMPULSE SETZEN
SCHMIDT ALS TRAINER IN WOLFSBURG ZURÜCKGETRETEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 3:1 
DIE BERNER YOUNG BOYS WEITERHIN VOLL AUF MEISTERKURS
Von Si
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER  
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
WER KONNTE AM WOCHENENDE üBERZEUGEN, WER ENTTäUSCHTE? 
SöLDNERCHECK: ''WELTKLASSE-BüRKI'', EIN DERBYHELD UND DER EWIGE ''BäNKLIWäRMER''
Von sport.ch
RAGETTLI UND BöSCH GEHEN VIRAL 
OLYMPISCHE QUOTENHITS GEHöREN ZU UNSEREN FREESTYLERN
Von Si
DIE SCHWEIZ VERFüGT üBER EIN äUSSERST TALENTIERTES TEAM - MIT WELCHEM ERGEBNIS? 
ES FOLGEN DIE RENNEN VON HIRSCHER UND KRISTOFFERSEN - UND DAHINTER?
Von sport.ch
FC BASEL VS. FC ST. GALLEN 0:2 
ITTEN ZWEIFACHER TORSCHüTZE FüR ST. GALLEN
Von Si
MEHR LADEN