!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
SCHWINGEN
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC WIL 1900
0
16:00
RELEGATION
HOLSTEIN KIEL
0
VFL WOLFSBURG
0
20:30
 
schwingen
ES GEHT WIEDER LOS MIT DER SAISON
SCHWINGER-START IN MENZINGEN, HöHEPUNKT AUF DER SCHWäGALP
20.04.2018, 17:31
Von sport.ch | Si

Mit dem Zuger Kantonalfest in Menzingen starten die Schwinger am Sonntag in die Kranzfestsaison. Bis Mitte August stehen etliche Höhepunkte im Programm.

Im festen Zyklus des Schwingsports ist 2018 ein Zwischenjahr. Eine Saison ohne Eidgenössisches, ohne Unspunnenfest, ohne Kilchberger Schwinget. Und doch werden die Bösen aus allen Teilverbänden auch heuer Leckerbissen servieren.

In kaum einem Sport ist die Hauptsaison derart kurz wie im Schwingen. Am Sonntag geht es in Menzingen los. Am 19. August, nach der Rangverkündigung des Schwägalp-Schwingets, wird die Herrlichkeit bereits wieder für ein Dreivierteljahr vorbei sein. Untätig bleiben die Schwinger freilich nie. Im Herbst stehen jeweils ein paar Kehraus-Anlässe im Programm. Die ersten Monate des neuen Jahres gelten der Saisonvorbereitung. Eine Reihe von Hallenschwinget und Frühjahrsschwinget im Freien ermöglichen den Schwingern ein gutes wettkampfmässiges Training.

Mit Sempach, Wenger und Stucki auf der Schwägalp

In diesem Jahr gehen Abschluss und Höhepunkt der Kranzfestsaison einher. Auf der Schwägalp unter dem Säntis treffen sich die Bösesten der Gegenwart am 19. August zu einem Eidgenössischen Fest im Miniaturformat. Die Berner werden mit den Schwingerkönigen Matthias Sempach und Kilian Wenger sowie mit Unspunnensieger Christian Stucki, dem mit Abstand besten Schwinger der Saison 2017, anrücken. Dort werden sie von der starken jungen Garde der gastgebenden Nordostschweizer empfangen werden, von Samuel Giger, Armon Orlik und dem seit einiger Zeit stark aufstrebenden Domenic Schneider. Auch aus der Innerschweiz werden die Besten anreisen, unter ihnen Joel Wicki und Sven Schurtenberger. Die Nordwestschweiz ist in diesem Jahr kein Gastverband am Bergkranzfest auf der Schwägalp. Der junge Aargauer Nick Alpiger hätte sonst das kleine Eidgenössische mit seiner Anwesenheit komplettiert.

Glarner mit Comeback-Saison

Auch Matthias Glarner könnte auf der Schwägalp zugegen sein. Der im letzten Juni beim viel beschriebenen Sturz von der Gondel im Hasliberg schwer verunfallte Schwingerkönig aus Meiringen macht sein Saisonprogramm von der Genesung abhängig. Er wird erst eingreifen, wenn er sich vollständig fit und für den Wettkampf bereit fühlt. Für einen Auftritt auf der Schwägalp arbeitet die Zeit für ihn.

Eine Reihe weiterer Teilverbands- und Bergkranzfeste wird ebenfalls sehr gut besetzt sein. Beispiele sind das Nordostschweizer Jubiläumsfest in Herisau und das Innerschweizer Fest im luzernischen Ruswil. Die Nordostschweizer bekommen Besuch von Kilian Wenger und Joel Wicki. Am Innerschweizerischen sind Samuel Giger sowie Matthias Sempach und Christian Stucki die prominenten Gastschwinger.

Der Berner Königssohn Remo Käser erlebte 2017 wegen einer mitgeschleppten Verletzung keine befriedigende Saison. Wenn er heuer wieder fit antreten kann, ist er ähnlich stark einzuschätzen wie die besten Jungen Samuel Giger, Armon Orlik, Joel Wicki und Nick Alpiger. Es wird interessant sein zu sehen, ob die Jungspunde mit den Arrivierten endgültig gleichziehen oder diese ein Jahr vor dem Eidgenössischen Fest in Zug sogar schon überholen können. Einiges spricht dafür. Gerade die Fortschritte von Orlik und Giger in den letzten zwei Jahren waren beeindruckend.

NEWSFEED schwingen
ALCHENSTORFER MUSS WOHL DREI BIS VIER WOCHEN PAUSIEREN
SCHWINGERKÖNIG SEMPACH MIT BANDSCHEIBENVORFALL
16.05.2018, 07:27
ER BEKOMMT ES MIT HABSTETTEN-SIEGER KäSER ZU TUN
CHRISTIAN STUCKI STREBT ERSTEN FESTSIEG 2018 AN
12.05.2018, 17:15
THURGAUER GEWINNT DAS ZüRCHER KANTONALFEST MIT SECHS SIEGEN
SAMUEL GIGER ALS EINZIGER FAVORIT SOUVERÄN
06.05.2018, 18:58
ER KöNNTE AM SCHWYZER KANTONALEN SEINEN 125. KRANZ GEWINNEN
MARTIN GRAB TRITT AM EIGENEN FEST ZURÜCK
03.05.2018, 13:05
OSTSCHWEIZER BEENDET DURSTSTRECKE
ACHTER KRANZFESTSIEG FÜR SAMUEL GIGER
29.04.2018, 17:56
VERBANDSSCHWINGET IN THAL
JUNGE BÖSE VORAN: ORLIK ERSTER, GIGER ZWEITER
02.04.2018, 19:50
WIE SCHON IM VORJAHR
ARMON ORLIK ERNEUT SIEGER AM BERCHTOLD-SCHWINGET
02.01.2018, 17:34
SCHWINGER MIT INSGESAMT 96 KRANZGEWINNEN
PHILIPP LAIMBACHER TRITT ZURÜCK
07.11.2017, 15:36
SCHWYZER SCHWINGER BEENDET SEINE LAUFBAHN
PHILIPP LAIMBACHER TRITT ZURÜCK
07.11.2017, 13:40
MITFAVORIT MUSS FORFAIT ERKLäREN
SAMUEL GIGER VERPASST UNSPUNNEN-SCHWINGET
25.08.2017, 08:22
BERNER VERLETZT SICH BEIM ANSCHWINGEN
REMO KÄSER GIBT AUF DEM BRÜNIG VERLETZT AUF
30.07.2017, 11:57
BERNER KANTONALSCHWINGFEST
WENGER UND STUCKI CO-FESTSIEGER
09.07.2017, 17:29
NACH EINEM STURZ AUS EINER GONDEL
SCHWINGERKÖNIG GLARNER SCHWER VERLETZT
27.06.2017, 14:37
BEREITS ZUM VIERTEN MAL
MATTHIAS SEMPACH GEWINNT AM SCHWARZSEE
18.06.2017, 18:36
JUNGE NORDOSTSCHWEIZER IN GUTER FORM
FESTSIEGE OHNE NIEDERLAGEN FÜR ORLIK UND GIGER
23.04.2017, 20:33
MEHR LADEN
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
schwingen STORYS
OBERAARGAUISCHES SCHWINGFEST
GLARNER TRIUMPHIERT - SEMPACH VERLETZT
Von Si
THURGAUER MUSS WEGEN SCHULTER FORFAIT GEBEN
SAMUEL GIGER VERPASST UNSPUNNEN-SCHWINGET
Von sport.ch | Si
CHILBISCHWINGET IN ALPTHAL
CHRISTIAN SCHULER GIBT AM WOCHENENDE SEIN COMEBACK
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
RELEGATIONS-RüCKSPIEL IN DEUTSCHLAND
GEHEN ODER BLEIBEN: LETZTE ENTSCHEIDUNG IN DER BUNDESLIGA
Von sport.ch | Si
DIAZ TRAUERT NOCH, MEIER SCHAUT NACH VORNE
TIMO MEIER: ''WIR WOLLEN DIESE GOLDMEDAILLE!
Von SPORTAL HD
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE DREI STARS UND DER LOSER 
EIN SPIELER, DER DEM FC BASEL DOCH NOCH EINEN ''TITEL'' BESCHERT
Von sport.ch
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
ÜBERLEGUNGEN DES THOMAS ROOST 
DAS KRäFTEVERHäLTNIS IM INTERNATIONALEN EISHOCKEY
Von sport.ch
SPORTCHEF STEINEGGER GELINGT EIN HAMMERTRANSFER 
BRUNNER WILL MIT BIEL ''EINEN WEITEREN SCHRITT VORWäRTS GEHEN''
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
MEHR LADEN