!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
WINTERSPORT
LÄNDERSPIEL
LETTLAND
0
SCHWEIZ
0
19:40
EUROPA LEAGUE
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
RB SALZBURG
0
21:05
EUROPA LEAGUE
FC ARSENAL
0
ATLETICO MADRID
0
21:05
 
wintersport
SCHWEIZERIN FäHRT NUR AUF DEN 15. PLATZ
GILARDONI ENTTäUSCHT BEIM HEIMRENNEN
12.01.2018, 12:10
Von sport.ch | Si

Das Heimrennen in St. Moritz verlief für Marina Gilardoni enttäuschend. Die St. Gallerin fährt nur auf den 15. Platz - und findet dennoch viel Positives.

Einen einstelligen Tabellenplatz hatte sich Gilardoni zum Ziel gesetzt. Dieses verpasste sie deutlich und sprach dennoch von zwei guten Fahrten. Tatsächlich gehörte die 30-Jährige aus Eschenbach am Start zu den schnellsten und machte auch in der Bahn keine groben Fehler. "Die Abstimmung stimmte wohl nicht", stellte sie fest. "Im Nachhinein würde ich andere Kufen wählen." Es sei wohl zu kalt gewesen für das gewählte Material.

Sie ärgerte sich natürlich über den Missgriff ausgerechnet beim Heimrennen. "Aber St. Moritz ist speziell, da ist es immer ein wenig ein Gamble." Nachdem sie nach dem ersten Durchgang als 14. nur zwei Zehntel hinter einem Top-Ten-Platz gelegen hatte, verlor Gilardoni mit der zweiten Fahrt noch einen Rang und verpasste die ersten zehn letztlich um 43 Hundertstel. Auf die österreichische Siegerin Janine Flock, die im Engadin vor zwei Jahren bereits Europameisterin geworden war, verlor die Schweizerin knapp eineinhalb Sekunden.

Das Zittern um einen Olympiaplatz geht damit für Gilardoni weiter. Sie ist aktuell erster Ersatz im 20-köpfigen Starterfeld für Pyeongchang, hofft aber noch auf eine Absage beziehungsweise Nicht-Selektion einer anderen Fahrerin durch deren nationales Olympisches Komitee. Bis Sonntagabend sollte sie Gewissheit haben.

Dass sie bis zum Ende um ihre zweite Olympiateilnahme bangen muss, liegt vor allem am schwierigen Saisonstart, nachdem sie sich im Sommer zum wiederholten Mal einen Muskelfaserriss zugezogen hat und wegen Rückenproblemen ihre Liegeposition anpassen musste. Dadurch gingen auch die Automatismen, die Gilardoni vor zwei Jahren zu EM-Bronze und einem 4. Platz an der WM geführt hatten, weitgehend verloren. "Die Olympiaqualifikation war immer irgendwie im Hinterkopf", gibt sie zu. Jetzt fühle sie sich aber wieder gut, was die starken Startzeiten zeigten. "Ich bin auf dem richtigen Weg, der Sport macht wieder Spass."

Bei den Männern war Ronald Auderset auf dem Weg zu seinem mit Abstand besten Karriereresultat (drei 18. Plätze im Jahr 2015). Der 28-jährige Freiburger lag nach dem ersten Durchgang im 13. Rang, fiel dann aber noch auf Platz 20 zurück. Am Start lieferte Auderset zweimal die viertbeste Zeit ab.

An der Spitze zeichnet sich eine Wachablösung ab. Nach seinem fünften Saisonsieg liegt der Südkoreaner Yun Sungbin vor dem letzten Weltcup in Königssee in der Gesamtwertung fast uneinholbar in Führung. Der Lette Martins Dukurs, am Freitag nur Dritter, liegt bereits 115 Punkte zurück (der Sieger erhält 225 Zähler). Er hat den Gesamt-Weltcup neun Jahre in Folge gewonnen.

NEWSFEED wintersport
JäGGI UND MICHEL BILANZIEREN 5:1 SIEGE
SCHWEIZER CURLER VORZEITIG IN WM-ACHTELFINALS
25.04.2018, 22:52
GIBT EIN PAAR VERSCHIEBUNGEN
KADERSELEKTIONEN SKI ALPIN FRAUEN UND MÄNNER SAISON 2018/19
25.04.2018, 19:07
10:1 GEGEN LUXEMBURG
SCHWEIZER CURLER NACH DREI RUNDEN UNBESIEGT
23.04.2018, 20:03
SCHWEIZ - AUSTRALIEN 8:7
SCHWEIZER CURLER GEWINNEN AUCH ZWEITES WM-SPIEL
22.04.2018, 22:20
RüCKTRITT WEGEN RüCKENBESCHWERDEN
22-JÄHRIGE BEATRICE SCALVEDI MUSS KARRIERE BEENDEN
13.04.2018, 11:01
NACHWUCHSSPIELERINNEN STOSSEN ZUM TEAM
BINIA FELTSCHER SETZT AUF DIE JUGEND
11.04.2018, 16:13
NACHFOLGER VON CLAUDIO PäTZ
ERSTKLASSIGER NACHSCHUB FÜR GENFER BRONZECURLER
10.04.2018, 16:55
NORWEGISCHER BIATHLON-STAR HAT MIT 32 JAHREN GENUG
EMIL HEGLE SVENDSEN TRITT ZURÜCK
09.04.2018, 11:40
SCHWEDEN LäSST IM FINALE GEGEN KANADA NICHTS ANBRENNEN
NIKLAS EDIN ZUM DRITTEN MAL WELTMEISTER
09.04.2018, 07:02
GOLD AN DEN SCHWEIZER MEISTERSCHAFTEN
FAVORITENSIEGE DURCH HOLDENER UND ZENHÄUSERN
08.04.2018, 15:43
CURLING-WM IN LAS VEGAS
DIE BEIDEN WM-FAVORITEN STEHEN IM FINAL
08.04.2018, 08:52
SILBER AN DANIOTH, BRONZE AN 16-JäHRIGE EGLOFF
HOLDENER ZUM ZWEITEN MAL RIESENSLALOM-MEISTERIN
07.04.2018, 17:15
NACH NIEDERLAGE GEGEN DIE USA
SCHWEIZER CURLER VERPASSEN MEDAILLEN
07.04.2018, 08:54
ENTSCHEIDUNGSSPIEL GEGEN DIE USA
VIERTELFINAL-QUALIFIKATION LÄSST AUF SICH WARTEN
06.04.2018, 20:49
NORWEGERIN TRITT AN NORWEGISCHEN MEISTERSCHAFTEN ZURüCK
MARIT BJÖRGEN BEENDET GROSSE KARRIERE
06.04.2018, 12:13
MEHR LADEN
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
wintersport STORYS
DOPPEL-OLYMPIASIEGER MACHT WEITER
SIMON AMMANN HAT NOCH NICHT GENUG
Von Si
SEASON REVIEW: MARCO ODERMATT
''DIE GRÖSSTE ÜBERRASCHUNG WAR DER 12. RANG IN DER ABFAHRT IN AARE''
Von SPORTAL HD
SEASON REVIEW: RAMON ZENHäUSERN
''HABE HIRSCHER FAST DIE SCHULTER AUSGEKUGELT''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DER BEWEIS, DASS EIN ABSTIEG AUCH POSITIVE FOLGEN HABEN KANN
NACH DREI JAHREN SIND DIE LAKERS ZURÜCK IM OBERHAUS
Von sport.ch | Si
''SOCCER INSIDE'' MIT LORIS BENITO
''IRGENDWIE WAREN DIE LETZTEN MONATE ZU SCHÖN, UM WAHR ZU SEIN''
Von SPORTAL HD
DER WECHSEL IST BESCHLOSSENE SACHE
VOSS-TECKLENBURG WIRD NATIONALTRAINERIN VON DEUTSCHLAND
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE GROSSE VORSCHAU ZUM SIEBTEN SPIEL DER LIGAQUALIFIKATION 
SHOWDOWN IM KAMPF UM DEN PLATZ AN DER SONNE
Von sport.ch
MAXIM LAPIERRE - EIN MANN, WELCHER POLARISIERT 
DAS BERüHMTESTE GRINSEN IM SCHWEIZER EISHOCKEY
Von sport.ch
DER AUFSTEIGER DER ZSC LIONS GIBT SICH VOR SPIEL 6 ZUVERSICHTLICH 
BERNI: ''WENN WIR SIE JAGEN, ZWINGEN WIR SIE ZU FEHLERN''
Von SPORTAL HD
DIESE VIER GRüNDE SPRECHEN FüR DIE LöWEN 
DESHALB MACHEN DIE ZSC LIONS NUN DEN SACK ZU
Von sport.ch
EHC KLOTEN VS. RAPPERSWIL-JONA LAKERS 1:2 N.V. 
DIE LAKERS SIND ZURüCK IN DER NATIONAL LEAGUE!!!
Von Si
GEBüHRENDE AUFSTIEGSFEIER IN RAPPERSWIL-JONA 
SO FEIERTEN DIE LAKERS DEN AUFSTIEG IN DIE NATIONAL LEAGUE
Von sport.ch
MEHR LADEN