!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
WINTERSPORT
WELTCUP IN KITZBÜHEL
SUPER G DER HERREN
A. L. SVINDAL
1:30.72
 
NLA
HC DAVOS
0
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
19:45
NLA
LAUSANNE HC
0
HC LUGANO
0
19:45
NLA
SCL TIGERS
0
EHC KLOTEN
0
19:45
NLA
ZSC LIONS
0
EHC BIEL
0
19:45
NLA
EV ZUG
0
HC AMBRI-PIOTTA
0
19:45
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
0
BORUSSIA DORTMUND
0
20:30
LIGUE 1
SM CAEN
0
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
0
ATHLETIC CLUB
0
21:00
AUSTRALIAN OPEN
DIMITROV
6 4 6 6 0
RUBLEV
3 6 4 4 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
NADAL
6 6 6 0 0
DZUMHUR
1 3 1 0 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
KYRGIOS
7 4 7 7 0
TSONGA
6 6 6 6 0
ENDE
WELTCUP IN CORTINA D AMPEZZO
ABFAHRT DER DAMEN
S. GOGGIA
1:36.45
 
WINTERSPORT SKI ALPIN
Muffat-Jeandet triumphiert in Wengen
Ernüchterung für Schweizer Kombinierer
12.01.2018, 14:45
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Victor Muffat-Jeandet heisst der Sieger der Kombination in Wengen. Der Franzose, nach der Abfahrt nur 27., holt sich den ersten Weltcupsieg mit 0,96 Sekunden Vorsprung vor Pawel Trichitschew.

Hinter dem Premierensieger aus Frankreich sowie dem sensationellen Russen komplettierte Peter Fill das Podest im Berner Oberland. Damit sicherte sich der Italiener, der beste Abfahrer der letzten zwei Saisons, auch gleich die erste Kristallkugel des Winters.

Fill gewann die aus nur zwei Rennen bestehende Disziplinenwertung in der Kombination mit 140 Punkten vor Kjetil Jansrud (110). Der Norweger klassierte sich in Wengen mit einem Hundertstel Rückstand auf Fill als Vierter. Der Franzose Alexis Pinturault, in den letzten zwei Jahren jeweils Gewinner der Kristallkugel, verzichtete im Berner Oberland auf den Start zur Kombination.

Wie vor zwei Wochen in Bormio, als Pinturault gewonnen hatte, war Mauro Caviezel erneut der beste Schweizer Kombinierer. Dem 4. Rang im Veltlin liess er am Lauberhorn den 6. Platz folgen. Der Bündner verlor auf Sieger Muffat-Jeandet 1,23 Sekunden. Zu seiner zweiten Podestplatzierung im Weltcup fehlten ihm in Wengen nur gerade acht Hundertstel. Gleich hinter dem WM-Dritten von St. Moritz reihte sich der Walliser Justin Murisier als Siebenter ein.

Der Obwaldner Marc Gisin, nach halbem Pensum als Neunter bester Schweizer, fädelte im Slalom ein. Von den acht Swiss-Ski-Fahrern, die nach der Abfahrt in den Top 30 klassiert gewesen waren, schieden neben Gisin auch Gian Luca Barandun, Stefan Rogentin, Gilles Roulin und Luca Aerni aus. Dem Berner Kombinations-Weltmeister war nach glänzender Abfahrts-Leistung (20. Platz) gar der erste Weltcupsieg zugetraut worden.

Nach der Abfahrt am Morgen hatte der Österreicher Vincent Kriechmayr mit 0,59 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Hannes Reichelt geführt. Dieser startete jedoch erwartungsgemäss nicht zum Slalom. Kriechmayr schied wie sieben weitere Fahrer der Top 30 nach der Abfahrt aus.

Am Samstag steht in Wengen die traditionelle Lauberhornabfahrt auf dem Programm (12.30 Uhr). Zum Abschluss am Sonntag folgt der Slalom (Start 1. Lauf 10.15 Uhr).

Wengen. Weltcup-Kombination der Männer: 1. Victor Muffat-Jeandet (FRA) 2:35,29. 2. Pawel Trichitschew (RUS) 0,96 zurück. 3. Peter Fill (ITA) 1,15. 4. Kjetil Jansrud (NOR) 1,16. 5. Dominik Paris (ITA) 1,18. 6. Mauro Caviezel (SUI) 1,23. 7. Justin Murisier (SUI) 1,30. 8. Matthias Mayer (AUT) 1,37. 9. Bryce Bennett (USA) 1,45. 10. Aleksander Kilde (NOR) 1,50. Ferner: 21. Nils Mani (SUI) 3,13. 37. Ralph Weber (SUI) 6,02.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
WINTERSPORT ARTIKEL
DER SCHWEIZER HAT IM JAHR 2011 GEZEIGT, WIE MAN DIE STREIF PERFEKT FäHRT
DIE LEGENDÄRE HAHNENKAMM-FAHRT VON DIDIER CUCHE
Von sport.ch
''THE SNOW LODGE'' VOM 18. JANUAR 2018
''WIR WERDEN AUF KEINEN FALL ZIELE FÜR OLYMPIA HERAUSGEBEN!''
Von The Snow Lodge
SCHWEIZER ZUSAMMEN MIT SVINDAL DER TOPFAVORIT FüR DIE ABFAHRT
BEAT FEUZ KANN DAS DOUBLE ANVISIEREN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SPANIER TRIFFT NUN AUF SCHWARTZMANN
DIMITROV MIT MÜHE, NADAL WEITERHIN OHNE SATZVERLUST
Von sport.ch | Si
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK
TRANSFERTICKER: GORETZKA-WECHSEL ZU BAYERN FIX!
Von sport.ch
DER MAESTRO TRIFFT IN DER DRITTEN RUNDE AUF SEINEN ''LIEBLINGSGEGNER''
FEDERER: ''ICH WILL GEGEN GASQUET OFFENSIV SPIELEN''
Von SPORTAL
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: GORETZKA-WECHSEL ZU BAYERN FIX!
Von sport.ch
RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: LUZERN UND SION GEWINNEN TESTSPIELE ZU NULL
Von sport.ch
FLAWILERIN ALS LETZTE SCHWEIZERIN AUSGESCHIEDEN 
BENCIC: ''ICH HABE KEINE LöSUNGEN GEFUNDEN!''
Von SPORTAL HD
SCHWEIZER NEWCOMER HAT RESPEKT VOR DER STREIF 
GILLES ROULIN ZU KITZBüHEL: ''DER MYTHOS IST REALITäT!''
Von SPORTAL HD
''THE HOCKEY WEEK'' VOM 17. JANUAR 
''ZSC MUSS AUFPASSEN, DASS ER NICHT DAS LUGANO DES NORDENS WIRD''
Von SPORTAL HD
MITTENDRIN IM VEGAS-WUNDER STEHT LUCA SBISA 
GOLDEN KNIGHTS MIT MäRCHENHAFTEM NHL-START
Von Si
MEHR LADEN