!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
TENNIS
CILIC
30   2 0 0 0 0
TIAFOE
30   1 0 0 0 0
 
TENNIS
THIEM
0   0 0 0 0 0
ISNER
0   0 0 0 0 0
14:30
LIGUE 1
OGC NIZZA
0
ANGERS SCO
0
19:00
TENNIS
ZVEREV
0   0 0 0 0 0
SHAPOVALOV
0   0 0 0 0 0
19:00
NLA
SC BERN
0
LAUSANNE HC
0
19:45
NLA
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
EHC KLOTEN
0
19:45
NLA
SCL TIGERS
0
GENF-SERVETTE HC
0
19:45
NLA
ZSC LIONS
0
EHC BIEL
0
19:45
BUNDESLIGA
BAYERN MÜNCHEN
0
VFL WOLFSBURG
0
20:30
TENNIS
BERDYCH/R. NADAL
0   0 0 0 0 0
KYRGIOS/J. SOCK
0   0 0 0 0 0
20:30
LIGUE 1
LILLE OSC
0
AS MONACO
0
20:45
 
WINTERSPORT SKI ALPIN
Holdener zieht gegen Ski-Sternchen den Kürzeren
Meistertitel für Mélanie Meillard und Gino Caviezel
08.04.2017, 14:05
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die WM-Zweite Holdener hatte das Klassement in ihrer Paradedisziplin Slalom nach dem ersten Lauf erwartungsgemäss angeführt, im Finaldurchgang büsste die 23-Jährige aus Unteriberg jedoch noch eine Position ein. Aus einem Vorsprung von 0,33 Sekunden auf Meillard wurde ein Rückstand von sechs Hundertstelsekunden.

Camille Rast schafft den Sprung aufs Treppchen

Meillard errang so ihren ersten Schweizer Meistertitel. Tags zuvor hatte sie hinter Holdener in der Kombination Silber geholt. Völlig überraschend kam der Sieg der Walliserin jedoch keineswegs. Beim Weltcup-Finale in Aspen Mitte März hatte die Athletin des SC Hérémencia im Slalom als Fünfte ihr grosses Potenzial auf höchster Stufe unter Beweis gestellt.

Bronze mit 0,29 Sekunden Rückstand auf Meillard holte mit Camille Rast eine weitere junge Walliserin.

Caviezel mit dem zweiten Schweizer Meistertitel 

Bei den Männern sicherte sich Gino Caviezel am Samstag innerhalb von knapp 24 Stunden den zweiten Schweizer Meistertitel. Nach Gold im Super-G errang der Bündner in Davos auch den Sieg im Riesenslalom.

Caviezel setzte sich mit 19 Hundertstelsekunden Vorsprung vor Justin Murisier durch. Der 25-jährige Walliser, in der abgelaufenen Weltcup-Saison als 13. der beste Schweizer in der Disziplin Riesenslalom, war mit einer Marge von vier Hundertstelsekunden gegenüber Caviezel in den Finaldurchgang gestartet.

Rang 3 sicherte sich Loïc Meillard, der 0,26 Sekunden auf die Siegerzeit einbüsste. Meillard hatte schon am Freitag in der Kombination Bronze gewonnen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
WINTERSPORT ARTIKEL
NACH ERLITTENEM KNöCHELBRUCH
SCHLIMMER ALS ANGENOMMEN: MARCEL HIRSCHER WIRD ERSTE RENNEN VERPASSEN
Von sport.ch | Si
STURZ IM SLALOM-TRAINING
ZWANGSPAUSE FÜR MARCEL HIRSCHER NACH KNÖCHELBRUCH
Von sport.ch | Si
SWISS-SKI GOLF TROPHY IN ANDERMATT
''MEIN TEAM HAT MICH SCHON UNTER DRUCK GESETZT - DIE WOLLEN GEWINNEN!''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
''SOCCER WEEKLY'' MIT STEFAN EGGLI
DER KLASSIKER SCHLECHTHIN UNTER UNGEWOHNTEN VORZEICHEN
Von SPORTAL HD
UKRAINER LäSST ABGANG VON DEMBéLé VERGESSEN
YARMOLENKO: DER BRUTALE UNTERSCHIEDSFAKTOR
Von SPORTAL
TEAM DER RUNDE 8
LIGA-TOPSKORER, BASEL-BEZWINGER UND PRODUKTIVSTÜRMER WISSEN ZU ÜBERZEUGEN
Von Dillon Roth
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ROGER FREUT SICH WIE EIN KIND AUF LAVER CUP 
FEDERER TRäUMT VON DOPPEL MIT RAFA AN LAVER CUP
Von SPORTAL HD
DIE TOPS UND FLOPS DER ZWEITEN NATIONAL-LEAGUE-WOCHE 
EIN öSTERREICHISCHES TALENT, EINE CUP-BLAMAGE UND EIN VERBALER AUSSETZER
Von sport.ch
DIE ERSTAUNLICHE POPULARITäT DER NHL-TEAMS 
''THE HOTTEST TICKET IN TOWN''
Von sport.ch
''GONE IN 90 SECONDS'' MIT DEM OFFENSIVSPIELER DES FC THUN NUNO DA SILVA 
WER WAR DER HäRTESTE GEGENSPIELER DEINER KARRIERE?
Von SPORTAL HD
BSC YOUNG BOYS VS. FC LUZERN 4:1 
BERNER OHNE PROBLEME GEGEN DEN FC LUZERN
Von Si
FC ST.GALLEN VS. FC BASEL 2:1 
ESPEN SCHIESSEN LIGAKRöSUS BASEL IN MINI-KRISE
Von Si
MEHR LADEN