!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
WINTERSPORT
PRIMERA DIVISIÓN
FC VALENCIA
0
DEPORTIVO LA CORUNA
0
12:00
SERIE A
CFC GENUA
0
FC TURIN
0
15:00
WELTMEISTERSCHAFT
USA
0
KANADA
0
15:45
ATP-TURNIER IN ROM
NADAL
0   0 0 0 0 0
ZVEREV
0   0 0 0 0 0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
ATHLETIC CLUB
0
ESPANYOL BARCELONA
0
16:15
SERIE A
CAGLIARI CALCIO
0
ATALANTA BERGAMO
0
18:00
SERIE A
AC CHIEVO
0
BENEVENTO CALCIO
0
18:00
SERIE A
UDINESE CALCIO
0
FC BOLOGNA
0
18:00
SERIE A
SSC NEAPEL
0
FC CROTONE
0
18:00
SERIE A
AC MAILAND
0
AC FLORENZ
0
18:00
SERIE A
SPAL FERRARA
0
SAMPDORIA GENUA
0
18:00
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
SD EIBAR
0
18:30
WELTMEISTERSCHAFT
SCHWEDEN
0
SCHWEIZ
0
20:15
PRIMERA DIVISIÓN
FC BARCELONA
0
REAL SOCIEDAD
0
20:45
SERIE A
LAZIO ROM
0
INTER MAILAND
0
20:45
SERIE A
US SASSUOLO
0
AS ROM
0
20:45
 
WINTERSPORT SKI ALPIN
Holdener zieht gegen Ski-Sternchen den Kürzeren
Meistertitel für Mélanie Meillard und Gino Caviezel
08.04.2017, 14:05
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die WM-Zweite Holdener hatte das Klassement in ihrer Paradedisziplin Slalom nach dem ersten Lauf erwartungsgemäss angeführt, im Finaldurchgang büsste die 23-Jährige aus Unteriberg jedoch noch eine Position ein. Aus einem Vorsprung von 0,33 Sekunden auf Meillard wurde ein Rückstand von sechs Hundertstelsekunden.

Camille Rast schafft den Sprung aufs Treppchen

Meillard errang so ihren ersten Schweizer Meistertitel. Tags zuvor hatte sie hinter Holdener in der Kombination Silber geholt. Völlig überraschend kam der Sieg der Walliserin jedoch keineswegs. Beim Weltcup-Finale in Aspen Mitte März hatte die Athletin des SC Hérémencia im Slalom als Fünfte ihr grosses Potenzial auf höchster Stufe unter Beweis gestellt.

Bronze mit 0,29 Sekunden Rückstand auf Meillard holte mit Camille Rast eine weitere junge Walliserin.

Caviezel mit dem zweiten Schweizer Meistertitel 

Bei den Männern sicherte sich Gino Caviezel am Samstag innerhalb von knapp 24 Stunden den zweiten Schweizer Meistertitel. Nach Gold im Super-G errang der Bündner in Davos auch den Sieg im Riesenslalom.

Caviezel setzte sich mit 19 Hundertstelsekunden Vorsprung vor Justin Murisier durch. Der 25-jährige Walliser, in der abgelaufenen Weltcup-Saison als 13. der beste Schweizer in der Disziplin Riesenslalom, war mit einer Marge von vier Hundertstelsekunden gegenüber Caviezel in den Finaldurchgang gestartet.

Rang 3 sicherte sich Loïc Meillard, der 0,26 Sekunden auf die Siegerzeit einbüsste. Meillard hatte schon am Freitag in der Kombination Bronze gewonnen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
WINTERSPORT ARTIKEL
JäGGI/MICHEL WOLLEN AN DER MIXED-DOPPEL-CURLING-WM DEN SIEG
SCHWEIZ ALS MITFAVORIT IN DER SCHWEIZER DOMÄNE
Von sport.ch | Si
SEASON REVIEW: BEAT FEUZ
''OHNE DRESSEN WÄRE NOCH MEHR MÖGLICH GEWESEN''
Von SPORTAL HD
RACEDAY AN DEN SCHWEIZER MEISTERSCHAFTEN
EIN KOMPLETTER RENNTAG MIT GILLES ROULIN
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
AUFGEPASST LIEBE NATI
HILFE WIRD VON DEN SCHWEDEN KEINE KOMMEN
Von Andreas Aeschbach
SCHWEIZER NATI-COACH FREUT SICH UNGLAUBLICH üBER DEN FINALEINZUG
FISCHER: ''BIN EINFACH MEGA STOLZ, TEIL DIESER MANNSCHAFT ZU SEIN''
Von sport.ch | Si
TAMPA BAY LIGHTNING VS. WASHINGTON CAPITALS 3:2
TAMPA NUR NOCH EIN SIEG VOM STANLEY-CUP-FINAL ENTFERNT
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
NACH DEM SENSATIONELLEN VIERTELFINALSIEG GEGEN FINNLAND 
GROSSE FREUDE, ABER KEINE EUPHORIE
Von Si
SPORTCHEF STEINEGGER GELINGT EIN HAMMERTRANSFER 
BRUNNER WILL MIT BIEL ''EINEN WEITEREN SCHRITT VORWäRTS GEHEN''
Von sport.ch
DATACENTER: FC BASEL VS. FC LUZERN 
SCHIESST SICH ALBIAN AJETI GEGEN LUZERN ZUM TORSCHüTZENKöNIG?
Von sport.ch
RüCKKEHR NACH KOPENHAGEN 
ERHOLUNG UND VORFREUDE BEI DER NATI
Von Si
DER EHC BIEL RüSTET WEITER AUF 
TRANSFERBOMBE: DAMIEN BRUNNER VON LUGANO ZU BIEL
Von Si
SCHWEIZ VS. KANADA 3:2 
DAS MäRCHEN GEHT WEITER: DIE SCHWEIZ SCHLäGT KANADA UND STEHT IM WM-FINAL!
Von Si
MEHR LADEN