!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
PRIMERA DIVISIÓN
FC BARCELONA
0
DEPORTIVO LA CORUNA
0
20:45
SERIE A
ATALANTA BERGAMO
0
LAZIO ROM
0
20:45
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
0
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
21:00
WELTCUP IN ALTA BADIA
RIESENSLALOM DER HERREN
M. HIRSCHER
2:25.42
ENDE
WELTCUP IN VAL D ISERE
SUPER G DER DAMEN
A. VEITH
1:05.77
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
FC GIRONA
1
FC GETAFE
0
ENDE
SERIE A
HELLAS VERONA
3
AC MAILAND
0
LIGUE 1
FC NANTES
1
ANGERS SCO
0
ENDE
SERIE A
FC BOLOGNA
0
JUVENTUS TURIN
3
ENDE
SERIE A
AC FLORENZ
0
CFC GENUA
0
ENDE
SERIE A
FC CROTONE
1
AC CHIEVO
0
ENDE
SERIE A
SAMPDORIA GENUA
0
US SASSUOLO
1
ENDE
PREMIER LEAGUE
WEST BROMWICH ALBION
1
MANCHESTER UNITED
2
ENDE
BUNDESLIGA
HANNOVER 96
4
BAYER LEVERKUSEN
4
ENDE
NLA
EHC BIEL
5
HC AMBRI-PIOTTA
1
SUPER LEAGUE
GRASSHOPPERS
0
FC BASEL
2
SUPER LEAGUE
FC LAUSANNE-SPORT
5
FC ZÜRICH
1
SUPER LEAGUE
FC LUZERN
2
BSC YOUNG BOYS
4
PRIMERA DIVISIÓN
CELTA VIGO
0
FC VILLARREAL
1
ENDE
LIGUE 1
OGC NIZZA
1
GIRONDINS BORDEAUX
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
AFC BOURNEMOUTH
0
FC LIVERPOOL
4
ENDE
BUNDESLIGA
RB LEIPZIG
2
HERTHA BSC
3
ENDE
SERIE A
BENEVENTO CALCIO
1
SPAL FERRARA
2
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
UD LAS PALMAS
2
ESPANYOL BARCELONA
2
ENDE
 
Jetzt per E-Mail empfehlen
12.12.2017
Nur seine Kinder verstehen nicht, weshalb Federer erneut siegte
02.12.2017
Wawrinka: ''Die härteste Zeit meiner Karriere''
French Open Paris
SP
Pkt
1
2
3
4
5
sui
T. Bacsinszky
0
0
0
6
6
x
x
esp
S. Sorribes Tormo
0
0
0
1
2
x
x
Court 17 | 1. Runde
Ende
T. Bacsinszky
Ranking:
20
Geburtsd.:
08.06.1989
Grösse:
1.70 m
Gewicht:
62 kg
Bilanz:
18-10
Preisgeld:
US$ 5.922.235
S. Sorribes Tormo
Ranking:
97
Geburtsd.:
08.10.1996
Grösse:
1.76 m
Gewicht:
69 kg
Bilanz:
15-17
Preisgeld:
US$ 447.730
 
Letzte Aktualisierung: 20:28:39
Bacsinszky
Sorribes Tormo
Ende
 
Am späteren Nachmittag wird mit Viktorija Golubic auch die zweite Schweizerin im Hauptfeld im Einsatz stehen. Bis dahin, auf Wiederlesen!
Ende
 
Timea Bacsinszky ist der Auftakt ins zweite Grand Slam Turnier das Jahres geglückt. Aber viel mehr als ein besseres Training war es nicht. Noch muss die Schweizerin auf ihre nächste Gegnerin warten.
Ende
 
Der grosse Test war die Weltnummer 84 Sara Sorribes Tormo für die Schweizerin nicht. Die Spanierin machte im ersten Satz bei eigenem Aufschlag keinen einzigen Punkt, was es schwierig machte, die Konzentration hoch zu halten. Bacsinszky baute daher im zweiten Durchgang etwas ab, leistete sich mehr Fehler. In Gefahr geriet die Schweizerin aber nie, zu wenig kam von Sorribes Tormo.
6:1, 6:2
Der Return von Sara Sorribes Tormo ist im Aus, Timea Bacsinszky gewinnt!
 
 
Da ist der erste Matchball für die Weltnummer 31!
 
 
Mit dem Aufschlag sucht Bacsinszky die Rückhand ihrer Gegnerin, die prompt ins Aus returniert.
 
 
Ein eher ungewohnter Längenfehler der Schweizerin mit der Rückhand.
 
 
Fast schon perfekt dieser Vorhandstopp. Sorribes Tormo bringt das Racket nicht mehr rechtzeitig unter den Ball.
 
 
Timea Bacsinszky kann nun zum Einzug in die zweite Runde aufschlagen. Zieht sie es durch?
6:1, 5:2
 
Mit dem 10. Doppelfehler gibt Sara Sorribes Tormo ihren Aufschlag gleich wieder ab.
 
 
Konsequent geht Bacsinszky nach dem Return ans Netz. Nun setzt sie den Volley sauber rein.
 
 
Ein Returnfehler von Bacsinszky, obwohl ihre Gegnerin nicht wirklich gut aufschlägt.
6:1, 4:2
 
Der nächste Fehler, diesmal longline. Bacsinszky schenkt ihrer Gegnerin das Break regelrecht.
 
 
Mit der Backhand beschleunigt Bacsinszky, als der Return von Sorribes Tormo zu kurz ist.
 
 
Auch diesen Ball setzt die Schweizerin neben die Linie! Sie spielt nicht Topspin, warum weiss niemand. Drei Breakbälle für die Spanierin!
 
 
Sorribes Tormo erhöht mit der Vorhand inside out den Druck, macht dann per Backhandsmash den Punkt zum 0:30.
 
 
Viel zu lang der Stoppball, dann muss Bacsinszky ebenfalls nach vorne. Sie holt nicht aus, will nur schaufeln und tut dies ins Aus.
6:1, 4:1
 
Stark die Backhand! Timea Bacsinszky schafft das zweite Break!
 
 
Mit dem nächsten Doppelfehler schenkt Sorribes Tormo der Favoritin wieder einen Breakball.
 
 
Fast zwei Meter im Feld stehend, misslingt Bacsinszky den Return des zweiten Aufschlags ihrer Gegnerin.
 
 
Gegen den Lauf gespielt der Volley, Breakball Bacsinszky!
 
 
Eine Verwarnung an die Spanierin nach Zeitüberschreitung beim Aufschlag.
 
 
Da hat die Schweizerin nun auch Glück. Sie muss nach dem gespielten Lob ebenfalls retour laufen und hat Glück, dass der Ball direkt hinter die Netzkante fällt.
 
 
Mit hohen Bällen, dann wieder beschleunigend, variiert Bacsinszky. Sie punktet dann mit der Rückhand longline aus dem Feld heraus.
 
 
Nach dem Return geht Bacsinszky nach vorne ans Netz. Sie hat aber ihre Vorhandseite völlig offen und wird dort von Sorribes Tormo erwischt.
 
 
Von der T-Linie, mit der Gegnerin am Netz, kann Bacsinszky diagonal einfach ins Feld spielen.
 
 
Aufschlag nach aussen, dann die Vorhand longline auf die Gegenseite. Sorribes Tormo gibt nicht auf, sie probiert etwas aggressiver zu agieren.
6:1, 3:1
 
Besser kann man die Filzkugel kaum in die Ecke legen, als es Bacsinszky mit dieser diagonalen Vorhand getan hat.
 
 
Sauber bereitet die Weltnummer 31 den Punkt vor, beschleunigt danach die Rückhand longline.
 
 
Geht doch! Ein kleiner Jubelschrei, als dieser Stoppball mit der Backhand endlich funktioniert.
 
 
Erster Rückhandwinner von Sara Sorribes Tormo im ganzen Match! Longline trifft sie die weisse Markierung genau.
 
 
Viel zu kurz die Rückhand, nichts Neues. Darauf greift Bacsinszky an und zwingt sie zum Fehler.
6:1, 2:1
 
Der Versuch des Returnwinner mit der Vorhand longline misslingt ''Timi''. Erstmals hält die Spanierin ihren Aufschlag in diesem zweiten Satz.
 
 
Bacsinszky verteilt die Bälle, Sorribes Tormo beisst sich in den Ballwechsel rein. Via die Netzkante springt die Rückhand von Bacsinszky ins Aus.
 
 
Der nächste Doppelfehler der Spanierin kommt.
 
 
Der Stoppball bei der Schweizerin will nicht. Er bleibt wieder im Netz hängen.
6:1, 2:0
 
Jetzt gelingt Timea Bacsinszky die Bestätigung des Breaks! Sie punktet mit der Vorhand diagonal.
 
 
Für einmal hält Sorribes Tormo von der Grundlinie dagegen. Doch dann will sie den Stopp bringen, der ihr gründlich misslingt.
 
 
Die Schiedsrichterin bestätigt, dass die Vorhand longline knapp neben der Linie ist.
 
 
Der kurze Schauer ist schon vorbei. Es geht weiter.
6:1, 1:0
Es regnet! Das Spiel ist unerwartet für den Moment unterbrochen.
 
 
Aus der Verteidigung spielt Sorribes Tormo wieder viel zu kurz. Bacsinszky steht ins Feld rein und beschleunigt diagonal mit der beidhändigen Backhand zum Winner.
 
 
Die Schweizerin hat die Konzentration etwas verloren. Sie sucht den Winkel mit der Vorhand, schlägt ins Aus.
 
 
Mit ihrem zweiten Doppelfehler vergibt Timea Bacsinszky den Spielball.
 
 
Läuferisch ist die Spanierin gut unterwegs. Erst die Rückhand von Bacsinszky gegen ihre Laufrichtung kann sie nicht mehr kontern.
 
 
Drei Fehler in Serie von der Waadtländerin, die so Sorribes Tormo ins Spiel zurück bringt.
 
 
Der Stoppball ist bei Bacsinszky noch eine Baustelle. Sie kann bei aktuellem Spielverlauf aber gut etwas pröbeln.
 
 
Hochrot der Kopf der Spanierin, wohl nicht nur wegen der sportlichen Anstrengung, sondern weil ihr auch absolut nichts gelingt.
 
 
Viel zu kurz dieser Return von Sorribes Tormo. Das ist eine Einladung zum Winner für Bacsinszky.
6:1, 1:0
 
Mit einem Doppelfehler gibt die Spanierin ihren Aufschlag definitiv ab.
 
 
Flach, ausgezeichnet der Winkel! Top die Vorhand von Bacsinszky zum Breakball.
 
 
Im Zweifelsfall alles auf die Rückhand, sofort macht Bacsinszky den Punkt. Sie lässt die Bogenlampe gar nicht aufspringen und schlägt den direkten Winner.
 
 
Die Rückhand ist und bleibt der Schwachpunkt bei der Spanierin.
 
 
Frech als Return den Stopp gespielt, doch danach viel zu passiv von Bacsinszky. Diese macht mit den Volleys den Punkt.
 
 
Sorribes Tormo zeigt keinen Versuch, den Stoppball zu erlaufen. Einzig die Netzkante steht Bacsinszky für den Punkt im Weg.
6:1
Zuerst lässt sich die Waadtländerin auf das Vorhandduell ein, dann wechselt sie auf die Rückhand ihrer Gegnerin und macht den Punkt. Der erste Satz gehört Timea Bacsinszky!
 
 
Dritter Satzball für die Weltnummer 31!
 
 
Was für ein Ballwechsel! Gleich mehrmals spielen sie am Netz hin und her, am Ende kann Bacsinszky ihre Gegnerin nicht überspielen.
 
 
Da zeigt Sorribes Tormo, dass wohl die Vorhand ihre Stärke ist. Inside out schlägt die Spanierin einen Winner.
 
 
Erster Satzball für Timea Bacsinszky!
 
 
Als Reaktion spielt Bacsinszky einfach in die Rückhandecke. Dort verschenkt Sorribes Tormo bekanntlich die Punkte regelrecht.
 
 
Noch sucht Bacsinszky die Rückhand longline. Sie ermöglicht so ihrer Gegnerin noch einen Breakball.
 
 
Sofort sucht Bacsinszky wieder die Backhand von Sorribes Tormo. Prompt kommt der nächste Netzfehler.
 
 
Der nächste Vorhandfehler der Schweizerin zum 0:30.
 
 
Da hat Bacsinszky fast zu viel Zeit. Sie will mit der Vorhand aus der Rückhandecke spielen, schlägt die Filzkugel aber ins Netz.
5:1
 
Eine fürchterliche Rückhand, ungefähr 40 Zentimeter über Boden, landet im Netz. Noch kein einziger Punkt bei eigenem Service für die Spanierin!
 
 
Schon mit dem Vorhandreturn beschleunigt Bacsinszky. Der Aufschlag wird von ihrer Gegnerin nur reingelegt und ist eine Einladung.
 
 
Unglaublich, schon der fünfte Doppelfehler!
 
 
Die Rückhand ist bei Sorribes Tormo wirklich ein Schwachpunkt. Wieder landet dieser Ball im Netz.
4:1
 
Inside out mit der Rückhand verzieht Bacsinszky auch. Sie schenkt damit ihrer Gegnerin ein erstes Game, gleich ein Break.
 
 
Erstmals ein Breakball für Sorribes Tormo! Die Rückhand von Bacsinszky war knapp im Aus.
 
 
Viel zu kurz die Rückhand der Weltnummer 84, was Bacsinszky mit der Vorhand zum Winner gerne annimmt.
 
 
Den Stoppball erläuft Sorribes Tormo. Dazu ist das Feld offen von Bacsinszky, wodurch die Spanierin einfach reinschaufeln kann.
 
 
Aufschlag nach aussen, dann die Rückhand longline auf die Gegenseite zum Winner.
 
 
Erst der fünfte Punkt für Sorribes Tormo nach dem Rückhandfehler von Bacsinszky.
4:0
 
Frech testet die Waadtländerin etwas die Qualitäten, holt die Spanierin ans Netz. Sie spielt zwei Lupfer, den zweiten haut Sorribes Tormo mit dem Smash ins Aus.
 
 
Der Spanierin geht es einfach zu schnell. Schon hat Bacsinszky wieder drei Breakchancen.
 
 
Technisch ist der Aufschlag von Sara Sorribes Tormo richtig schlecht. Der nächste Doppelfehler ist die Folge.
 
 
Der Vorhandreturn von Bacsinsky ist ideal in der Ecke. Danach kann die Weltnummer 31 ans Netz gehen und per Volley punkten.
3:0
 
Der Ausruf der Linienrichterin kommt spät. Bereits laufen die Spielerinnen zur Bank, obwohl die Hauptschiedsrichterin den Abdruck noch überprüft. Bacsinszky hat das Break bestätigt.
 
 
Diesmal macht es Bacsinszky beidhändig mit der Rückhand besser am Netz.
 
 
Bereits beginnt Bacsinszky ihr Schlagrepertoire auszuprobieren. Der Vorhandslice bewirkt den Netzfehler bei Sorribes Tormo.
 
 
Schwach von der Lausannerin vorne am Netz. Sie rückt zwar aggressiv vor nach der Vorhand, doch der Volley ist drucklos.
 
 
Serve and Volley von der Schweizerin, wobei der kurze Ball zu lässig ist. Sie muss nochmals eine Backhand für den Punktgewinn spielen.
2:0
 
Danke! Drei Doppelfehler von Sorribes Tormo im gleichen Game, da ist ein Break für Timea Bacsinszky keine Überraschung.
 
 
Nächster Doppelfehler der Weltnummer 84 und damit drei Breakbälle Bacsinszky!
 
 
Bacsinszky hat ihrerseits keinen Grund, an ihrem Plan etwas zu ändern. Einfach die Rückhand von Sorribes Tormo anspielen.
 
 
Die Spanierin beginnt mit einem Doppelfehler.
1:0
 
Vier Punkte in Serie, alles konsequent gespielt von Bacsinszky, die damit den Aufschlag hält.
 
 
Mit der Vorhand trifft Bacsinszky longline genau die Markierung.
 
 
Konstant visiert Bacsinszky die Rückhand von Sorribes Tormo an. Mit Geduld bereitet sie den Punkt vor, der Slice ins Netz ihrer Gegnerin kommt.
 
 
Endlich ein erster Aufschlag im Feld. Sofort kommt der Return nicht zurück.
 
 
Longline funktioniert die Rückhand aber noch nicht. Die Spanierin erhält so zwei Breakchancen.
 
 
Zum Glück spielt Sorribes Tormo der Schweizerin auf die Rückhand. Diese packt den Stoppball aus und macht den ersten Punkt.
 
 
Es folgt ein Doppelfehler zum 0:30.
 
 
Gleich einige einfache Bälle durch die Mitte, dann sucht Timea Bacsinszky den Backhandwinner und verfehlt in der Länge.
0:0
 
Es kann losgehen. Timea Bacsinszky beginnt mit dem Service.
vor Beginn
 
Noch herrscht in Paris nicht eitel Sonnenschein, es ist leicht bewölkt. Das Klima ist perfekt für ein Tennismatch. Beide Spielerinnen sind auf dem Court 17 eingetroffen und befinden sich beim Warm-Up.
Head-to-Head
 
Ganze 53 Positionen weiter vorne ist Timea Bacsinszky klassiert als Sorribes Tormo, dazu kommen die bessere Form, die grössere Erfahrung und die erfolgreiche Vergangenheit bei den French Open. Bacsinszky kann die Favoritenrolle nicht von sich weisen. Sie hat nämlich auch das bisher einzige Duell für sich entschieden, im Vorjahr in Gstaad gab es ein klares 6:3, 6:2 für die Schweizerin.
Sara Sorribes Tormo
 
Die erst 20-jährige Spanierin liegt aktuell in der Weltrangliste auf Position 84 und fühlt sich auf Sand am wohlsten. Auf ITF-Stufe hat sie schon sieben Turniere gewinnen können, auf WTA-Level dagegen ist sie noch nie in ein Finale vorgestossen. Sorribes Tormo ist zuletzt in Rom in der Qualifikation hängen geblieben und in Madrid in der ersten Runde gescheitert. Sie tritt hier in Roland Garros also nicht in Topform an.
Timea Bacsinszky
 
Besondere Ehre für ''Timi'': sie darf aus Schweizer Sicht die French Open 2017 eröffnen. Die Lausannerin ist hier in Roland Garros an Position 30 gesetzt und trainiert schon seit Donnerstag auf der Anlage. Sie fühlt sich pudelwohl, die Probleme mit dem Handgelenk sind Vergangenheit. Dazu kommen die starken Resultate mit Halbfinale 2015 und Viertelfinale 2016, was zusätzliches Selbstvertrauen einflösst. Bacsinszky scheint bereit zu sein.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Erstrundenpartie zwischen Timea Bacsinszky und Sara Sorribes Tormo.
Turnier
Finale
J. Ostapenko (LAT)
4
6
6
S. Halep (ROU/3)
6
4
3
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN