!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
UNIHOCKEY
EUROPA LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
ROTER STERN BELGRAD
0
18:00
PRIMERA DIVISIÓN
CD LEGANES
0
REAL MADRID
0
18:45
CHAMPIONS LEAGUE
FC SEVILLA
0
MANCHESTER UNITED
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SHAKHTAR DONEZK
0
AS ROM
0
20:45
OLYMPIA 2018
SLALOM DER HERREN
 
 
 
02:00
OLYMPIA 2018
KOMBINATION DER DAMEN
 
 
 
03:30
OLYMPIA 2018
ABFAHRT DER DAMEN
S. GOGGIA
1:39.22
 
UNIHOCKEY
Schweiz vs. Tschechien 8:5
Schweiz gewinnt Bronzespiel gegen Tschechien mit 8:5
11.12.2016, 16:11
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweiz klassiert sich an der 11. Unihockey-WM in Riga im 3. Rang. Einen Tag nach dem 2:7 im Halbfinal gegen Schweden gewinnt sie das Bronzespiel gegen Tschechien 8:5.

Die seit gut anderthalb Jahren vom Schweden David Jansson gecoachten Schweizer revanchierten sich gegen die Tschechen erfolgreich für die Niederlage im Spiel um Platz 3 vor zwei Jahren in Göteborg. Allerdings blieb wieder einmal die Erkenntnis, dass die beiden Topnationen Schweden und Finnland nach wie vor einen Schritt voraus sind. Gegen Finnland verloren die Schweizer das Gruppenspiel 4:6, gegen Schweden resultierte ein 2:7, obwohl man zwei Drittel lang mithalten konnte.

Matchwinner Maurer korrigierte den Rückstand

Zum Abschluss gegen Tschechien wurden die Schweizer ihrer kleinen Favoritenrolle gerecht. Das 8:5 war der fünfte Erfolg gegen die Tschechen in Folge seit dem 3:4 im Bronzespiel vor zwei Jahren. Zwar verzeichneten die Schweizer einen Fehlstart und kassierten nach 43 Sekunden das 0:1. Nur zwei Sekunden später stand es aber 1:1, und im Mitteldrittel schufen sie mit den Toren vom 3:3 zum 5:3 die entscheidende Differenz. Manuel Maurer glänzte als dreifacher Torschütze.

Neuer Weltmeister ist Finnland, das den Turnierfavoriten Schweden in einem hochklassigen Penaltyschiessen entthronte. Die Finnen machten ein 0:2 wett und zwangen den achtfachen Weltmeister mit einem 3:3 nach der regulären Spielzeit in die Verlängerung und ins Penaltyschiessen, in welchem alle vier angetretenen Finnen trafen. Für Finnland ist es der dritte Weltmeistertitel nach 2010 und 2012.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
UNIHOCKEY ARTIKEL
THE FLOORBALL SHOW, DER UNIHOCKEY-TALK AUF SPORTAL HD
''IHRE ERSTE LINIE IST DAS MASS DER DINGE!''
Von SPORTAL HD
DER UNIHOCKEY-TALK AUF SPORTAL HD
THE FLOORBALL SHOW: DER SUPERFINAL 2017 - WENN FRÜHERE KOLLEGEN ZU GEGNERN WERDEN
Von SPORTAL HD
UHC DIETLIKON VS. PIRANHA CHUR 5:0, GC UNIHOCKEY VS. HC RYCHENBERG WINTERTHUR 8:7
DRITTER TRIUMPH FÜR GC UNIHOCKEY UND CUP-HATTRICK FÜR DIETLIKON
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
TSCHECHIEN VS. USA 3:2 N.P.
TSCHECHIEN ELIMINIERT DIE USA
Von sport.ch | Si
FIVA, LENHERR UND NIEDERER VERPASSEN DAS FINALE
SENSATIONELL! SILBER IM SKICROSS! BISCHOFBERGER KRÖNT SEINE TOLLE SAISON!
Von sport.ch | Si
SUTER FREUT SICH NACH STARKER OLYMPIA-ABFAHRT
''ICH NEHME DIESEN SECHSTEN RANG SEHR GERNE''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
WER KONNTE AM WOCHENENDE üBERZEUGEN, WER ENTTäUSCHTE? 
SöLDNERCHECK: ''WELTKLASSE-BüRKI'', EIN DERBYHELD UND DER EWIGE ''BäNKLIWäRMER''
Von sport.ch
ROUND-UP-ARTIKEL OLYMPISCHE SPIELE TAG 11 
SCHWARZER SCHWEIZER OLYMPIA-TAG - HOCKEY-NATI AUSGESCHIEDEN UND AUCH CURLER ENTTäUSCHEN
Von sport.ch
DIE MEDAILLEN SEINER TEAMKOLLEGEN SEIEN IHM EGAL 
FRANZOSE FAIVRE MUSS MANGELS TEAMGEIST ABREISEN
Von Si
NHL-STüRMER üBER SEINEN LANGJäHRIGEN JUGENDFREUND 
''ER IST EIN GENIALER SPIELER'' - NINO NIEDERREITER LOBT ENZO CORVI
Von Si
NHL: ROUND-UP DER SCHWEIZER 
JOSI UND FIALA SKOREN DOPPELT - NASHVILLE GEWINNT KLAR
Von Si
MEHR LADEN