!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
 
TENNIS
Immerhin: Versöhnlicher Abschluss im Doppel
Belinda Bencic unterliegt auch Petra Kvitova klar
11.02.2018, 15:43
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Das Schweizer Fed-Cup-Team kämpft gegen den Abstieg aus der Weltgruppe. Die Mannschaft von Heinz Günthardt bleibt in der Viertelfinal-Partie in Prag gegen Tschechien ohne Chance und verliert 1:3.

Belinda Bencic verlor auch ihr zweites Einzel des Wochenendes und unterlag der tschechischen Nummer 1 Petra Kvitova 2:6, 4:6. Mit demselben Resultat war die 20-jährige Ostschweizerin bereits am Samstag Barbora Strycova unterlegen. Damit lag die Schweiz bereits nach dem dritten Einzel 0:3 zurück.

Die Entscheidung zwischen Bencic und der zweifachen Wimbledonsiegerin Kvitova fiel beim Stand von 3:3 im zweiten Satz, als die Schweizerin zuerst zwei Breakbälle abzuwehren vermochte, danach aber das Break doch noch kassierte. Zwar bot sich Bencic noch zweimal die Chance zum Rebreak, doch die während der ganzen Partie stark aufschlagende Kvitova wehrte die beide einzigen Breakchancen der Schweizerin jeweils mit einem Ass ab.

Immerhin gelang den Schweizerinnen ein versöhnlicher Abschluss. Im Doppel feierte die 20-jährige Jil Teichmann an der Seite von Timea Bacsinszky eine erfolgreiches Fed-Cup-Debüt. Die Schweizerinnen siegten gegen Strycova und Lucie Safarova 1:6, 6:4, 10:8.

Tschechien verfügt über viel Potenzial 

Die letztlich klare Niederlage der Schweiz gegen Tschechien kam nicht überraschend. Dass der krankheitsbedingte Ausfall von Karolina Pliskova (WTA 5) ohne Auswirkungen blieb, zeigt über welche Kaderbreite Tschechien verfügt. Während die Tschechinnen weiter Jagd auf den sechsten Titel in acht Jahren machen können, spielt die Schweiz am 21./22. April gegen den Abstieg. Der Gegner wird am Dienstag ausgelost.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
TENNIS ARTIKEL
SPIELPRAXIS WICHTIGER ALS GELD
WAWRINKA HAT IN GENF SOGAR CHANCEN AUF DEN SIEG
Von Andreas Aeschbach
ZWEISATZ-SIEG DES SANDPLATZ-DOMINATORS
RAFAEL NADAL LÄSST DJOKOVIC IM HALBFINALE ABBLITZEN
Von sport.ch | Si
STAN THE MAN BRAUCHT IN DEN NäCHSTEN WOCHEN DRINGEND SIEGE
GOOD NEWS FÜR DAS GENEVA OPEN: STAN WAWRINKA KOMMT!
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SAISONRüCKBLICK BASEL: VIZE-MEISTER WILL DER FCB NICHT SEIN
''WIR HABEN 80% UNSERER ZIELE ERREICHT'' - INTERPRETATIONSSACHE!
Von Flavien Gousset
DER NATIONALTRAINER SIEHT DAS WM-SILBER-TEAM ALS INSPIRATIONSQUELLE
PETKOVIC: ''DIE SCHWEIZER EISHOCKEY-NATI KANN FÜR UNS ALLE EIN VORBILD SEIN''
Von sport.ch | Si
DER FCSG-PRäSIDENT üBER SEIN ERSTES HALBES JAHR IM AMT
HÜPPI: ''ICH BIN EIN STÜCK WEIT AUCH NOCH EIN LEHRLING''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
SAISONRüCKBLICK GC: EINE AN TURBULENZEN KAUM ZU üBERBIETENDE SAISON 
CHAOS-CLUB GC - DAS EINZIG POSITIVE WAR DER KLASSENERHALT
Von sport.ch
MEHR LADEN