!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
CONFEDERATIONS CUP
PORTUGAL
0
CHILE
0
20:00
 
Jetzt per E-Mail empfehlen
27.06.2017
Andy Murray verzichtet wegen Hüftschmerzen
27.06.2017
Auf Rasen ist der Aufschlag der Schlüssel - das sind die schnellsten Aufschläge der Tennisgeschichte!
WTA Internazionali d'Italia Rom
SP
Pkt
1
2
3
4
5
sui
T. Bacsinszky
0
0
0
6
6
x
x
hun
T. Babos
0
0
0
2
2
x
x
Court 2 | 1. Runde
Ende
T. Bacsinszky
Ranking:
31
Geburtsd.:
08.06.1989
Grösse:
1.70 m
Gewicht:
62 kg
Bilanz:
16-8
Preisgeld:
US$ 5.332.501
T. Babos
Ranking:
35
Geburtsd.:
10.05.1993
Grösse:
1.79 m
Gewicht:
68 kg
Bilanz:
9-17
Preisgeld:
US$ 3.342.044
 
Letzte Aktualisierung: 00:43:36
Bacsinszky
Babos
Ende
 
Vielen Dank für das heutige Interesse aus Rom und auf Wiederlesen!
Ende
 
Was in Madrid noch nicht funktioniert hatte, heute aber deutlich besser aussah waren der Stoppball als Return gespielt sowie die benötigte Länge von der Grundlinie. Mit diesen Verbesserung darf die nächste Hürde kommen, ''Timi'' scheint bereit.
Ende
 
War Timea Bacsinszky heute so gut oder Timea Babos so schlecht? Das Match wurde von der Westschweizerin regelrecht dominiert. Sie liess keinen einzigen Breakball zu, brauchte selbst aber viele Chancen, um den Sack zu zu machen. Bacsinszky konnte sich aber auf die hohe Fehlerquote der Ungarin sowie eine gute Länge verlassen.
6:2, 6:2
Mit ihrem Paradeschlag, der Backhand longline, macht Bacsinszky den Punkt. Sie gewinnt, ballt die Faust!
 
 
Zweiter Matchball für die Schweizerin!
 
 
Der Ballaufwurf stimmt nicht, deswegen geht der zweite Aufschlag auch ins Aus - Doppelfehler.
 
 
Diesmal lässt die Westschweizerin den Ball nicht mehr aufspringen. Sie nimmt ihn mit der beidhändigen Rückhand früh - 30:0.
 
 
Bacsinszky kann ins Feld reinstehen und von der T-Linie aus mit der Vorhand longline in die Ecke punkten.
6:2, 5:2
 
Babos hält ihren Aufschlag nochmals.
 
 
Mit der Rückhand longline sucht die Schweizerin den Winner und verfehlt.
 
 
Backhand im Aus von Babos und damit erster Matchball für die Schweizerin!
 
 
Das Racket geht erstmals kurz auf den Boden bei der Ungarin - 40:40.
 
 
Der Return mit der Vorhand von Bacsinszky geht über die Grundlinie hinaus.
 
 
Der schönste Punkt in diesem Match geht an Babos! Sie erläuft den Ball hinten ins Feld rein und zeigt damit auch, dass sie kämpft bis zum letzten Punkt.
 
 
Mutig attackiert Bacsinszky mit dem Return. Babos macht den Fehler zum 30:30.
 
 
Wieder probiert Bacsinszky den Stoppball. Sie bleibt an der Netzkante hängen.
 
 
Es geht zackig, sie spielt die Rückhand einfach rein. Babos bleibt wie angewurzelt stehen.
6:2, 5:1
 
Nun Aufschlag und Seitenwechsel, es ist ein Blitzgame.
 
 
Kein einziger Ballwechsel bisher bis zum 40:0, alles einfache Punkte für die Schweizerin.
 
 
Der Return von Babos ist daneben.
6:2, 4:1
 
Dank guten Aufschlägen schafft es Timea Babos nun endlich aufs Scoreboard im zweiten Satz.
 
 
Für den Return umläuft Bacsinszky ungewohnt ihre Vorhand. Danach ist das Feld natürlich offen, doch Babos trifft es nicht.
 
 
Aufschlag nach aussen, danach ins Feld gestanden und die Seite gewechselt. Eine typische Schlagvariation, die oft klappt.
 
 
Perfektes Timing mit dem Stoppball als Return. Es geht wieder auf für die Weltnummer 34.
 
 
Nach dem zu kurzen Return muss die Lausannerin spekulieren. Babos hat richtig geschaut und die andere Ecke ausgewählt.
6:2, 4:0
 
Geduldig spielt Bacsinszky die Bälle zurück, sucht nicht mit jedem Risiko die Linien. Es zahlt sich aus, der Fehler von Babos kommt.
 
 
Guter Service zum richtigen Zeitpunkt bei der Schweizerin, Babos returniert ins Netz.
 
 
Unglaublich viel Variation im Spiel von Bacsinszky, doch der Vorhandstopp gerät zu hoch. Mitten im Feld stehend, kann sie keine Seite abdecken.
 
 
Gleichzeitig sind Fehler von Bacsinszy rar. Hier einer ins Netz zum 15:15.
 
 
Es ist Eilzugstennis, auch weil Babos als Returnspielerin kaum Bälle zurück bringt.
6:2, 3:0
 
Nächster Fehler bei Babos, die eine richtig hohe Quote diesbezüglich aufweist. Bacsinszky schafft das nächste Break.
 
 
Zuerst inside out mit der Vorhand, danach der Seitenwechsel. Babos wird von einer Ecke in die andere gejagt und sieht sich schon wieder Breakbällen gegenüber.
 
 
Babos umläuft, will inside out spielen und tut es auch. Der Ausruf der Linienrichterin ist etwas spät, der Abdruck bestätigt den Ball aber daneben.
 
 
Für einmal geht der Fehler aufs Konto der Schweizerin, nämlich mit der Vorhand.
6:2, 2:0
 
Zu Null hält Timea Bacsinszky ihren Aufschlag.
 
 
Mit einem Schulterzucken und einer Geste in Richtung Coach zeigt sich Babos ratlos.
 
 
Auch dieser Return der Ungarin findet den Weg ins Feld nicht.
 
 
Die schlechte Länge von Babos nutzt Bacsinszky mit der Rückhand sofort. Flach spielt sie übers Netz und punktet mit ihrer beidhändigen Backhand.
6:2, 1:0
 
Mit der ersten Chance holt sich ''Timi'' das Break! Sie muss returnieren, danach weiss Babos nichts mit der Filzkugel anzufangen.
 
 
Nach dem Netzfehler von Babos hat Bacsinszky bereits die nächsten Breakbälle.
 
 
Geduldig lässt Bacsinszky die Bogenlampe aufprallen, spielt einen Smash von weit hinten und rückt ans Netz vor.
 
 
Erneut geht der erste Punkt im Satz aufs Konto der Westschweizerin.
 
 
Der Trainer von Timea Babos ist auf den Court gekommen und redet seiner Athletin gut zu. Hat er die richtigen Worte, das richtige Rezept?
6:2
Den total fünften Satzball verwehrtet die Lausannerin und feiert dies mit einem Jubelschrei!
 
 
Der Return von Babos hat eine gute Länge. Bacsinszky legt ihrerseits zu lang rüber - Deuce.
 
 
Mit dem ersten Aufschlag holt sich die Schweizerin einen Satzball.
 
 
Tatsächlich wird die Weltnummer 35 deutlich aggressiver, geht mehr nach vorne. Bacsinszky hat mit diesem Stilwechsel Mühe.
 
 
Hervorragender Return longline mit der Vorhand von der Ungarin zum 30:15.
 
 
Noch ein kleines Geschenk von Babos hinterher, in dem sie den Vorhandvolley ins Netz legt.
 
 
Eine einzige gute Rückhand reicht, Bacsinszky befreit sich damit aus der Verteidigung und provoziert gleichzeitig den Netzfehler ihrer Gegnerin.
 
 
Bacsinszky zeigt es an, es geht mit neuen Bällen weiter.
5:2
 
Timea Babos hält sich noch im Satz, holt ihr zweites Game. Damit tankt sie etwas Selbstvertrauen.
 
 
Die Vorhand mit Unterschnitt misslingt Bacsinszky komplett. Es ist eine schlechte Schlagwahl, hatte sie doch zuvor Babos in die Defensive gedrängt.
 
 
Mit dem Aufschlag wehrt Babos auch den dritten Break- und Satzball ab.
 
 
Eine Reaktion in der Spielweise von Babos, sie rückt ans Netz vor. In der Verteidigung holt Bacsinszky den Ball nicht mehr.
 
 
Es fehlt weniger longline, aber erneut der Fehler. Timea Bacsinszky hat drei Satzbälle!
 
 
Nach dem Aufschlag muss Babos einen Schritt rückwärts machen, steht schlecht zum Ball und macht den nächsten Eigenfehler.
5:1
 
Ohne Probleme hält Bacsinszky den Aufschlag. Babos returniert erneut mit der Backhand nicht ins Feld.
 
 
Den Kickservice returniert Babos mit der Rückhand diagonal ins Aus.
 
 
Etwas mit dem Körper abgedreht und statt des angekündigten diagonalen Balls spielt Bacsinszky am Netz aus dem Handgelenk longline.
 
 
Nach dem Aufschlag nach aussen spielt Bacsinszky den zweiten Ball in die gleiche Ecke und erwischt Babos prompt auf dem falschen Fuss.
4:1
 
Zu kurz der Ball der Ungarin, nur bis zur T-Linie. Das nutzt Bacsinszky eiskalt zum Doppelbreak!
 
 
Schon wieder Breakpoint! Babos zeigt bereits eine genervte Körpersprache.
 
 
Frech returniert Bacsinszky mit einem Stoppball. Es geht perfekt auf.
 
 
Diese Vorhand der Schweizerin nimmt den Abflug, ist deutlich zu lang. Bacsinszky macht die Bewegung des Schlages zur Korrektur nochmals in der Luft.
 
 
Diagonal angegriffen mit der Vorhand, danach rückt sie ans Netz und vollendet mit dem Volley.
 
 
Als Variation schlägt Babos auf den Körper von Bacsinszky auf. Diese kommt für den Return nicht sauber hinter die Filzkugel.
 
 
Der Stoppball funktioniert diesmal nicht, er bleibt im Netz hängen.
 
 
Mit einem Doppelfehler beginnt die Weltnummer 35 ihr Servicegame.
3:1
 
Sogar den Return des zweiten Aufschlags der Schweizerin bringt Babos nicht ins Feld.
 
 
Babos ihrerseits lässt das Gefühl für die Länge vermissen. Diese Vorhand ist zu lang.
 
 
Noch ist die Westschweizerin nicht vor unnötigen Netzfehlern gefeit.
 
 
''Timi'' sieht, dass Babos den Stoppball noch erreicht und rückt sofort ins Feld vor. Sie deckt diagonal ab und muss nur noch übers Netz legen.
2:1
 
Diesmal packt Bacsinszky die Breakchance! Aggressiv spielt sie vorwärts, auch mit der Vorhand longline. Der Fehler von Babos kommt.
 
 
Kurzer Moment der Unsicherheit bei Babos nach dem Ausruf des Linienrichters. Aber ihr Ball war neben dem Feld.
 
 
Mit dem Aufschlag wehrt Babos ab.
 
 
Da ist der Breakball für die Weltnummer 34! Babos spielt ihre Vorhand zu lang.
 
 
Dritter Punkt in Serie für die Schweizerin zum 40:40.
 
 
Was für ein Fehler! Babos will ans Netz, dann kommt die Bogenlampe von Bacsinszky und sie muss ihren Lauf auf der T-Linie abbrechen. Danach schlägt sie über der Schulter backhand ins Aus.
 
 
Sauber vorbereitet mit dem Return mit gutem Winkel, danach spielt Bacsinszky mit der Rückhand longline ihren Paradeball auf die Gegenseite zum herrlichen Winner.
 
 
Ein Ass durch die Mitte!
 
 
Der Return der Schweizerin kommt nach diesem Aufschlag nicht mehr.
 
 
Babos befindet sich permanent in der Defensive. Als Bacsinszky die eigene Rückhand umläuft, leistet sie sich aber den Netzfehler.
1:1
 
Zu Null hält Bacsinszky ihren Aufschlag, da Babos seitlich neben die Linie returniert.
 
 
Starker erster Aufschlag durch die Mitte, dann den Halbvolley inside out und mit dem Smash abgeschlossen.
 
 
Auf den Return antwortet Bacsinszky mit dem herrlichen Backhandstopp. Schon nach zwei Schritten bricht Babos ihren Sprint ab.
0:1
 
Zwar greift Bacsinszky mit dem Return den zweiten Aufschlag mutig an, doch die Ungarin kontert mit hervorragender Länge. In Rücklage trifft die Schweizerin die Filzkugel nicht mehr richtig.
 
 
Auch Babos hat ihr Visier mit der Backhand noch nicht ideal eingestellt - Deuce.
 
 
Noch passt die Rückhand bei Bacsinszky nicht. Sie will diagonal Tempo machen, aber verfehlt seitlich um Meter.
 
 
Mit feinem Händchen legt Babos den Rückhandstopp diagonal übers Netz. Der Weg für Bacsinszky wird von der Grundlinie aus zu lang.
 
 
Die Länge mit der Vorhand stimmt bei der Lausannerin nicht, der Ball geht zu weit.
 
 
Babos serviert gleich noch einen Doppelfehler, die Schweizerin hat drei Breakchancen.
 
 
Nach dem Vorhandfehler longline geht der erste Punkt in diesem Match an Bacsinszky.
0:0
 
Es kann losgehen, Timea Babos eröffnet das Match mit dem Service.
Head-to-Head
 
Der Vorname beider Athletinnen ist gleich, dazu sind sie in der Weltrangliste direkt nebeneinander klassiert. Auch der aktuelle Formstand präsentiert sich ähnlich, Bacsinszky hat auf Sand nur minimal mehr gewonnen. In den Direktduellen dagegen führt die Schweizerin mit 3:0 und gab noch nie einen Satz ab - egal ob auf Hartplatz oder Sand.
Timea Babos
 
Vor wenigen Tagen ist die Ungarin 24 Jahre alt geworden. Babos hat in diesem Jahr bereits einen Turniersieg feiern können, nämlich in ihrer Heimat Budapest. Der Start in die Sandsaison ist dagegen misslungen, von vier Spielen verlor sie deren drei. In den letzten vier gespielten Sätzen gab es sogar nur 11 gewonnene Games für die Weltnummer 35.
Timea Bacsinszky
 
In Madrid hat Timea Bacsinszky beim letzten Turnier zwei Gesichter gezeigt. Ihr gelang zuerst gegen Muguruza eine Überraschung, danach scheiterte sie jedoch deutlich an der Holländerin Kiki Bertens. Schon zuvor beim ersten Auftritt auf Sand in Marokko war sie in der zweiten Runde gescheitert. Allerdings ist es seit der Verletzungspause und dem Comeback im Fed Cup noch nicht lange her. Die Weltnummer 34 aus der Romandie stand hier in Rom im Vorjahr im Viertelfinale und hat also gehörig Weltranglistenpunkte zu verteidigen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim Masters-Turnier in Rom zur Erstrundenpartie zwischen Timea Bacsinszky und Timea Babos.
Turnier
Finale
S. Halep (ROU/6)
6
5
1
E. Svitolina (UKR/8)
4
7
6
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN