!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
HOME
EUROPA LEAGUE
KONFERENZ
 
 
EUROPA LEAGUE
FC LUGANO
0
VIKTORIA PLZEN
0
 
EUROPA LEAGUE
BATE BORISOV
1
1. FC KÖLN
0
 
EUROPA LEAGUE
ZORYA LUHANSK
1
HERTHA BSC
0
 
NLA
ZSC LIONS
1
HC LUGANO
0
 
EUROPA LEAGUE
DYNAMO KIEW
0
BSC YOUNG BOYS
0
21:05
EUROPA LEAGUE
1899 HOFFENHEIM
0
MEDIPOL BASAKSEHIR
0
21:05
 
weitere
DERNIèRE AN DEN KURZBAHNMEISTERSCHAFTEN IN USTER
MARTINA VAN BERKEL VERLäSST DAS SCHWIMMBECKEN
12.10.2017, 12:43
Von sport.ch | Si

Ende November beendet Martina van Berkel ihre Karriere als Spitzensportlerin.

Die 28-jährige Delfin-Spezialistin der Limmat Sharks Zürich wird an den Kurzbahn-Meisterschaften in Uster (24. bis 26. November) ein letztes Mal antreten, wie Swiss Swimming mitteilt.

Nach zwei starken Saisons holte sich Van Berkel am 26. August 2017 die lang ersehnte Medaille an einem internationalen Grossanlass. In Taipeh schwamm sie an ihrer vierten Universiade über 200 m Delfin zu Silber. Van Berkel qualifizierte sich für die Sommerspiele von London und Rio de Janeiro. Ihre beste Olympia-Klassierung war der 12. Rang in Rio (200 m Delfin in 2:07,90). Dieses Rennen bezeichnet Van Berkel als die grösste sportliche Leistung ihrer Karriere.

Zwischen 2009 und 2017 nahm Van Berkel an acht Weltmeisterschaften teil. Über 200 m Delfin erreichte sie dabei ihre besten Klassierungen. 2016 schaffte sie es in Windsor (Kurzbahn) als Zehnte in die Top Ten, ein Jahr später wurde sie Zwölfte auf der langen Bahn. Sechs Mal stand die Schweizerin bei Europameisterschaften im Final, holte mehrere Weltcup-Podestplätze und sicherte sich 63 Schweizer Meistertitel. Zurzeit hält die 28-Jährige drei nationale Einzelrekorde: über 200 m Rücken (2017), 200 m Delfin (2016) und 400 m Lagen (2016).

Van Berkel studierte an der Universität Zürich und schloss dieses Jahr am Lehrstuhl für Medienökonomie und Management ihr Doktorat ab. Sie kehrt nun von ihrem Wohnort Heidelberg in Deutschland zurück in die Schweiz.

NEWSFEED weitere
MEHR LADEN
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
weitere STORYS
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DAS TEAM VON MARKUS BABBEL SEIT SIEBEN SPIELEN IN FOLGE OHNE SIEG
DER FC LUZERN WILL GEGEN YB ENDLICH WIEDER SIEGEN
Von David Marbach
EUROPA LEAGUE, GRUPPENPHASE, 3. SPIELTAG
LIVE IM TICKER: LUGANO UND PILSEN SCHENKEN SICH NICHT VIEL
Von sport.ch
DATACENTER: FC BASEL VS. FC THUN
SETZT DER FCB AUCH GEGEN DIE THUNER SEINEN STEIGERUNGSLAUF FORT?
Von Damian Möschinger
MEHR LADEN
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
''THE HOCKEY WEEK'' VOM 18. OKTOBER 
''DER SPIELER MACHT DIE ARBEIT, WIR GEBEN NUR DIE TOOLS!''
Von SPORTAL HD
DIE ''GREEN & WHITE ARMY'' GILT ES NICHT ZU UNTERSCHäTZEN 
NORDIRLAND - KEINESFALLS EIN EINFACHER GEGNER
Von sport.ch
FRIBOURG-GOTTéRON VS. EHC BIEL 6:2 
AUCH FRIBOURG GEWINNT DANK EINEM KURIOSEN DRITTEL
Von Si
DER KLOTEN-PRäSIDENT üBER DIE FREISTELLUNGEN VON TIRKKONEN UND MüLLER 
LEHMANN: ''WER DIE PUNKTE NICHT MACHT, IST DER LOSER''
Von SPORTAL HD
EHC KLOTEN VS. HC LUGANO 3:1 
ERSTER KLOTENER SIEG NACH DER ÄRA TIRKKONEN
Von Si
SCL TIGERS VS. ZSC LIONS 3:2 
IRRES MITTELDRITTEL: DIE LIONS BEISSEN SICH AN DEN TIGERS DIE ZäHNE AUS
Von Si
MEHR LADEN