!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
USSPORT
 
US SPORT
Wer führt sein Team zum Titel?
Das ungleiche Duell der Quarterbacks in der 52. Super Bowl
04.02.2018, 20:55
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die 52. Super Bowl wird zum Duell der ungleichen Quarterbacks zwischen Rekordmann Tom Brady und Comebacker Nick Foles.

Die New England Patriots mit Brady gehen in Minneapolis (ab 0.30 Uhr Schweizer Zeit) als Titelverteidiger und klare Favoriten in den Final der National Football League gegen die Philadelphia Eagles.

Mit einer erfolgreichen Titelverteidigung könnten die Patriots den Rekordtitelträger einholen, den sechsfachen Super-Bowl-Gewinner Pittsburgh Steelers.

Im Vorjahr schafften die Patriots in der spektakulärsten Super Bowl der Geschichte ein famoses Comeback. Quarterback Brady führte damals sein Team in einem dramatischen Final aus aussichtslos scheinender Lage noch zum Sieg. Die Atlanta Falcons lagen bereits mit 25 Punkten Vorsprung in Führung, am Ende siegten die Patriots 34:28 nach Verlängerung. Auch im diesjährigen Playoff-Halbfinal gegen die Jacksonville Jaguars führte Brady sein Team nach deutlichem Rückstand noch zum Sieg.

Tom Brady - der beste aller Zeiten

Längst steht Bradys Name in Goldschrift in den Geschichtsbüchern des American Football - vielen ist er GOAT, "The Greatest of All Time". Fünfmal hat er mit den "Pats" den Olymp des American Football erklommen, das gab es nie zuvor. Die nächstbesten Quarterbacks (Terry Bradshaw, Joe Montana) konnten je viermal die Vince-Lombardi-Trophäe hochhalten.

Zu Bradys fünf Super-Bowl-Siegen kommen vier Super-Bowl-MVP-Trophäen für den besten Spieler des NFL-Finals, überdies konnte er gestern seine dritte NFL-MVP-Auszeichnung als bester Spieler der Liga gewinnen - als bis dato älterster Spieler in der Geschichte der NFL. Kaum ein anderer Quarterback ist so wenig anfällig für Fehlpässe. Es ist die achte Teilnahme für Brady an einem Super Bowl, auch das ist eine Bestmarke. Er wird dann 40 Jahre und 185 Tage alt sein.

Kaum jemand kann die gegnerische Abwehr so lesen. Seine jüngste Handverletzung könnte nun allerdings ein Handicap sein. In Minneapolis sagte Brady mit nachdenklichem Blick auf seinen Spezialhandschuh: "Das ist noch nicht so weit, wie ich es gerne hätte." Am Mittwoch trainierte der Superstar zwei Stunden lang unter voller Belastung, die Wurfhand war dabei nur noch schwarz bandagiert.

Brady, 1,93 Meter gross und gut 100 Kilo schwer, ist ein Weltstar. Er gilt für viele als der beste Quarterback überhaupt. Verheiratet mit dem früheren Supermodel Gisele Bündchen, ausgestattet mit millionenschweren Werbeverträgen, ist er ein strahlender All-American-Boy. Er spielte in Filmen mit und wurde in der Serie "The Simpsons" verewigt.

Foles: "From Zero zu Hero"

Für Bradys Gegenüber galt das nur in einer einzigen Saison, und damit sind die Gemeinsamkeiten aber auch schon fast erschöpft. Nick Foles (29): 1,94 Meter gross, 110 Kilo schwer. Als Brady seinen ersten Super Bowl gewann, war Foles 13 Jahre alt. Dass der Texaner nun überhaupt aufläuft in Minneapolis, liegt an der Verletzung von Carson Wentz. Auf dem besten Weg zum MVP der NFL erlitt der Nummer-1-Quarterback der Eagles einen Kreuzbandriss.

Damit galt die Saison der Eagles als abgeschrieben, hatte Foles doch einen allenfalls durchwachsenen Ruf. Es folgte eine amerikanische "Cinderella-Story" - vom Abstellgleis ins Rampenlicht. 2013 hatte Foles eine phänomenale Saison: Ein Spiel mit 22 von 28 Pässen im Ziel, den Rekord von sieben Touchdowns in einer Partie eingestellt, imponierende 411 Yards Raumgewinn.

Dann verletzte er sich an der Schulter, erlitt eine schwere Leistungseinbusse, wechselte nach St. Louis und Kansas und verschwand so in der Versenkung, dass er mit 26 an Rücktritt dachte. Im März 2017 kehrte er mit einem Zweijahresvertrag zu den Eagles zurück - und hatte nach Wentz' Verletzung im Dezember seine Chance.

Foles begann schwach, dann kam das Selbstvertrauen zurück, und im Halbfinal gegen die Minnesota Vikings war er grandios. Präsent und präzise zerlegte er die beste Abwehr der NFL, konnte seine Leistung danach selbst gar nicht glauben. Foles gilt jedoch als extrem wankelmütig und unkonstant. Das ist für die Fans der Eagles eine echte Herausforderung, für den Gegner aber auch. Mit welchem Gesicht zeigt sich Philadelphia, worauf stellt man sich ein?

Je länger Foles den Ball hält, umso mehr zeigen sich seine Unzulänglichkeiten. Das bedeutet Schwerarbeit für seine unmittelbare Deckung, die "Pocket" sauber zu halten, den Raum um den Quarterback. Wie Brady wirft Foles am liebsten aus dieser Pocket, ein Lauf ist für die beiden Quarterbacks nur eine Notfall-Option.

Spiel des Lebens ist gefragt

Brady hält mit einem Touchdowns-Interceptions-Verhältnis von 28:2 in mindestens 300 Wurfversuchen einen Rekord (2016). Der vorherige stammte aus dem Jahr 2013. 27:2, gehalten von Nick Foles. Dieser wird nun das Spiel seines Lebens zeigen müssen, um die Eagles zum Sieg zu führen. In der laufenden Saison erzielten Bradys Patriots mit einer Ausnahme immer mindestens 20 Punkte, und in acht Partien waren es mehr als 30.

Gemeinsam mit Brady will Bill Belichick (65), der ebenso eigenwillige wie berüchtigte Erfolgstrainer der Patriots, sein imponierendes Palmarès um ein Kapitel erweitern. Fünf Super-Bowl-Erfolge hat er mit den Patriots geschafft, zwei weitere als Abwehr-Coach der New York Giants, mit denen er 1987 und 1991 triumphierte.

Demut und Disziplin, gegebenenfalls auch grenzwertige "Raffinesse" sind Fundamente der Ära Belichick bei den Patriots, die schon seit 2000 andauert. Seitdem war kein NFL-Team auch nur annähernd so erfolgreich. Auch Star-Spielmacher Tom Brady steht seit fast 18 Jahren beim Team aus Massachusetts unter Vertrag.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
US SPORT ARTIKEL
30-30-PARTIE BEIM SIEG GEGEN DIE BROOKLYN NETS
DWIGHT HOWARD MIT SELTENER LEISTUNG
Von sport.ch | Si
GENFER CAPELA MIT FüNF ZäHLERN UND SECHS REBOUNDS
HOUSTON BEENDET PORTLANDS SERIE
Von sport.ch | Si
MINNESOTA TIMBERWOLVES VS. HOUSTON ROCKETS 120:129
CAPELA EINMAL MEHR MIT STARKER LEISTUNG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
NATI-TRAINER PETKOVIC HAT IM STURM DIE QUAL DER WAHL
SECHS SCHWEIZER STÜRMER FÜR VIER WM-KADER-FIXPLÄTZE
Von Damian Möschinger
DER SCHWEIZER UNTERSCHREIBT FüR ZWEI JAHRE BEIM BVB
JETZT IST ES FIX: FAVRE WIRD TRAINER BEI BORUSSIA DORTMUND!
Von sport.ch | Si
GLEICH SECHS MEISTERSPIELER FINDEN SICH IM TOP-TEAM WIEDER
DAS IST UNSER RSL-TEAM DER SAISON!
Von Damian Möschinger
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
MEHR LADEN