!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
FC SEVILLA
0
13:00
PREMIER LEAGUE
WEST HAM UNITED
0
TOTTENHAM HOTSPUR
0
13:30
SERIE A
AS ROM
0
UDINESE CALCIO
0
15:00
BUNDESLIGA
RB LEIPZIG
0
EINTRACHT FRANKFURT
0
15:30
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
0
FC SCHALKE 04
0
15:30
BUNDESLIGA
WERDER BREMEN
0
SC FREIBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
HERTHA BSC
0
15:30
BUNDESLIGA
VFB STUTTGART
0
FC AUGSBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
15:30
PREMIER LEAGUE
STOKE CITY
0
FC CHELSEA
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO ALAVES
0
REAL MADRID
0
16:15
LIGUE 1
MONTPELLIER HSC
0
PARIS ST.-GERMAIN
0
17:00
SERIE A
SPAL FERRARA
0
SSC NEAPEL
0
18:00
PREMIER LEAGUE
LEICESTER CITY
0
FC LIVERPOOL
0
18:30
BUNDESLIGA
BORUSSIA DORTMUND
0
MÖNCHENGLADBACH
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
FC MALAGA
0
ATHLETIC CLUB
0
18:30
SUPER LEAGUE
FC BASEL
0
FC ZÜRICH
0
19:00
SUPER LEAGUE
FC LUZERN
0
FC LAUSANNE-SPORT
0
19:00
NLA
HC AMBRI-PIOTTA
0
ZSC LIONS
0
19:45
NLA
EHC BIEL
0
SC BERN
0
19:45
NLA
GENF-SERVETTE HC
0
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
19:45
NLA
EHC KLOTEN
0
SCL TIGERS
0
19:45
NLA
LAUSANNE HC
0
HC LUGANO
0
19:45
NLA
EV ZUG
0
HC DAVOS
0
19:45
LIGUE 1
GIRONDINS BORDEAUX
0
EA GUINGAMP
0
20:00
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
0
DIJON FCO
0
20:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC GIRONA
0
FC BARCELONA
0
20:45
SERIE A
JUVENTUS TURIN
0
FC TURIN
0
20:45
 
WINTERSPORT SKI ALPIN
Hirscher ist nun die Nummer vier
Diesmal sprachen die Hundertstel für Hirscher
17.02.2017, 19:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Im vierten Anlauf hat es geklappt. Marcel Hirscher erobert sich bei seinem vierten WM-Start in St. Moritz Gold im Riesenslalom. Eine bessere Antwort hätte er seinen Kritikern nicht geben können.

Im Super-G letzte Woche war Hirscher mit der schnellen Kurssetzung nicht zurecht gekommen, geplagt zudem von einer Magen-Darm-Grippe Platz 21 war dennoch ein ernüchterndes Ergebnis. Dann in der Kombination schnappte ihm Luca Aerni um eine Hundertstelsekunde die Goldmedaille weg, und als er im Team-Wettbewerb beide Duelle verlor - das eine gegen einen Belgier namens Dries van den Broecke - machte sich in seinem Heimatland bereits der Spott breit.

Gold in dritter Disziplin erweitert Hirschers Medaillensammlung

Auch im Weltcup stand er diese Saison oft im Schatten anderer. Gewiss: Er gewann vier Rennen und die Gesamtwertung wird ihm wohl auch in diesem Winter nicht zu nehmen sein. Aber ganze neun Mal blieb ihm nur Platz 2, was einen von der Klasse Hirschers schon zum ersten Verlierer stempelt. Im Slalom stand ihm zumeist Henrik Kristoffersen vor der Sonne, im Riesenslalom Alexis Pinturault.

Am Freitag aber stand er zuoberst. Nach seinen WM-Titeln 2013 im Slalom und 2015 in der Kombination erweiterte er seine Gold-Kollektion mit seinem ersten WM-Titel im Riesenslalom. Im Zielraum stehend, die Arme mit den Ski in den Händen erhoben, der Blick zum Himmel gewandt, sah man, welche Last von Hirscher abfiel. "Das war eines der härtesten Rennen der Saison. Ich bin sehr dankbar", lauteten die ersten Worte Hirschers in das Stadionmikrofon.

Mit acht Medaillen ist Hirscher bereits Nummer vier

Nicht Pinturault, sondern ein Teamkollege hatte ihm hart zugesetzt. Roland Leitinger, im Weltcup noch nie besser als Sechster, erst zweimal in den Top 10 klassiert und in diesem Winter mit einem 11. Rang als bestem Ergebnis zu Buche stehend, zeigte einen gewaltigen zweiten Lauf. Sechster war Leitinger bei Halbzeit gewesen, und als nur noch Hirscher als Schnellster des ersten Durchgangs oben stand, führte der Aussenseiter, der vor zwei Jahren die Europacup-Wertung im Riesenslalom für sich entschieden hatte, noch immer. Doch Hirscher vermochte zu kontern - um 0,25 Sekunden. Diesmal sprachen die Hundertstel für ihn.

Zählt man die goldenen Medaillen hinzu, die er im Team-Wettbewerb 2013 und 2015 errungen hat, steht Hirscher bereits auf Platz 4 der ewigen Medaillen-Statistik, die vom siebenfachen Weltmeister Toni Sailer angeführt wird. Fünfmal Gold und dreimal Silber hat der 27-jährige Salzburger nunmehr an Weltmeisterschaften gewonnen. Einzig seine Ausbeute an Olympischen Spielen hinkt da etwas hinterher. 2014 gewann er in Sotschi Silber im Slalom - mehr ist da nicht. Aber nächsten Winter an den Spielen in Südkorea lässt sich auch das noch korrigieren. (Si)

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
WINTERSPORT ARTIKEL
NACH ERLITTENEM KNöCHELBRUCH
SCHLIMMER ALS ANGENOMMEN: MARCEL HIRSCHER WIRD ERSTE RENNEN VERPASSEN
Von sport.ch | Si
STURZ IM SLALOM-TRAINING
ZWANGSPAUSE FÜR MARCEL HIRSCHER NACH KNÖCHELBRUCH
Von sport.ch | Si
SWISS-SKI GOLF TROPHY IN ANDERMATT
''MEIN TEAM HAT MICH SCHON UNTER DRUCK GESETZT - DIE WOLLEN GEWINNEN!''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SC BERN VS. LAUSANNE HC 4:1
JETZT IM VIDEO: HAAS-DOPPELPACK GEGEN LAUSANNE
Von sport.ch
FRIBOURG-GOTTéRON - EHC KLOTEN 2:1
JETZT IM VIDEO: FRIBOURG VERTEIDIGT TABELLENSPITZE
Von sport.ch
SCHMIDT HOLT IN MüNCHEN EINEN PUNKT
BAYERN VERSCHENKEN SIEG GEGEN WOLFSBURG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ROGER FREUT SICH WIE EIN KIND AUF LAVER CUP 
FEDERER TRäUMT VON DOPPEL MIT RAFA AN LAVER CUP
Von SPORTAL HD
ZSC LIONS - EHC BIEL 2:4 
DRITTE ZSC-NIEDERLAGE IN FOLGE
Von Si
DATACENTER: FC LUGANO VS. GRASSHOPPER CLUB 
FINDET DER HOPPERS-HöHENFLUG AUCH IN LUGANO SEINE FORTSETZUNG?
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER 
EIN NEUZUGANG BEI SION UND DER üBLICHE VERDäCHTIGE BEI LUGANO
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER 
EIN FLANKEN-KöNIG UND DER COMEBACK-HELD BRILLIEREN
Von sport.ch
VIEL LOB FüR DEN NEO-CAPTAIN 
NASHVILLE-GM POILE: ''JOSI IST UNSER ROGER FEDERER''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN