!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC SERVETTE GENF
0
20:00
BUNDESLIGA
EINTRACHT FRANKFURT
0
RB LEIPZIG
0
20:30
SERIE A
LAZIO ROM
0
HELLAS VERONA
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
0
CELTA VIGO
0
21:00
 
TENNIS
Fed Cup, Schweiz vs. Tschechien 0:2
Schweizerinnen bereits arg in Rücklage
10.02.2018, 17:25
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweiz liegt nach dem ersten Tag des Fed-Cup-Viertelfinals in Prag gegen das klar favorisierte Tschechien 0:2 zurück. Sowohl Belinda Bencic als auch Viktorija Golubic verlieren ihr Einzel.

Bencic (WTA 73) musste sich enttäuschend und erstaunlich klar Barbora Strycova (WTA 25) geschlagen geben. Die 20-jährige Ostschweizerin unterlag in 82 Minuten mit 2:6, 4:6. Viktorija Golubic (WTA 100) hingegen zeigte gegen Petra Kvitova (WTA 21) eine gute Leistung. Sie brachte die zweifache Wimbledonsiegerin beim 2:6, 6:1, 3:6 an den Rand einer Niederlage.

Golubic, die im Einzel den Vorzug gegenüber Timea Bacsinszky erhielt, rechtfertigte das Vertrauen von Teamcaptain Heinz Günthardt. Nach dem in weniger als einer halben Stunde verloren ersten Satz steigerte sich die 25-Jährige, gewann auf dem Weg zum Satzausgleich sechs Games in Folge und holte im entscheidenden Umgang ein 0:3 auf.

"Ich bin froh, dass ich nach dem schlechten Start ins Spiel gefunden habe. Ich konnte sie in Schwierigkeiten bringen", sagte Golubic. Im dritten Satz seien Details entscheidend gewesen. Im wegweisenden achten Game gab sie ihren Service nach einer 40:0-Führung und durch einen Doppelfehler zum Abschluss ab. Wenig später und nach 111 Minuten Spielzeit verwertete Kvitova ihren ersten Matchball.

Bencic mit klarer Niederlage

Strycova hatte gegen Bencic im zweiten Einzel vom Samstag deutlich leichteres Spiel. Die 20-jährige Ostschweizerin konnte die Qualitäten, die sie seit ihrer Rückkehr auf die Tour im letzten September mehrheitlich ausgespielt hatte, gegen die defensiv starke Tschechin nicht zeigen. Bencic unterliefen zu viele Fehler. Sie konnte Strycova fast nie in Bedrängnis bringen und war bei eigenem Service immer wieder unter Druck.

Am Sonntagnachmittag ab 12.00 Uhr kommt es zunächst zum Einzel zwischen Bencic und Kvitova, sofern keiner der beiden Captains noch eine mögliche Veränderung in der Aufstellung vornimmt. Kvitova kann mit einem Erfolg die Entscheidung für die Tschechinnen herbeiführen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
TENNIS ARTIKEL
FEDERER HAT WOHL NIE GEDACHT, DASS ER DAS NACH EINEM VIERTELFINAL-SIEG IN ROTTERDAM SAGT:
''DAS IST EINER DER GRÖSSTEN SIEGE MEINER KARRIERE''
Von sport.ch | Si
ROGER FEDERERS IMMER WIEDER ERNEUTER KAMPF UM DIE NUMMER EINS
KING ROGER IST WIEDER DER MEISTER SEINES FACHS - EIN RÜCKBLICK!
Von Darius Herzog
DER ''MAESTRO'' SCHäGT HAASE UND IST IM HALBFINALE
ROGER FEDERER MIT ÜBER 36 WIEDER WELTNUMMER 1!
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
CHALLENGE LEAGUE, 21. RUNDE
LIVE-STREAM: NEUCHâTEL XAMAX - SERVETTE FC
Von SPORTAL HD
FA CUP, 5. RUNDE
LIVE-STREAM: WIGAN ATHLETIC - MANCHESTER CITY
Von SPORTAL HD
DEUTSCHLAND UND POLEN EBENFALLS AUF DEM PODEST
HISTORISCHES TEAM-GOLD FÜR NORWEGENS SKISPRINGER
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 3:1 
DIE BERNER YOUNG BOYS WEITERHIN VOLL AUF MEISTERKURS
Von Si
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER  
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
RAGETTLI UND BöSCH GEHEN VIRAL 
OLYMPISCHE QUOTENHITS GEHöREN ZU UNSEREN FREESTYLERN
Von Si
DIE SCHWEIZ VERFüGT üBER EIN äUSSERST TALENTIERTES TEAM - MIT WELCHEM ERGEBNIS? 
ES FOLGEN DIE RENNEN VON HIRSCHER UND KRISTOFFERSEN - UND DAHINTER?
Von sport.ch
FC BASEL VS. FC ST. GALLEN 0:2 
ITTEN ZWEIFACHER TORSCHüTZE FüR ST. GALLEN
Von Si
FC ZüRICH VS. FC LUZERN 1:1  
ZüRICH MIT GLüCKLICHEM REMIS GEGEN WEITERHIN UNGESCHLAGENE LUZERNER
MEHR LADEN