!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
WINTERSPORT
 
WINTERSPORT SKI ALPIN
Feuz und Gut noch mittendrin im Kampf um eine Kristallkugel
Weltcup-Finale in Are: Noch vier Entscheidungen offen
13.03.2018, 11:30
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Im Februar 2019 findet in Are die WM statt. Knapp elf Monate zuvor kommt es in der schwedischen Provinz Jämtland zur Hauptprobe. Beim Weltcup-Finale sind noch vier kleine Kristallkugeln zu vergeben.

Gesamtweltcup-Sieger bereits bekannt

Mit Marcel Hirscher - er zum siebten Mal in Serie - und Mikaela Shiffrin (zum zweiten Mal nach 2017) stehen die Gesamtsieger bereits vor der finalen Woche dieser Weltcup-Saison fest. Offen sind vor dem jeweils letzten Saisonrennen noch die Entscheidungen in der Abfahrt der Männer und der Frauen (am Mittwoch), sowie ebenfalls bei den Frauen im Super-G (Donnerstag) und Riesenslalom (Sonntag).

Feuz bereits mit einer Hand an der kleinen Kristallkugel

In zwei dieser Entscheidungen in Are, wo die Frauen regelmässig Weltcup-Rennen in den technischen Disziplinen austragen, die Männer allerdings letztmals 2014 einen Wettkampf bestritten, sind Swiss-Ski-Fahrer involviert. Dabei besitzt Beat Feuz hervorragende Aussichten auf seinen erstmaligen Triumph in einer Disziplinen-Wertung. Der Weltmeister von St. Moritz führt im Abfahrts-Weltcup mit 60 Punkten Vorsprung vor Aksel Lund Svindal. Bei einem Sieg des Norwegers, der 2007 in Are WM-Gold in der Abfahrt und im Riesenslalom gewann, reicht dem Berner der 6. Rang, um die Kristallkugel in Empfang nehmen zu dürfen.

Gut braucht Schützenhilfe von Weirather

Für Lara Gut hingegen wird die Aufgabe am 1420 m hohen Berg Areskutan deutlich schwieriger. Die Tessinerin liegt in der Super-G-Wertung um 46 Punkte hinter Tina Weirather zurück und muss damit auf einen Ausrutscher der Liechtensteinerin hoffen. Diese muss mindestens Dritte werden, falls Gut der zweite Saisonsieg gelingt. Bei einem 2. Platz der Schweizerin genügt Weirather hingegen bereits der 7. Rang zur Titelverteidigung.

Abfahrt der Frauen noch offen, Riesenslalom-Wertung praktisch entschieden

In der Abfahrt der Frauen haben noch drei Fahrerinnen die Chance auf Kristall. Die Italienerin Sofia Goggia führt mit 429 Punkten vor der US-Speed-Queen Lindsey Vonn (406), Dritte ist Weirather (358). Im Riesenslalom ist Viktoria Rebensburg kaum mehr vom 1. Platz zu verdrängen. Die Deutsche hat 92 Punkte Vorsprung auf die Französin Tessa Worley.

Schweizer Frauen nur knapp hinter Österreich

Aus Schweizer Sicht eine gewisse Brisanz kommt der Nationenwertung der Frauen zu. Vor den letzten fünf Entscheidungen (inklusive Team-Wettkampf am Freitag) beträgt der Rückstand der Schweizerinnen auf die führenden Österreicherinnen nur 142 Punkte.

Nächstes Jahr werden in Are zum dritten Mal nach 1954 und 2007 Weltmeisterschaften stattfinden. Vor elf Jahren gewann die Schweiz sechs Medaillen, was nach dem Debakel 2005 in Bormio beinahe einem Ski-Märchen gleichkam. Daniel Albrecht holte damals in Schweden den WM-Titel in der Kombination und Silber im Riesenslalom. Weitere (Bronze-)Medaillen gingen an Marc Berthod (Kombination), Didier Cuche (Riesenslalom), Bruno Kernen (Super-G) und die Schweiz im Team-Wettbewerb.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
WINTERSPORT ARTIKEL
JäGGI/MICHEL WOLLEN AN DER MIXED-DOPPEL-CURLING-WM DEN SIEG
SCHWEIZ ALS MITFAVORIT IN DER SCHWEIZER DOMÄNE
Von sport.ch | Si
SEASON REVIEW: BEAT FEUZ
''OHNE DRESSEN WÄRE NOCH MEHR MÖGLICH GEWESEN''
Von SPORTAL HD
RACEDAY AN DEN SCHWEIZER MEISTERSCHAFTEN
EIN KOMPLETTER RENNTAG MIT GILLES ROULIN
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
NEUE KARRIEREPLäNE:
WIRD FEDERER BALD MODEDESIGNER?
Von Andreas Aeschbach
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK!
TRANSFERTICKER: HAT DER BVB EINEN PICZCEK-BACKUP GEFUNDEN?
Von sport.ch
DIE VERGANGENHEIT SPRICHT FüR DEN ''UNDERDOG''
DER FCZ IST EINE CUP-MANNSCHAFT, YB DEFINITIV NICHT
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: HAT DER BVB EINEN PICZCEK-BACKUP GEFUNDEN?
Von sport.ch
SAISONRüCKBLICK THUN: UND JäHRLICH GRüSST DER KLASSENERHALT 
SEELENRUHE IM BERNER OBERLAND - THUN SCHöPFT MöGLICHKEITEN EINMAL MEHR AUS
Von sport.ch
BESTES EXPANSIONSTEAM ALLER SPORTARTEN 
RIESENSENSATION LIEGT IN DER LUFT: DIE ''VERSTOSSENEN'' SCHLAGEN ZURüCK!
Von Si
RODRIGUEZ-BRüDER VERöFFENTLICHEN IHR BUCH 
ROBERTO: ''ES GAB MOMENTE, DA FLOSS AUCH EINE TRäNE''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN