!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
ATP GENF
WAWRINKA
0   0 0 0 0 0
FUCSOVICS
0   0 0 0 0 0
18:00
GP VON MONACO
TRAINING 1
RICCIARDO
1:12.126
GP VON MONACO
TRAINING 2
RICCIARDO
1:11.841
ENDE
 
TENNIS
Joker Patty Schnyder sticht nicht
Schweizer Fed-Cup-Team steigt ab
22.04.2018, 15:15
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweiz steigt im Fed Cup nach drei Jahren aus der Weltgruppe I ab. Das ersatzgeschwächte Team von Captain Heinz Günthardt verlor das Auf-/Abstiegsplayoff in Rumänien mit 1:3.

Simona Halep sicherte den favorisierten Rumäninnen im ersten Einzel vom Sonntag den entscheidenden dritten Punkt. Die Weltnummer 1 setzte sich gegen die für Timea Bacsinszky eingesprungene Patty Schnyder problemlos 6:2, 6:1 durch. Das abschliessende Doppel von Viktorija Golubic und Jil Teichmann gegen Mihaela Buzarnescu/Sorana Cirstea war nicht mehr von Bedeutung und brachte der Schweiz durch ein 0:6, 6:0, 10:6 den Ehrenpunkt. Das vierte Einzel wurde nicht ausgetragen.

Bacszinsky musste verletzungsbedingt passen 

In ihrem ersten Fed-Cup-Spiel seit sieben Jahren und dem 72. insgesamt war Schnyder weitestgehend chancenlos. Von Beginn weg sah sich die 39-jährige Baselbieterin in der Defensive. Der Plan, Halep mit Tempo- und Rhythmuswechseln vor Probleme zu stellen, funktionierte nicht. Zu gross war die Diskrepanz zwischen der Weltranglisten-Ersten und der Nummer 149.

Schnyder war von Günthardt kurzfristig für das Einzel nominiert worden, weil Timea Bacsinszky über Schmerzen in den Adduktoren klagte. Wie sich herausstellte, kam die Begegnung mit Rumänien für Bacsinszky nach einer erneuten Verletzungspause einige Wochen zu früh. Gegen Irina-Camelia Begu, die Weltnummer 38, fiel die fehlende Matchpraxis zu stark ins Gewicht. Einen zweiten Auftritt innert 24 Stunden liess ihre momentane körperliche Verfassung nicht zu; beim Aufwärmen wieder aufgetretene Schmerzen in den Adduktoren behinderten die Lausannerin zu stark.

Für die Schweizerinnen geht es damit 2019 in der Weltgruppe 2 weiter. Mögliche Gegner sind die Niederlande, Italien, Japan, Lettland, Spanien sowie Kanada oder die Ukraine und Weissrussland oder die Slowakei. Die Auslosung der Begegnungen findet am 19. September statt.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
TENNIS ARTIKEL
SPIELPRAXIS WICHTIGER ALS GELD
WAWRINKA HAT IN GENF SOGAR CHANCEN AUF DEN SIEG
Von Andreas Aeschbach
ZWEISATZ-SIEG DES SANDPLATZ-DOMINATORS
RAFAEL NADAL LÄSST DJOKOVIC IM HALBFINALE ABBLITZEN
Von sport.ch | Si
STAN THE MAN BRAUCHT IN DEN NäCHSTEN WOCHEN DRINGEND SIEGE
GOOD NEWS FÜR DAS GENEVA OPEN: STAN WAWRINKA KOMMT!
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
GP VON MONACO: 1. UND 2. TRAINING
RED BULL DOMINIERT - SAUBER-LECLERC ''ZUHAUSE'' SCHNELL
Von sport.ch | Si
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK!
TRANSFERTICKER: JACOBACCI BLEIBT DOCH - GC BEDIENT SICH FÜR GOALIE IN BASEL
Von sport.ch
NACH DER TRAINING-SESSION IN FREIENBACH STANDEN ELVEDI UND ZUBER RED UND ANTWORT
NATI-STAR ELVEDI: ''WOLLEN DIE SCHWEIZ IN RUSSLAND STOLZ MACHEN''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: JACOBACCI BLEIBT DOCH - GC BEDIENT SICH FüR GOALIE IN BASEL
Von sport.ch
ZWEI WEITERE SPIELER MIT VIEL ERFAHRUNG KOMMEN DAZU 
ABSTEIGER KLOTEN ERHäLT ZUWACHS VON MONNET UND SUTTER
Von Si
GLEICH SECHS MEISTERSPIELER FINDEN SICH IM TOP-TEAM WIEDER 
DAS IST UNSER RSL-TEAM DER SAISON!
Von SPORTAL HD
SAISONRüCKBLICK THUN: UND JäHRLICH GRüSST DER KLASSENERHALT 
SEELENRUHE IM BERNER OBERLAND - THUN SCHöPFT MöGLICHKEITEN EINMAL MEHR AUS
Von sport.ch
EIN KOMMENTAR VON SPOX-FUßBALLCHEF ANDREAS LEHNER. 
DAS PUZZLE MIT FAVRE UND DEM BVB HAT BEGONNEN
Von SPORTAL
LETTISCHER GOALIE WECKT NACH STARKER SAISON BEGEHRLICHKEITEN 
ZIEHT ES HCL-STüTZE ELVIS MERZLIKINS IN DIE NHL?
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN