!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
WINTERSPORT
AUSTRALIAN OPEN
THIEM
7 6 2 2 0
GOFFIN
5 7 6 6 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
DIMITROV
2 7 6 6 0
ISTOMIN
6 6 2 1 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
BAUTISTA-AGUT
6 6 4 1 0
RAONIC
7 3 6 6 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
MONFILS
3 3 6 4 0
NADAL
6 6 4 6 0
ENDE
 
WINTERSPORT SKI ALPIN
Lauberhornabfahrt, 2. Training
Janka und Feuz im Training erneut stark
11.01.2017, 12:35
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweizer überzeugen auch im zweiten Training zur Weltcup-Kombination und -Abfahrt von Wengen. Carlo Janka wird Zweiter, Beat Feuz fährt auf Platz 5.

Janka und Feuz hatten im ersten Training am Dienstag die Ränge 4 beziehungsweise 2 erreicht. Bestzeit am Mittwoch erzielte der österreichische Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer, der um 0,24 Sekunden schneller war als der Bündner. Wie am Vortag klassierte sich der Österreicher Max Franz erneut in den Top 3.

Weltmeister Patrick Küng (21.), der am Dienstag als Sechster ebenfalls vorne dabei gewesen war, verlor diesmal fast 1,8 Sekunden auf die Spitze. Vor dem Glarner drittbester Schweizer war am Mittwoch Mauro Caviezel (17.).

Training nur auf verkürzter Strecke

Das zweite Training wurde ebenfalls auf einer verkürzten Strecke durchgeführt. Am Mittwoch starteten die Fahrer zwar von ganz oben, doch das Ziel war nach einer Fahrzeit von weniger als 90 Sekunden bereits kurz nach der Wasserstation.

Am Donnerstag ist in Wengen kein Training angesetzt. Weil am Dienstag im unteren Teil eine Trainingsfahrt absolviert wurde, steht der Durchführung der Rennen vom Freitag (Kombination) und Samstag (Abfahrt) nichts im Wege. Dem Reglement, wonach die ganze Strecke im Training mindestens einmal befahren werden muss, wurde Genüge getan.

Wengen. Zweites Training zur Weltcup-Kombinationsabfahrt vom Freitag (Start 10.30 Uhr) und Lauberhorn-Abfahrt vom Samstag (12.30 Uhr): 1. Matthias Mayer (AUT) 1:27,64. 2. Carlo Janka (SUI) 0,24 zurück. 3. Max Franz (AUT) 0,41. 4. Adrien Théaux (FRA) 0,61. 5. Beat Feuz (SUI) 0,66. 6. Peter Fill (ITA) 0,86. 7. Hannes Reichelt (AUT) 1,20. 8. Andreas Sander (GER) 1,22. 9. Jared Goldberg (USA), Andrew Weibrecht (USA) 1,25.

Ferner: 15. Kjetil Jansrud (NOR) 1,43. 17. Mauro Caviezel (SUI) 1,57. 21. Patrick Küng (SUI) 1,79. 25. Ralph Weber (SUI) 1,99. 26. Aksel Lund Svindal (NOR) 2,03. 38. Urs Kryenbühl (SUI) 2,51. 47. Niels Hintermann (SUI) 2,75. 51. Gian Luca Barandun (SUI) 2,93. 62. Nils Mani (SUI) 3,99. 67. Justin Murisier (SUI) 4,55. 78. Ivica Kostelic (CRO) 6,60. - 82 Fahrer gestartet, 81 klassiert.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
WINTERSPORT ARTIKEL
BESTES ERGEBNIS SEIT SIEBEN JAHREN
SCHWEIZER LANGLAUF-STAFFEL KNAPP AM PODEST VORBEI
Von sport.ch | Si
STAFFELRENNEN IN ULRICEHAMN
SCHWEIZER LANGLAUF-STAFFEL KNAPP AM PODEST VORBEI
Von sport.ch | Si
NACH WETTERBEDINGTER ABSAGE
CRANS-MONTANA ÜBERNIMMT KOMBI VON ALTENMARKT
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BLEIBT DER KNIPSER TROTZ ZOFF IN LONDON?
PEDRO HOFFT AUF VERBLEIB VON DIEGO COSTA: ''ER IST PERFEKT FÜR CHELSEA''
Von SPORTAL
ARSENAL-ABWEHRBOSS OPTIMISTISCH
MUSTAFI GIBT NICHT AUF: ''DIE MEISTERSCHAFT IST NOCH NICHT ENTSCHIEDEN''
Von SPORTAL
VORSCHAU AUF DEN VIERTELFINAL AN DEN AUSTRALIAN OPEN
FEDERER VS. ZVEREV - DER ZWEITE FRÜHLING DES ÄLTEREN BRUDERS
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ALLE GERüCHTE UND TRANSFERS IM TICKER! 
DOCH NICHT ZU DEN KäNGURUHS? DROGBA TANZT WOHL BALD DEN SAMBA!
Von sport.ch
DESTINATIONEN, RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: DIE VORBEREITUNG DER SUPERLIGISTEN IM ÜBERBLICK!
Von Gianluca Pizzoferrato
DIE STREIF UND IHRE GESCHICHTEN 
DIE SPEKTAKULäRSTE STRECKE DER WELT
Von sport.ch
DER GLADBACH-SöLDNER üBER SEINE LEIDENSZEIT UND SEINE ZIELE FüR DIE RüCKRUNDE 
DRMIC: ''OB ICH ZUM HELDEN WERDE, IST MIR EGAL''
Von SPORTAL HD
DU BOIS UND AMBüHL üBER STRICHKAMPF 
''JETZT IST UNS HOFFENTLICH ENDLICH BEWUSST, WAS ES BRAUCHT''
Von Adrian Ehrat
EV ZUG VS. SC BERN 6:0 
MARTSCHINI-SHOW: DER EVZ DEMüTIGT DEN LEADER
Von Si
MEHR LADEN
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN