Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Eishockey
Fussball
Ski Alpin
Tennis
Live
Ski Alpin
Riesenslalom (D)
 
12:45
vs
Live
Fussball
West Ham
Man City
13:45
vs
Live
Tennis
Goffin
Coric
14:30
vs
Live
Fussball
Hertha BSC
Hamburg
15:30
vs
Live
Fussball
Augsburg
Freiburg
15:30
vs
Live
Fussball
Frankfurt
Stuttgart
15:30
vs
Live
Fussball
Dortmund
Hannover
15:30
vs
Live
Fussball
Hoffenheim
Paderborn
15:30
Live
Fussball
Konferenz
 
15:30
vs
Live
Fussball
Liverpool
Hull City
16:00
vs
Live
Fussball
Sunderland
Arsenal
16:00
vs
Live
Tennis
Federer
Karlovic
16:00
vs
Live
Fussball
Thun
Aarau
17:45
vs
Live
Fussball
Lugano
FC Biel
17:45
vs
Live
Fussball
Real
Barcelona
18:00
vs
Live
Fussball
Servette
Wohlen
18:00
vs
Live
Fussball
Leverkusen
Schalke
18:30
vs
Live
Eishockey
Biel
Lugano
19:45
vs
Live
Eishockey
Fribourg
EV Zug
19:45
vs
Live
Eishockey
Ambri
Kloten
19:45
vs
Live
Eishockey
Lausanne
Davos
19:45
vs
Live
Eishockey
Lakers
SC Bern
19:45
vs
Live
Eishockey
ZSC Lions
Servette
19:45
vs
Live
Fussball
Basel
Sion
20:00
vs
Live
Fussball
Valencia
Elche
20:00
Jetzt per E-Mail empfehlen
25.10.2014
Serena Williams im WTA-Masters-Final
24.10.2014
Federer souverän im Halbfinale
ATP World Tour Finals London
SP
Pkt
1
2
3
4
5
srb
N. Djokovic
0
0
0
7
6
x
x
fra
J. Tsonga
1
0
0
6
3
x
x
Centre Court |
Ende
N. Djokovic
Ranking:
1
Geburtsd.:
22.05.1987
Grösse:
1.88 m
Gewicht:
80 kg
Bilanz:
75-12
Preisgeld:
US$ 41.076.497
J. Tsonga
Ranking:
8
Geburtsd.:
17.04.1985
Grösse:
1.88 m
Gewicht:
91 kg
Bilanz:
55-25
Preisgeld:
US$ 10.338.927
 
Letzte Aktualisierung: 12:08:35
Djokovic
Tsonga
Ende
 
Das soll es damit von dieser Stelle gewesen sein. Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Abend, bis die Tage!
Ende
 
Morgen geht es in London mit der Gruppe B weiter. Um 14.45 Uhr melden wir uns mit der Partie zwischen Roger Federer und Janko Tipsarevic. In der Night-Session (20.45 Uhr) kommt es dann zum Duell zwischen Juan Martin del Potro und David Ferrer.
Ende
 
Djokovic setzt sich mit dem klaren Zweisatz-Sieg an die Spitze der Gruppe A.
Ende
 
So war der zweite Satz schließlich eine ganz klare Angelegenheit. Tsonga hat nur zwei Punkte im Return geholt.
Ende
 
Tsonga spielt bei Matchball gegen sich Serve-and-Volley und verzieht am Netz.
Ende
NOVAK DJOKOVIC besiegt Jo-Wilfried Tsonga 7:6, 6:3.
7:6, 5:3
 
Tsonga trifft einen Ball mit dem Rahmen, Djokovic hat Matchball.
7:6, 5:3
 
Doch ein geglückter Schmetterball und ein zu langer Schlag von Djokovic und es steht 30:30.
7:6, 5:3
 
Jetzt verzieht Tsonga einen Überkopfball am Netz und schlägt ins Netz - 0:30.
7:6, 5:3
 
Tsonga spielt einen Abwehrball zu lang. Djokovic gewinnt sein drittes (!!!) Servicegame in Folge ohne Punktverlust. Der Franzose serviert gegen den Matchverlust.
7:6, 4:3
 
Djokovic lässt überhaupt keine Zweifel mehr übrig. Ein Schmetterball am Netz bringt ihm das 40:0.
7:6, 4:2
 
Ein Ass und ein Schlag von Djokovic, der von der Netzkante zurückprallt und Tsonga ist bei 4:3.
7:6, 4:2
 
Der Franzose scheint noch etwas weiterspielen zu wollen, 30:0.
7:6, 3:2
 
Zu Null stellt Djokovic auf 4:2, kann Tsonga noch einmal verkürzen oder bricht er jetzt ein?
7:6, 3:2
 
Doch dann schlägt Djokovic eine Rückhand etwas zu lang, es steht 3:2.
7:6, 3:1
 
Und der Serbe macht weiter Druck, verkürzt auf 40:30.
7:6, 3:1
 
Djokovic hat übrigens eine 6:2-Bilanz nach Satzführung bei der Tennis-WM. Vorerst führt Tsonga aber 40:0.
7:6, 3:1
 
Das wirkt jetzt alles extrem souverän: Ohne Punktverlust stellt Djokovic auf 3:1 und ist hier auf dem besten Weg zu einem klaren Auftaktsieg.
7:6, 2:1
 
Starker Topspin-Lob von Djokovic, 15:0.
7:6, 2:1
 
Tsonga sendet ein Lebenszeichen und verkürzt zu Null auf 2:1.
7:6, 2:0
 
Djokovic rückt ans Netz vor, lässt dabei eine Seite aber komplett offen. Doch Tsonga versucht den umständlichen Lob, der ins Aus geht. 2:0 für Djokovic
7:6, 1:0
 
Doch Tsonga ist zu ungeduldig, ein einfacher Rückhandfehler und das Spiel ist bei 30:30 wieder offen.
7:6, 1:0
 
Gibt es gleich das Re-Break. Auch Djokovic ist jetzt nicht voll bei der Sache und liegt 0:30 hinten.
7:6, 1:0
 
Tsongas Schwächephase hält an. Beim zweiten Breakball von Djokovic spielt er einen komplett vermeidbaren Vorhand-Fehler seitlich ins Aus.
7:6, 0:0
 
Der Franzose bereitet gut vor und schließt am Netz ab - Einstand.
7:6, 0:0
 
Breakball Djokovic!
7:6, 0:0
 
Tsonga verzieht eine Rückhand und ist bei 15:30 direkt unter Druck.
7:6, 0:0
 
Nach 66 Minuten profitiert er bei seinem zweiten Satzball von einem Vorhandfehler Tsongas. Djokovic gewinnt damit den Durchgang ohne einen einzigen Breakball zu haben.
7:6, 0:0
NOVAK DJOKOVIC gewinnt den ersten Satz 7:6.
6:6
 
Djokovic bringt beide Aufschläge durch und hat bei 6:3 nun drei Satzbälle.
6:6
 
Der Serbe schlägt einen Lob etwas zu weit, Tsonga bleibt dran und verkürzt auf 4:3.
6:6
 
Diesmal bringt Djokovic den Punkt am Netz durch, nachdem sein Angriffsball erneut nicht optimal war.
6:6
 
Wieder misslingt dem Franzosen eine Rückhand, Djokovic führt 3:1.
6:6
 
Mit einem starken ersten Aufschlag verkürzt er auf 1:2.
6:6
 
Tsonga verzieht eine Rückhand deutlich und kassiert das erste Minibreak.
6:6
 
Zu Null gleicht der Franzose zum 6:6 aus, es geht in den Tiebreak.
6:5
 
Tsonga schließt humorlos am Netz ab - 40:0.
6:5
 
Djokovic schmeißt sich erneut am Netz nach einem Ball, wieder scheint er Schmerzen zu haben, wieder bekommt er den Punkt nicht.
6:5
 
55 Minuten sind gespielt, jetzt droht dem Franzosen der Satzverlust.
6:5
 
Tsonga verzieht einen Rückhand-Slice ins Aus, Game Djokovic und 6:5.
5:5
 
Die Antwort: Ein krachender Servicewinner.
5:5
 
Tsonga fordert Djokovic mit einem Stoppball heraus, kurze Zeit später versucht der Serbe mit einem Hechtsprung den Ball zu retten. Es misslingt, und er verzieht vor Schmerzen das Gesicht. Zudem hat der Franzose Breakball.
5:5
 
Tsonga beendet eine 26er-Rallye mit einem Rückhand-Angriffsball ins Aus - 15:30.
5:5
 
Djokovic spielt eine Rückhand zu weit und liegt 0:30 hinten.
5:5
 
Tsonga spielt einen starken Halbflug-Volley - 0:15.
5:5
 
Ein vermeidbarer Vorhand-Fehler des Serben bringt das 5:5.
5:4
 
Tsonga spielt direkt auf die Grundlinie, was erst seine Challenge zeigt. Eigentlich sollte der Punkt an Djokovic gehen, nun wird er wiederholt.
5:4
 
Es folgen ein Ass und ein Returnwinner Djokovic' - 40:15.
5:4
 
Djokovic ist noch ein gutes Stück von seiner Topform entfernt. Nach einem vermeidbaren Rückhandfehler steht es 30:0.
5:4
 
Es folgt ein Servicewinner und Djokovic führt 5:4. Nun serviert Tsonga gegen den Verlust des Satzes.
4:4
 
Doch der Serbe bewahrt die Ruhe, nach einem Fehler von Tsonga führt er 40:15.
4:4
 
Erster Doppelfehler der Partie, es steht 15:15.
4:4
 
Zu 30 bringt der Franzose sein Spiel durch, nun ist Djokovic im neunten Spiel unter Druck.
4:3
 
Mit neuem Schläger und neuen Bällen lässt es sich ganz gut an, Tsonga führt 30:15.
4:3
 
Langsam beginnt die entscheidende Phase im Auftaktsatz. Mal sehen, ob Tsonga weiter so souverän serviert wie bisher.
4:3
 
Tsonga verzieht eine Vorhand, Djokovic bringt seinen Aufschlag doch noch durch und führt 4:3.
3:3
 
Den vergibt er mit einem ganz knapp ins Seitenaus geschlagenen Passierversuch.
3:3
 
Mit einem krachenden Return-Winner holt sich Tsonga den Breakball.
3:3
 
Es geht weiter hin und her. Ein misslungener Stopp und ein Schlag, der vom Netz ins Aus prallt und es geht über Einstand.
3:3
 
Mit einem Ass und zwei weiteren starken Aufschlägen zieht der Serbe aber zügig auf 40:15 davon.
3:3
 
Djokovic wird auf dem Weg zum Netz passiert - 0:15.
3:3
 
Der Serbe verkürzt zwar zunächst, doch Tsonga bringt das Spiel zu 30 durch - 3:3.
3:2
 
Djokovic setzt eine Vorhand ins Netz, Tsonga ist schon wieder 40:0 vorne.
3:2
 
Mit dem ersten Ass der Partie stellt Djokovic auf 3:2, jetzt gehen die Aufschlagsspiele sehr glatt durch.
2:2
 
Der Franzose rückt ans Netz vor, bereitet den Angriff aber schlecht vor und wird passiert. 15:0.
2:2
 
Tsonga bringt auch sein zweites Servicegame sicher durch und stellt auf 2:2.
2:1
 
Starker Winkelball von Tsonga mit der Vorhand - 30:15.
2:1
 
Einen harten Aufschlag kann Tsonga nicht returnieren, Djokovic geht 2:1 in Führung.
1:1
 
Tsonga spielt sehr passiv, versucht den Ball nur zurück zu bringen, ohne groß zu attackieren. Da Djokovic aber fehlerhaft agiert, fährt er damit gar nicht so schlecht.
1:1
 
Mit einem Schmetterball am Netz gleicht Tsonga zum 1:1 aus.
1:0
 
Tsonga serviert hart und präzise, er führt 40:15.
1:0
 
Dank eines Returnfehlers von Tsonga holt sich Djokovic doch noch das 1:0. Kurioser Auftakt!
0:0
 
Glück für Djokovic, dass sein Netzroller auf der anderen Seite aufkommt, Einstand.
0:0
 
Der Serbe verzieht noch eine Rückhand, Tsonga holt seinen fünften Punkt in Serie.
0:0
 
Djokovic beendet einen langen Ballwechsel mit einem Vorhandfehler, es geht also über Einstand.
0:0
 
Nach 40:0 leistet sich Djokovic zwei Rückhand-Fehler in Serie!
0:0
 
Los geht's!
vor Beginn
 
Das Einspielen nähert sich dem Ende, gleicht geht es los!
vor Beginn
 
Der Serbe ist das sechste Mal beim Saisonabschluss dabei. 2008 hat er das einzige Mal gewonnen.
vor Beginn
 
Djokovic hat die Wahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden.
vor Beginn
 
Jetzt kommen die Spieler auf dem Court, damit trennt uns nur noch das Aufwärmen von der Partie.
vor Beginn
 
In diesem Moment haben Granollers und Lopez den Champions-Tiebreak 11:9 gewonnen. Damit kann es hier gleich losgehen.
vor Beginn
 
Es gibt übrigens weitere Hoffnung für Tsonga: Djokovic hat bei der WM in der Gruppenphase nur eine Bilanz von 7:8. Zwei Niederlage davon waren gegen Nadal, die anderen sechs gegen Spieler, die zum Zeitpunkt schlechter im Ranking war als er selbst.
vor Beginn
 
Zwischen Bob und Mike Bryan sowie Marcel Granollers und Marc Lopez steht es 5:7, 7:5, nun entscheidet der Champions-Tiebreak.
vor Beginn
 
Das zuvor auf dem Court ausgetragene Doppel ist übrigens noch nicht beendet, gut möglich also, dass die Partie ein wenig später beginnt.
vor Beginn
 
Djokovic ist nach einer langen Saison mit 82 Partien (70 Siegen) sehr müde. Er will versuchen, so sagte er zuletzt, noch einmal alles rauszuholen in London. Tsonga hat übrigens 55 seiner 77 Partien gewonnen.
vor Beginn
 
Aber: Der Franzose konnte das bisher einzige Duell bei der WM, 2008 in China für sich entscheiden. Es war zugleich Tsongas einziger Erfolg überhaupt bei der WM vor seinem Finaleinzug 2011.
vor Beginn
 
Auch, weil er im direkten Vergleich 8:5 führt. Zumal der Serbe alle vier Duelle in diesem Jahr für sich entscheiden konnte. Und insgesamt die vergangenen sieben - wenn man Djokovic' Nichtantreten in Paris-Bercy vergangenes Jahr außen vorlässt.
vor Beginn
 
Der Weltranglistenerste Djokovic geht als klarer Favorit in die Partie. Sein Gegner ist derzeit die Nummer acht im Ranking.
vor Beginn
 
In einer halben Stunde beginnt das zweite Mannschaft bei der ATP-Weltmeisterschaft. Nach dem Auftaktsieg von Andy Murray gegen Tomas Berdych sind nun Djokovic und Tsonga dran.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den World Tour Finals in London zum Match zwischen Novak Djokovic und Jo-Wilfried Tsonga.
Turnier
Finale
N. Djokovic (SRB/1)
7
7
R. Federer (SUI/2)
6
5