!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
HANDBALL
LIGUE 1
SM CAEN
0
FC TOULOUSE
0
 
NLA-PLAYOFFS
ZSC LIONS
0
HC LUGANO
1
 
LIGAQUALIFIKATION
EHC KLOTEN
0
RAPPERSWIL-JONA
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
BAYERN MÜNCHEN
0
REAL MADRID
0
20:45
 
handball
ESTLAND VS. SCHWEIZ 22:26
SCHWEIZER STARTEN MIT SIEG IN WM-QUALIFIKATION
03.01.2018, 20:26
Von sport.ch | Si

Die Schweizer Handballer starten mit einem wichtigen Sieg in die WM-Qualifikation. Das Team von Trainer Michael Suter gewinnt in Tallinn gegen Estland 26:22

Der Matchwinner der Schweizer, die nie in Rückstand lagen, ist schnell gefunden: Nikola Portner. Der in Frankreich bei Montpellier tätige Goalie war von Beginn weg bereit und wehrte in den ersten zwölf Minuten nicht weniger als fünf Schüsse ab. Zur Pause totalisierte er elf Paraden. Damit brachte er es in den ersten 30 Minuten auf eine Abwehrquote von 50 Prozent.

Auch in der zweiten Halbzeit gelangen ihm einige wichtige Paraden (total sechs), wobei er wie bereits in der ersten Hälfte zweimal bei einem Penalty der Esten Sieger blieb. Dabei erlebt Portner bei Montpellier eine schwierige Saison, Michael Suter gelang es jedoch in kürzester Zeit, ihn wieder aufzubauen.

Dank Portner führte die SHV-Auswahl in der 8. Minute 5:1. Der maximale Vorsprung betrug beim 12:7 (27.) und 13:8 (28.) fünf Tore. Dennoch wurde es nochmals spannend, kamen doch die Esten in der 38. Minute auf 16:17 heran. Dank drei Treffern in Serie zum 20:16 (43.) zogen die Schweizer aber wieder davon. In der Folge liessen sie das Heimteam nie mehr näher als bis auf zwei Tore herankommen, da die Verteidigung in der Schlussphase über weite Strecken funktionierte. Zum besten Werfer der Gäste avancierte Aufbauer Luca Maros, der sechsmal erfolgreich war.

Die zwei Punkte sind umso höher einzustufen, als die Schweizer keinen Glanztag erwischten. Im Angriff fehlten es an Dynamik, spielte die SHV-Auswahl mit angezogener Handbremse. Man merkte, dass die jungen Spieler Druck verspürten. Doch als es kritisch wurde, bewahrten die Schweizer einen kühlen Kopf.

Der Erfolg in Tallinn könnte Gold wert sein - der Gruppenfavorit Bosnien-Herzegowina unterlag in Estland 25:29. Damit reichen den Schweizern in jedem Fall zwei Heimsiege, um das Playoff im Juni zu erreichen. Am Sonntag kommt es in Winterthur zum Rückspiel gegen die Balten. Doch aufgepasst: Das bisher einzige Heimspiel gegen Estland verloren die Schweizer im April 2014 in St. Gallen 31:32, nachdem sie auswärts 34:26 gewonnen hatten. Sie sind also gewarnt.

Estland - Schweiz 22:26 (11:14)

Kalevi Spordihall, Tallinn. - 1200 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kirkolm Madsen/Mortensen (DEN). - Torfolge: 0:2, 1:2, 1:5 (8.), 6:9, 7:9, 7:12 (27.), 8:13, 10:13, 11:14; 11:15, 13:15, 14:17, 16:17 (38.), 16:20, 18:20, 19:21, 19:23, 21:23, 21:25, 22:26. - Strafen: 4mal 2 Minuten plus Disqualifikation Rooba (14./Kopftreffer) gegen Estland, 4mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Estland: Ots/Varusk (ab 11.); Pinnonen (3), Muuga (2), Jaanimaa (5), Patrail (2), Johannson (3), Sillaste (1), Celmins, Toom, Rooba (2), Lees (1), Pärt, Löpp (3).

Schweiz: Portner; Meister (4), Rubin (2), Lier (2), Delhees, Von Deschwanden (5/2), Röthlisberger, Küttel (4), Maros (6), Huwyler, Geisser, Gerbl (3).

Bemerkungen: Schweiz ohne Raemy, Sidorowicz, Vernier, Markovic, Tynowski (alle verletzt), Schmid (dispensiert), Wick (überzählig), Winkler, Alili, Suter und Blättler (alle nicht eingesetzt). Portner hält Penaltys von Rooba (14./3:7), Patrail (19./5:8), Löpp (trifft im Nachschuss zum 14:16/36.) und Löpp (40./18:21).

WM-Qualifikation. Gruppe 6. Mittwoch. In Tallinn: Estland - Schweiz 22:26 (11:14). - Rangliste: 1. Schweiz 1/2. 2. Bosnien-Herzegowina 2/2. 3. Estland 3/2. - Weiteres Programm. Sonntag, 7. Januar, 16.45 Uhr: Schweiz - Estland (in Winterthur). - Mittwoch, 10. Januar, 18.30 Uhr: Schweiz - Bosnien-Herzegowina (in St. Gallen). - Samstag, 13. Januar, 20.00 Uhr: Bosnien-Herzegowina - Schweiz (in Tuzla)

NEWSFEED handball
ALLE DREI SICHERN SICH HALBFINAL-TICKET
WACKER, PFADI UND KADETTEN OHNE PROBLEME
11.04.2018, 22:35
BOSNIEN VERZICHTET AUF REKURS
SCHWEIZ IN DEN WM-PLAYOFFS GEGEN NORWEGEN BESTÄTIGT
09.04.2018, 15:33
KNAPPER SIEG MIT NUR EINEM TOR UNTERSCHIED
SCHWEIZER HANDBALLER ERNEUT BESSER ALS PORTUGAL
06.04.2018, 22:48
DEUTSCHE SCHEITERN ERNEUT
RHEIN-NECKAR LÖWEN SCHEITERN NACH TERMIN-FARCE IM ACHTELFINAL
01.04.2018, 21:03
SCHWEIZER MIT NEUN PARADEN
GOALIE PORTNER FÜHRT MONTPELLIER ZUM EXPLOIT GEGEN BARCELONA
31.03.2018, 23:17
NUR ZWISCHEN KRIENS-LUZERN UND BERN MURI STEHTS REMIS
FAVORITEN FÜHREN SERIEN MIT 2:0 AN
28.03.2018, 23:19
KADETTEN GEWINNEN MüHELOS, BERN MURI ETWAS KNAPPER
SOUVERÄNER TITELVERTEIDIGER, MÜHEVOLLER BSV
22.03.2018, 22:40
UND PFADI WINTERTHUR BESIEGT DEN BSV BERN MURI
LEADER BEIM SERIEN-MEISTER CHANCENLOS
22.02.2018, 22:27
PROTEST GEGEN BOSNIEN WIRD STATTGEGEBEN
SCHWEIZER HANDBALLER DOCH IN DEN WM-PLAYOFFS
16.02.2018, 12:09
WACKER THUN - PFADI WINTERTHUR 28:30
PFADI GEWINNT SPITZENKAMPF BEIM LEADER
14.02.2018, 22:20
AZOTY-PULAWY VS. WACKER THUN 29:31
KEIN SIEG FÜR WACKER THUN IN POLEN
11.02.2018, 18:05
RHEIN-NECKAR LöWEN VS. TBV LEMGO 38:17
SCHMID UND LÖWEN ERTEILEN LEMGO EINE LEKTION
08.02.2018, 21:33
SCHWEIZER IN DEN TOP-5 DER WELT
SCHMID IN DER ENDAUSWAHL ZUM ''WELTHANDBALLER DES JAHRES''
07.02.2018, 19:10
SCHWEIZER WIRD VON FANS ZUM ''HANDBALLER DES JAHRES'' GEWäHLT
WEITERE AUSZEICHNUNG FÜR ANDY SCHMID
06.02.2018, 10:59
AUCH DIE KADETTEN SCHAFFHAUSEN SIEGEN
FÜR WACKER THUN KAM MIT RAEMY DIE WENDE
03.02.2018, 20:08
MEHR LADEN
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
handball STORYS
SCHAFFHAUSEN - ST. OTMAR 31:13
KADETTEN IM ERSTEN PLAYOFF-FINAL OHNE PROBLEME
Von Si
IN DER EM-QUALIFIKATION
SCHWEIZ GEGEN KROATIEN, SERBIEN UND BELGIEN
Von sport.ch | Si
SCHWEIZER HANDBALL-GOALIE KEGELTE BARCELONA AUS DEM WETTBEWERB
PORTNER MIT MONTPELLIER AUF ERFOLGSKURS
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
LIGA-QUALIFIKATION, SPIEL 7
LIVE IM TICKER: STEIGT RAPPI AUF ODER SCHAFFT KLOTEN DEN KLASSENERHALT?
Von sport.ch
ZSC LIONS VS. HC LUGANO 0:1*
LIVE IM TICKER: DAS HALLENSTADION ZUM ERSTEN MAL GANZ RUHIG!
Von sport.ch
PERFECT PLAYER: LUCA CUNTI
''PATRICK KANE IST KLEIN UND WIRD NIE ERWISCHT, ALSO MUSS ER BEWEGLICH SEIN''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE GROSSE VORSCHAU ZUM SIEBTEN SPIEL DER LIGAQUALIFIKATION 
SHOWDOWN IM KAMPF UM DEN PLATZ AN DER SONNE
Von sport.ch
MAXIM LAPIERRE - EIN MANN, WELCHER POLARISIERT 
DAS BERüHMTESTE GRINSEN IM SCHWEIZER EISHOCKEY
Von sport.ch
DIE DREI SCHLüSSELMOMENTE, DIE DIE SERIE GEWENDET HABEN 
PLöTZLICH SPRICHT ALLES FüR DIE KLOTENER
Von sport.ch
RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EHC KLOTEN 2:1 
DIE LAKERS SIEGEN - ENTSCHEIDENDES, SIEBTES SPIEL MUSS HER
Von Si
DER AUFSTEIGER DER ZSC LIONS GIBT SICH VOR SPIEL 6 ZUVERSICHTLICH 
BERNI: ''WENN WIR SIE JAGEN, ZWINGEN WIR SIE ZU FEHLERN''
Von SPORTAL HD
DIESE VIER GRüNDE SPRECHEN FüR DIE LöWEN 
DESHALB MACHEN DIE ZSC LIONS NUN DEN SACK ZU
Von sport.ch
MEHR LADEN