!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
NLA
HC LUGANO
2
EV ZUG
1
 
NLA
ZSC LIONS
0
LAUSANNE HC
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
SPARTAK MOSKAU
0
FC LIVERPOOL
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
FC SEVILLA
0
NK MARIBOR
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
MANCHESTER CITY
0
SHAKHTAR DONEZK
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SSC NEAPEL
0
FEYENOORD ROTTERDAM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
AS MONACO
0
FC PORTO
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
BESIKTAS JK
0
RB LEIPZIG
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
BORUSSIA DORTMUND
0
REAL MADRID
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
APOEL NIKOSIA
0
TOTTENHAM HOTSPUR
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
Jetzt per E-Mail empfehlen
25.09.2017
Jil Teichmann schlägt Samantha Stosur
25.09.2017
Superstar Federer führt Team Europe zum Triumph
ATP Geneva Open Genf
SP
Pkt
1
2
3
4
5
sui
S. Wawrinka
0
0
0
5
0
x
x
bra
R. Dutra Silva
0
0
0
2
0
x
x
Court Central | Achtelfinale
Ende
S. Wawrinka
Ranking:
3
Geburtsd.:
28.03.1985
Grösse:
1.83 m
Gewicht:
81 kg
Bilanz:
26-11
Preisgeld:
US$ 30.577.981
R. Dutra Silva
Ranking:
68
Geburtsd.:
03.02.1984
Grösse:
1.78 m
Gewicht:
73 kg
Bilanz:
9-20
Preisgeld:
US$ 1.383.310
 
Letzte Aktualisierung: 20:19:40
Wawrinka
Dutra Silva
Ende
 
Vielen Dank für das heutige Interesse und bis morgen. Auf Wiederlesen!
Ende
 
Schon zuvor lag der Schweizer mit einem Break in Vorsprung und war der bessere Spieler auf dem Court, sobald er das Tempo anzog. Im Schongang steht der Titelverteidiger nun im Viertelfinale.
Ende
 
Nie gewinnt man gerne, wenn sich der Gegner verletzt. Für Wawrinka ist das auch eher Fluch als Segen, gerne hätte er wohl ein paar Bälle mehr geschlagen. Doch für Rogerio Dutra Silva geht es nach dem Misstritt nicht mehr weiter, zu stark sind die Schmerzen im Fussgelenk.
5:2
Nun ist definitiv fertig. Rogerio Dutra Silva kann nicht mehr, er gibt das Spiel auf.
 
 
Wawrinka vergibt mit zwei Returnfehlern in der Länge die Satzbälle.
 
 
Mit einer kurzen Vorhand mit viel Winkel holt der Brasilianer nochmals einen Punkt.
 
 
Drei Break- und Satzbälle! Dutra Silva läuft nicht mal mehr in Richtung der Backhand longline von Wawrinka.
 
 
Gleich der nächste Doppelfehler.
 
 
Mit einem Doppelfehler startet der Südamerikaner. Er scheint nicht komplett konzentriert zu sein, zu stark beschäftigt die Blessur.
5:2
 
Der zweite Ball von Dutra Silva ist im Aus, Wawrinka bestätigt damit das Break.
 
 
Mit einem Ass macht Wawrinka gleich klar, dass ihm die Pause nicht geschadet hat.
 
 
Es geht tatsächlich weiter.
 
 
Kommt er mit diesem Verband überhaupt in den Turnschuh rein? Das wird kaum lange gut gehen.
 
 
Mit Tape versucht man nun das Fussgelenk zu fixieren. Offenbar will es Dutra Silva zumindest nochmals probieren.
 
 
Mit Hilfe humpelt die Weltnummer 78 zur Spielerbank. Ob das weitergehen kann, ist äusserst fraglich.
 
 
Der Brasilianer hat sich das Fussgelenk übertreten. Wawrinka ist als Nothelfer mit einem Eisbeutel vor Ort, jetzt kommt auch der Arzt.
 
 
Diesmal geht diese Variante auf. Dutra Silva ist zuvor ausgerutscht und wälzt sich jetzt auf dem Boden.
 
 
Zu wenig Geduld von Wawrinka nach dem eigentlich perfekten Aufschlag. Er will die Bogenlampe nehmen, ohne sie aufspringen zu lassen und verschlägt prompt.
4:2
 
Am Netz umläuft Dutra Silva seine Rückhand, will inside out spielen. Damit ist das Feld offen, Wawrinka trifft es und nimmt ihm den Aufschlag ab.
 
 
Aus vollem Lauf hält der Einheimische mit der Vorhand drauf, trifft die Linie und holt sich den ersten Breakball.
 
 
Mit seiner einhändigen Rückhand packt Wawrinka einen Return erster Sahne aus - 30:30.
 
 
Mit dem Volley schlägt Wawrinka erneut nicht zu. Danach spielt ihm der Brasilianer den Ball auf den Bauchnabel und erzwingt so den Fehler des Schweizers.
 
 
Die Weltnummer 78 startet mit einem Doppelfehler ins Game.
3:2
 
Viel Winkel beim Service, danach muss Wawrinka keine Risiken mehr eingehen. Das Feld ist offen, er kann den Winner mit Marge schlagen.
 
 
Erstes Ass von Wawrinka, durch die Mitte!
 
 
In der Abwehr versucht sich Dutra Silva mit einem Slice Zeit zu verschaffen. Der Ball segelt aber über die Grunlinie hinaus.
2:2
 
Die Fehlerquote bei Stan ist noch relativ hoch bei den Returns.
 
 
Dutra Silva kontert mit einem geraden, aber harten Aufschlag nach aussen auf die Rückhand.
 
 
Jetzt zeigt Wawrinka eine gute Linie, setzt die Filzkugel genau auf die Markierung.
 
 
Die Ausholbewegung beim Service von Dutra Silva ist eher speziell, doch er schlägt bisher gut auf.
2:1
 
Ein Blitzgame für Wawrinka, erneut muss er nur zwei Bälle für den Punkt schlagen.
 
 
Wieder sucht der Westschweizer beim Service die Vorhand seines Gegners. Er hat den Rhythmus gefunden.
 
 
Durch die Mitte kommt der erste Aufschlag, Dutra Silva returniert mit der Vorhand ins Netz.
1:1
 
Sehr motiviert schafft Dutra Silva gleich ein Game zu Null.
 
 
Gut lupft Dutra Silva aus der Verteidigung den Ball an, genau über dem Kopf im Rückwärtslaufen ist der Smash für Wawrinka schwierig und misslingt.
 
 
Servicewinner für Dutra Silva zum 30:0.
 
 
Der Brasilianer schlägt die Bälle mit einem Stöhnen, fast schon im Stil einer Scharapowa.
1:0
 
Mit vier Punkten in Serie hält Wawrinka seinen Aufschlag doch noch und verhindert das Break zum Start.
 
 
Im Vorhandduell hat Wawrinka mehr Power. Er hält drauf, bis sein Gegner den Ball nicht mehr richtig kontrollieren kann.
 
 
Serve and Volley als Variante, es geht perfekt auf.
 
 
Mit einem Servicewinner wehrt Wawrinka den ersten Breakball ab.
 
 
Dutra Silva startet mit zwei Breakbällen! Er verteidigt sich gut und erwischt Wawrinka gegen die Laufrichtung.
 
 
Da ist das Wawrinka-Spielkonzept schon aufgeblitzt. Er nagelt Silva auf dessen Rückhand fest und spielt dann longline auf der Gegenseite den Winner.
 
 
Was für ein erster Ballwechsel! Stopp Wawrinka, dann der Lupfer und der Schlag durch die Beine von Silva! Darauf macht Wawrinka per Volley den Punkt nicht und wird passiert!
0:0
 
Es kann losgehen, Stan Wawrinka eröffnet mit dem Service.
vor Beginn
 
Bereits haben die beiden Athleten den Court Central bei bestem Sommerwetter betreten, die Platzwahl hinter sich und schlagen nun ein paar Bälle als finales Warm-Up.
Head-to-Head
 
Noch nie sind sich Wawrinka und Silva auf der Tour begegnet, obwohl sie fast gleich alt sind. Die Position in der Weltrangliste spricht klar für den Schweizer, der eigentlich auch Heimvorteil geniesst. Doch kann Stan diesen ausspielen? In der Vergangenheit tat er sich öfters schwer vor eigenem Anhang, erst im Vorjahr hat er den ''Fluch'' mit dem Turniersieg hier beenden können.
Rogerio Dutra Silva
 
Der in São Paulo geborene Brasilianer ist die Weltnummer 78 und spielt bereits seit 2003 als Profi auf der ATP-Tour. Mit 33 Jahren bringt er also eine gehörige Portion Routine mit. Seine Bilanz in diesem Jahr liegt bei 4:9-Siegen auf der ATP-Tour, da er zahlreiche Challenger bestritten hat. So stand er letzte Woche im Finale von Bordeaux und hat einen Grossteil der Saison auf Sand gespielt.
Stan Wawrinka
 
Als Weltnummer 3 ist Stan Wawrinka nicht nur aufgrund der Klassierung das Aushängeschild des Turniers hier in der Calvinstadt. Der Westschweizer ist, auch wenn das Waadtländer nicht gerne hören, quasi ein Einheimischer. Er ziert das Plakat, posierte vor dem Jet d'Eau und geniesst damit klar die höchste Aufmerksamkeit. Der Lausanner will das Turnier nützen, um nochmals kräftig Spielpraxis für die anstehenden French Open sammeln zu können. Die vorherigen Turniere in Rom und Madrid sind für ihn in diesem Jahr früher als in der Vergangenheit zu Ende gegangen. Von einer Krise wollte er am Medientermin gestern aber nichts wissen, er fühle sich körperlich in bester Verfassung.
vor Beginn
 
Herzlich Willkommen zur Zweitrundenpartie zwischen Stan Wawrinka und Rogerio Dutra Silva.
Turnier
Finale
S. Wawrinka (SUI/1)
4
6
6
M. Zverev (GER)
6
3
3
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN