!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
2
DEPORTIVO ALAVES
0
 
PREMIER LEAGUE
FC ARSENAL
0
TOTTENHAM HOTSPUR
0
13:30
ATP-FINALS IN LONDON
FEDERER
0   0 0 0 0 0
GOFFIN
0   0 0 0 0 0
15:00
BUNDESLIGA
BAYERN MÜNCHEN
0
FC AUGSBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
0
EINTRACHT FRANKFURT
0
15:30
BUNDESLIGA
BAYER LEVERKUSEN
0
RB LEIPZIG
0
15:30
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
1. FC KÖLN
0
15:30
BUNDESLIGA
VFL WOLFSBURG
0
SC FREIBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
15:30
PREMIER LEAGUE
AFC BOURNEMOUTH
0
HUDDERSFIELD TOWN
0
16:00
PREMIER LEAGUE
LEICESTER CITY
0
MANCHESTER CITY
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
CD LEGANES
0
FC BARCELONA
0
16:15
LIGUE 1
PARIS ST.-GERMAIN
0
FC NANTES
0
17:00
SERIE A
AS ROM
0
LAZIO ROM
0
18:00
PREMIER LEAGUE
MANCHESTER UNITED
0
NEWCASTLE UNITED
0
18:30
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
0
MÖNCHENGLADBACH
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
FC SEVILLA
0
CELTA VIGO
0
18:30
SUPER LEAGUE
FC BASEL
0
FC SION
0
19:00
SUPER LEAGUE
FC ST. GALLEN
0
FC LUGANO
0
19:00
NLA
HC AMBRI-PIOTTA
0
EHC KLOTEN
0
19:45
NLA
SC BERN
0
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
19:45
NLA
EHC BIEL
0
HC LUGANO
0
19:45
NLA
SCL TIGERS
0
LAUSANNE HC
0
19:45
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
REAL MADRID
0
20:45
SERIE A
SSC NEAPEL
0
AC MAILAND
0
20:45
ATP-FINALS IN LONDON
DIMITROV
0   0 0 0 0 0
SOCK
0   0 0 0 0 0
21:00
 
Jetzt per E-Mail empfehlen
18.11.2017
Live-Stream: Federer - Goffin
17.11.2017
Federer trifft im Halbfinal auf Goffin
ATP ATP Finals The O2 London
SP
Pkt
1
2
3
4
5
esp
P. Carreno Busta
0
4
30
3
6
4
x
aut
D. Thiem
1
6
40
6
3
6
x
The O2 London |
Ende
P. Carreno Busta
Ranking:
10
Geburtsd.:
12.07.1991
Grösse:
1.88 m
Gewicht:
78 kg
Bilanz:
36-26
Preisgeld:
US$ 5.323.293
D. Thiem
Ranking:
4
Geburtsd.:
03.09.1993
Grösse:
1.85 m
Gewicht:
82 kg
Bilanz:
50-27
Preisgeld:
US$ 8.495.497
 
Letzte Aktualisierung: 13:20:40
Carreno Busta
Thiem
Ende
 
Das war es von meiner Seite zu den heutige Matches der ATP Finals. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch eine gute Nacht.
Ausblick
 
Während Thiem nun alle Karten für den Halbfinaleinzug in der eigenen Hand hält, ist für Carreno Busta der Traum von der Überraschung geplatzt. Für beide geht es am Freitag mit dem letzten Gruppenmatch weiter, wenn der Spanier auf Grigor Dimitrov trifft und der Österreicher ein Endspiel gegen David Goffin vor der Brust hat.
Fazit II
 
Der dritte Durchgang war von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Beide Spieler verpassten es die sich ihnen bietenden Chancen zu Nutzen, wodurch es letztlich auf das entscheidende Break für Thiem zum 5:4 ankam.
Fazit I
 
In einem unglaublich intensiven Match behält Dominic Thiem letztlich die Oberhand und bezwingt Pablo Carreno Busta knapp mit 6:3, 3:6 und 6:4. Der Österreicher kam von Anfang an besser ins Duell und sicherte sich durch ein frühes Break die schnelle Satzführung. In der Folge aber zeigte Thiem Nerven, wodurch Carreno Busta durch eine starke Moral und gutes Returnspiel zurück ins Match fand.
3:6, 6:3, 4:6
Spiel, Satz, Sieg Thiem! Wieder einmal sitzt der erste Aufschlag von Thiem und sicher dem Österreicher den ersten Sieg bei den diesjährigen ATP Finals.
3:6, 6:3, 4:5
 
Matchball Thiem! Der Österreicher kann sich im wichtigen Moment auf seinen Aufschlag verlassen und ist nur noch ein Punkt vom Sieg entfernt.
3:6, 6:3, 4:5
 
Der Spanier aber kommt noch einmal ran! Carreno Busta steckt nicht auf und zwingt Thiem zu Fehlern mit einer guten Länge im Return. 30 beide, Big Point!
3:6, 6:3, 4:5
 
Jetzt darf Thiem zum Matchgewinn und servieren und startet mit einem Service-Winner schonmal standesgemäss!
3:6, 6:3, 4:5
 
Wahnsinn! Endlich nutzt der Österreicher seine Chance und sichert sich das zweite Break in diesem Satz.
3:6, 6:3, 4:4
 
Breakbälle Thiem! Der Österreicher wittert nun seine Chance und returniert ganz stark.
3:6, 6:3, 4:4
 
Nun ist der Spanier wieder an der Reihe, doch statt souverän wie in den vorherigen Services, macht Carreno Busta einfache Fehler - 0:30!
3:6, 6:3, 4:4
 
Und der Österreicher ist da und sichert sich mit einem starken Service den Ausgleich zum 4:4!
3:6, 6:3, 4:3
 
Thiem muss jetzt voll konzentriert sein gegen den stark aufspielenden Carreno Busta.
3:6, 6:3, 4:3
 
Per Serve-and-Volley sichert sich Carreno Busta hier die erste Führung im dritten Satz - 4:3!
3:6, 6:3, 3:3
 
Doch auch diesen Breakball wehrt der Spanier mit einem konsequenten Schmetterball ab!
3:6, 6:3, 3:3
 
Wahnsinns Return von Thiem gegen den ans Netz gerückten Spanier. Dieser bekommt den Volley nicht übers Netz - Breakball Nummer vier!
3:6, 6:3, 3:3
 
Beide Kontrahenten lassen hier reihenweise ihre Chancen liegen. Ein missglückter Stopp des Spanier bringt Thiem einen weitere Breakball, welcher Carreno Busta aber prompt mit einem Vorhand-Winner abwehrt!
3:6, 6:3, 3:3
 
Doch Carreno Busta zeigt abermals seine Nervenstärke - zwei Service-Winner und es steht nur noch Einstand.
3:6, 6:3, 3:3
 
Thiem ist dran! In einer der längsten Rallyes des Matches behält der Österreicher mit einem Passierschlag die Oberhand und hat nun seinerseits zwei Breakchancen.
3:6, 6:3, 3:3
 
Nun wackelt wieder der Spanier, dessen Rückhand weit hinter der Grundlinie landet - 15:30!
3:6, 6:3, 3:3
 
Klasse Lob von Thiem, welcher vom Spanier nicht zu erreichen ist - 0:15!
3:6, 6:3, 3:3
 
Wahnsinn! Thiem trifft beim anschliessenden Volley nur den Rahmen, wodurch der Spanier ohne Mühe das Re-Break schafft - 3:3!
3:6, 6:3, 2:3
 
Doppelfehler Thiem und auf einmal hat Carreno Busta nochmal eine Breakchance!
3:6, 6:3, 2:3
 
Durch einen starken Stopp wehrt der Spanier auch den zweiten Spielball Thiems ab - Einstand!
3:6, 6:3, 2:3
 
Der Österreicher vermeidet momentan einfache Fehler. Im Gegensatz dazu muss Carreno Busta durch den Rückstand das Risiko erhöhen - beim anschliessenden Return-Winner wird er dafür schonmal belohnt.
3:6, 6:3, 2:3
 
Immer wieder findet Thiem die richtige Antwort auf die Gewinnschläge des Spaniers. Ein Ass und ein Service-Winner und es steht statt 0:15, 30:15 für den Österreicher.
3:6, 6:3, 2:3
 
Der Spanier bleibt im Match. Ass Nummer zwei verkürzt auf den Spielstand 2:3!
3:6, 6:3, 1:3
 
Abgewehrt! Im entscheidenden Moment kommt der Service des Spaniers - Einstand!
3:6, 6:3, 1:3
 
Thiem will die Entscheidung! Der Österreicher spielt konsequent auf die Rückhand seines Gegenübers und erspielt sich einen Breakball!
3:6, 6:3, 1:3
 
Und auch den dritten Spielball kann der Spanier nicht nutzen. Thiem rückt klasse nach und vollstreckt letztlich mit einer Vorhand ins Netz - Einstand!
3:6, 6:3, 1:3
 
Wie Thiem zuvor schafft es nun auch Carreno Busta nicht, seine Spielbälle zu nutzen. Nur noch 40:30!
3:6, 6:3, 1:3
 
Momentan wird das Spiel von den Aufschlägern geprägt. Auch Carreno Busta geht durch zwei Service-Winner schnell mit 30:0 in Front.
3:6, 6:3, 1:3
 
Bei zwei Spielbällen gegen sich, packt der Spanier abermals einen krachenden Return-Winner aus. Der anschliessende Vorhand-Fehler bringt seinem Gegenüber aber die 3:1-Führung!
3:6, 6:3, 1:2
 
Aber Thiem konzentriert sich weiter auf seinen Service und das mit Erfolg - schnell dreht der Österreicher das Scoreboard - 30:15!
3:6, 6:3, 1:2
 
Trotz Break-Führung ist das Ding für Domi Thiem hier noch lange nicht durch. Der Spanier fightet und geht gleichmal mit 0:15 in Front!
3:6, 6:3, 1:2
 
Leichte Fehler von Thiem helfen Carreno Busta letztlich, um den Spielstand auf 1:2 zu verkürzen.
3:6, 6:3, 0:2
 
Wichtig für den Spanier, jetzt direkt in seinen Aufschlag zu finden. Zwei schnell Punkte zum 30:0!
3:6, 6:3, 0:2
 
Beim Stand von 30 beide bleibt Thiem mutig und rückt ans Netz vor. Mit einem Rückhand-Volley erspielt sich der Österreicher einen Spielball und im Anschluss auch den Spielgewinn - 2:0!
3:6, 6:3, 0:1
 
Thiem hat nun das Momentum auf seiner Seite und kontert auf einen einfachen Fehler mit einem starken Schmetterball - 15 beide!
3:6, 6:3, 0:1
 
Klasse Auftakt für Thiem! Der Österreicher ist gut im Ballwechsel und zwingt Carreno Busta letztlich zu einem Fehler - Break und 1:0 für den Österreicher!
3:6, 6:3, 0:0
 
Gleich die ersten Breakchancen für Thiem, da dem Spanier beim Stand von 15:30 ein Doppelfehler widerfährt!
3:6, 6:3, 0:0
 
Nun darf Carreno Busta den entscheidenden Satz eröffnen - beide Kontrahenten starten mit je einem Fehler.
3:6, 6:3
Satzausgleich! Wieder passt der Return des Spaniers, doch letztlich ist es ein Fehler Thiems, welcher uns hier den dritten Durchgang beschert.
3:6, 5:3
 
Satzball Carreno Busta! Und wieder ist es ein Return-Winner mit der Rückhand des Spaniers.
3:6, 5:3
 
Wahnsinn! Nach einem zwischenzeitlichen Service-Winner Thiems, hämmert Carreno Busta wieder einen Return ohne Chance für den Österreicher zurück ins Feld - 30 beide!
3:6, 5:3
 
Und der Spanier will jetzt den Satzausgleich! Klasse Return-Winner zum 0:15.
3:6, 5:3
 
Aber Thiems Fehler prägen nun das Spielgeschehen. Zwei einfache, weil unnötige Errors und es steht 5:3 für den Spanier.
3:6, 4:3
 
Doch auch Carreno Busta muss versuchen einfache Fehler zu vermeiden. Wieder einmal landet eine Vorhand des Spaniers im Netz - 30:15!
3:6, 4:3
 
Momentan serviert der Spanier ganz souverän. Ohne Mühe stellt er auf 30:0.
3:6, 4:3
 
Thiem bleibt dran! Mal wieder ist es eine Vorhand des Spaniers, welche im Netz hängen bleibt und den Spielstand auf 4:3 stellt.
3:6, 4:2
 
Ganz wichtig für Thiem, dass er sich in dieser Phase auf seinen Service verlassen kann. Zwei schnelle Punkte bringen dem Österreicher zwei Spielbälle.
3:6, 4:2
 
Auf einen starken Volley-Winner des Spaniers antwortet Thiem mit dem nächsten Ass - 15 beide!
3:6, 4:2
 
Aber der Spanier bleibt dennoch cool und serviert mit zwei starken Aufschlägen zum Spielgewinn - 4:2!
3:6, 3:2
 
Klasse Return von Thiem genau vor Carreno Bustas Füsse - dieser kann die anschliessende Vorhand nur ins Netz schlagen - Einstand!
3:6, 3:2
 
Beim Stand von 30 beide geht Thiem erneut das volle Risiko bei der Rückhand-longline, doch dieses Mal landet die Einhändige im Doppelkorridor - 40:30 für den Spanier!
3:6, 3:2
 
Der Österreicher geht weiter voll auf das Re-Break und hat dieses Mal die Netzkante auf seiner Seite. Die missglückte Vorhand des Spaniers ist so leichtes Spiel für Thiem - 15:30!
3:6, 3:2
 
Thiem geht weiterhin bei der Rückhand volles Risiko und wird belohnt! Klasse Cross-Winner des Österreichers - 0:15.
3:6, 3:2
 
Thiem bleibt ganz cool und verkürzt mit einem weiteren Service-Winner auf nur noch 2:3!
3:6, 3:1
 
Auch der anschliessende Service-Winner ist für Thiem ganz wichtig! Mit einem weiteren Vorhand-Winner erspielt sich der Österreicher einen Spielball.
3:6, 3:1
 
Ass Nummer sieben kommt für den Österreicher zu einem ganz wichtigen Zeitpunkt!
3:6, 3:1
 
Thiem wirkt momentan etwas von der Rolle - der Österreicher startet mit einem Doppelfehler und einem weiteren unnötigen Vorhandfehler in sein Aufschlagspiel.
3:6, 3:1
 
Wieder ein Rückhandfehler des Österreichers und der Spanier geht mit 3:1 in Führung!
3:6, 2:1
 
Schade! Thiem ist eigentlich gut im folgenden Ballwechsel, jedoch bleibt die Rückhand-longline des Österreicher an der Netzkante hängen - Spielball für Carreno Busta.
3:6, 2:1
 
Aber der Spanier behält die Nerven! Mit einer Bärenruhe und starken Aufschlägen wehrt Carreno Busta beide Breakbälle ab.
3:6, 2:1
 
Aber Thiem will das Re-Break und profitiert abermals von einem Fehler des Spaniers. Zwei Breakchancen für die Nummer vier der Welt!
3:6, 2:1
 
Ganz starker Ballwechsel! Beide Akteure wollen den Punktgewinn und letztlich ist es der Spanier, welcher mit einer eingesprungenen Vorhand für den sehenswerten Winner sorgt.
3:6, 2:1
 
Wieder zieht Carreno Busta seine Vorhand von der Grundlinie nicht vernünftig hoch, wodurch diese im Netz landet - 0:30!
3:6, 2:1
 
Thiem will nun natürlich die sofortige Antwort auf den verlorenen Aufschlag geben. Der Spanier hilft ihm dabei schonmal mit einem unnötigen Vorhandfehler - 0:15!
3:6, 2:1
 
Wahnsinn! Wieder macht Thiem einen absolut unnötigen Fehler und schenkt dieses Aufschlagspiel absolut ohne Not her - 2:1 für den Spanier.
3:6, 1:1
 
Was ist denn hier los? Carreno Busta returniert stark und sichert sich so die erste Breakchance im Match.
3:6, 1:1
 
Hoppla! Auch der dritte Schlag von der Grundlinie von Thiem ist zu lang - Einstand.
3:6, 1:1
 
Aber anders als im ersten Satz macht nun auch Thiem einfache Fehler. Zwei Unforced Errors in Folge und es steht nur noch 40:30!
3:6, 1:1
 
Doch beim Aufschlag des Österreichers sieht Carreno Busta momentan keinen Stich. Wieder stellt Thiem ganz schnell auf 40:0!
3:6, 1:1
 
Thiem hat hier Chancen zum Breakball, jedoch widerfahren dem Österreicher momentan zu einfache Fehler - mit einem wichtigen Vorhand-Winner sichert sich der Spanier letztlich den Ausgleich zum 1:1!
3:6, 0:1
 
Wahnsinn! Wieder schnuppert Thiem am Breakball, doch der Spanier gibt sich nicht geschlagen und verteidigt mit vollem Einsatz. Das Resultat ist ein einfacher Fehler des Österreichers - Vorteil Carreno Busta!
3:6, 0:1
 
Und Thiem setzt nach und ist im anschliessenden Ballwechsel spielbestimmend. Die Folge? Erneut Breakball für den Österreicher, welcher aber sofort vom Spanier mit einem starken Service abgewehrt wird.
3:6, 0:1
 
Das gibt es nicht! Wieder verspielt Carreno-Busta eine 30:0-Führung und wieder ist es ein unnötiger Rückhandfehler, welcher dazu beiträgt!
3:6, 0:1
 
Aber Thiem kontert prompt mit einem krachenden Rückhand-Winner - 30:15!
3:6, 0:1
 
Wichtig für den Spanier, dass er hier mit zwei schnellen Punkten wieder zu Sicherheit findet - klasse Aufschläge, 30:0!
3:6, 0:1
 
Zu Null sichert sich der Österreicher auch das erste Aufschlagspiel im zweiten Durchgang!
3:6, 0:0
 
Wieder startet Thiem mit starken Aufschlägen in den Satz und geht im Handumdrehen mit 40:0 in Front!
3:6
Satz eins geht an Thiem! Der Österreicher returniert gut und profitiert letztlich von einem weiteren Fehler Carreno Bustas, welcher die entscheidende Rückhand nur ins Netz schlägt.
3:5
 
Nachdem der Spanier durch einen starken Aufschlag Satzball Nummer eins abwehren konnte, ist es ein weiterer Rückhandfehler, welcher dem Österreicher die zweite Möglichkeit beschert!
3:5
 
Da ist der Satzball für den Österreicher, welcher Carrano Busta erneut unter Druck setzt und letztlich zum Fehler zwingt!
3:5
 
Gleiches Spiel beim Spanier! Auf einen Service-Winner folgt ein einfacher Rückhandfehler zum 30 beide - Big Point!
3:5
 
Noch wird das hohe Risiko des Spaniers nicht. Die Fehlerquote ist einfach zu hoch, weshalb er wiedermal bei eigenem Service über 15 beide gehen muss.
3:5
 
Und Thiem nutzt die Gelegenheit! Zwei weitere starke Aufschläge, inklusive Ass Nummer vier, stellen das Scoreboard auf 5:3 für den Österreicher.
3:4
 
Eigentlich macht Carreno Busta im folgenden Ballwechsel alles richtig, die entscheidende Vorhand jedoch, landet abermals hinter der Grundlinie - 30:15!
3:4
 
Ass Nummer drei für Thiem - die richtige Antwort auf den Unforced Error zum Auftakt des Aufschlagspiels!
3:4
 
Aber Carreno Busta behält die Nerven und verkürzt durch einen guten Service auf 3:4!
2:4
 
Momentan werden die Fans hier mit Winnern verwöhnt! Vorhand-Return von Thiem genau auf die Linie - nur noch 40:15!
2:4
 
Kommt der erste Aufschlag beim Spanier, wird es ganz schwer für Thiem. Zwei Service-Winner und ein klasse Vorhand-Winner zum 40:0!
2:4
 
Wieder ist die Rückhand des Spaniers beim Return zu lang - 4:2-Führung und Break bestätigt für den Österreicher.
2:3
 
Und dann gehts auf einmal ganz schnell! Zwei schnelle Punktgewinne bedeuten zwei Spielbälle für den Österreicher.
2:3
 
Aber auch Thiem kontert mit einem Winner und passiert mit der Rückhand den am Netz stehenden Spanier.
2:3
 
Was für eine Antwort des Spaniers! Carreno Busta hämmert einen eher schwachen Aufschlag Thiems cross mit voller Wucht zurück zum Winner - 0:15!
2:3
 
Break Thiem! Die Fehler von Carreno Busta haben sich in den letzten Minuten gehäuft und so sichert sich der Österreicher das Aufschlagspiel seines Kontrahenten - 3:2!
2:2
 
Da ist die erste Breakchance für Thiem und wieder war es ein Rückhandfehler des Spaniers, welcher dem Österreicher in die Karten spielt.
2:2
 
Was beim Spanier aber auffällt, ist die hohe Fehlerquote. Zwar macht Thiem auch ordentlich Druck, doch durch unnötige Errors mit der Rückhand bringt Carreno Busta sein Gegenüber zurück ins Spiel - 30 beide!
2:2
 
Aber was Thiem kann, kann Carreno Busta schon lange! Auch der Spanier setzt eine Rückhand-longline genau auf die Grundlinie - 30:0!
2:2
 
Der Ausgleich! Thiem rückt nach einem schwächeren Angriffsschlag ans Netz und hat Glück, dass Carreno Busta den anschliessenden Passierschlag nur in den Doppelkorridor setzt - 2:2!
2:1
 
Wow! Auch die Rückhand von Thiem sitzt bislang und landet im folgenden Ballwechsel genau auf der Grundlinie - drei Spielbälle für den Österreicher.
2:1
 
Thiem ist hier der aktivere Spieler. Der Österreicher dominiert die Ballwechsel und geht erneut schnell 30:0 in Front!
2:1
 
Alles bleibt in der Reihe! Carreno Busta spielt einen schönen Stopp direkt hinters Netz, welchen Thiem nur ganz knapp zurückspielen kann. Gegen den anschliessenden Konter ist der Österreicher dann aber machtlos - 2:1 für den Spanier!
1:1
 
Aber wenn der erste Service sitzt, wird es schwer für Thiem. Zwei schnelle Punktgewinne für den Spanier!
1:1
 
In der Anfangsphase macht der Spanier die leichteren Fehler. Wieder sitzt die Rückhand Carreno Bustas nicht - 0:15!
1:1
 
Keine Probleme auch für Thiem! Zu Null gleicht der Österreicher zum 1:1 aus.
1:0
 
Auch Thiem findet gut in sein erstes Aufschlagspiel! Nach einem schnellen Punktgewin profitiert der Österreicher von einem Rückhandfehlers des Konkurrenten zum 30:0!
1:0
 
Der Spanier aber beweist Ruhe und erspielt durch zwei starke Services in Folge den ersten Punktgewinn - 1:0!
0:0
 
Doch Thiem weiss auf den Service des Spaniers zu kontern. Mit einer guten Länge antwortet der Österreicher prompt und stellt auf 15:30!
0:0
 
Der Spanier eröffnet das Match und beginnt gleichmal mit einem Service-Winner!
Warm-Up
 
Beide Spieler sind inzwischen auf dem Court angekommen und spielen sich momentan warm - gleich kann es also losgehen!
Head-2-Head
 
Der direkte Vergleich beider Kontrahenten spricht im Übrigen klar für den Österreicher: Vier Siege bei vier Matches stehen für Thiem gegen den Spanier zu Buche. Letztmals gelang dies im Finale von Rio de Janeiro in diesem Jahr, wo die Nummer vier der Weltrangliste Carreno Busta beim 7:5 und 6:4 keine Chance liess.
Ausgangslage
 
Durch den klaren Sieg von Grigor Dimitrov heute Nachmittag über David Goffin geht es für Carreno Busta bereits in seinem ersten Match um alles. Nur ein Sieg würde die Hoffnungen des Spaniers, überraschend doch ins Halbfinale einzuziehen, am Leben erhalten. Auch Thiem ist zum Siegen verdammt, möchte er am letzten Spieltag am Freitag den Halbfinaleinzug noch in der eigenen Hand haben.
Thiem 2017
 
Auch Thiem dürfte mit der Saison mehr als zufrieden sein. Die drei Achtelfinaleinzüge bei den Grand Slams in Melbourne, Wimbledon und New York werden vom Halbfinale in Roland Garros, sowie dem Finaleinzug in Madrid übertroffen. Als Turniersieger ging der Österreicher zudem aus dem 500er Turnier im vergangenen Februar in Rio de Janeiro hervor.
Carreno Busta 2017
 
Dass der Weltranglistenzehnte überhaupt in diese Situation kommen konnte, liegt nicht zuletzt an ausserordentlich starken Saison des Spaniers. So stehen neben dem Turniersieg in Estoril, der Viertelfinaleinzug in Paris und die beiden Halbfinalmatches bei den US Open und in Indian Wells als Highlights für Carreno Busta in diesem Jahr zu Buche.
Nachzügler Carreno Busta
 
Carreno Busta dagegen hat als Nachzügler die seltene Gelegenheit noch einmal entscheidend in den Turnierverlauf der ATP Finals einzugreifen. Nach Janko Tipsarevic im Jahr 2011 ist der Spanier erst der zweite Spieler überhaupt, dem ein Nachrückverfahren beim Saisonfinale zwei Matches ermöglicht.
Auftaktniederlage Thiem
 
Denn der Gegner des Spaniers, Dominic Thiem, startete mit einer bitteren Auftaktniederlage in das Turnier. Gegen Grigor Dimitrov kam der Österreicher nach Satzrückstand zwar noch einmal zurück und zwang seinen Gegenüber über die volle Distanz, am Ende jedoch zog die Nummer vier der Welt gegen den Bulgaren mit 3:6, 7:5 und 5:7 den Kürzeren.
Es geht um alles
 
?Nutzniesser Nadals Abreise ist der an Nummer zehn gesetzte Pablo Carreno Busta, welcher die verbleibenden beiden Matches in dieser Gruppe für den Weltranglistenersten übernimmt. Direkt im ersten Match geht es dabei für beide Konkurrenten um alles.
vor Beginn
 
Mit den ATP Finals in London steht der Saisonabschluss der besten acht Spieler auf der Tour auf dem Programm. Nachdem die Auftaktmatches in der Gruppe Pete Sampras jedoch absolviert waren, musste mit dem Topfavoriten Rafael Nadal bereits der erste Spieler seine Saison verletzungsbedingt für beendet erklären.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der ATP Finals zwischen Pablo Carreno Busta und Dominic Thiem.
Turnier
Halbfinale
R. Federer (SUI/2)
D. Goffin (BEL/7)
G. Dimitrov (BUL/6)
J. Sock (USA/8)
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN