!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
TENNIS
CHAMPIONS LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
SL BENFICA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
QARABAG AGDAM
0
FC CHELSEA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
FC BASEL
0
MANCHESTER UNITED
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
PARIS ST.-GERMAIN
0
CELTIC FC
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
RSC ANDERLECHT
0
BAYERN MÜNCHEN
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
ATLETICO MADRID
0
AS ROM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
JUVENTUS TURIN
0
FC BARCELONA
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPORTING CP
0
OLYMPIAKOS PIRÄUS
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
Jetzt per E-Mail empfehlen
22.11.2017
Beim Rafa-Jahr war alles Roger, doch Verletzungswelle wirft Fragen auf
21.11.2017
Roger Federers starke Comeback-Saison
WTA Internazionali d'Italia Rom
SP
Pkt
1
2
3
4
5
cze
B. Strycova
0
0
0
4
2
x
x
sui
T. Bacsinszky
0
0
0
6
6
x
x
Court 2 | 2. Runde
Ende
B. Strycova
Ranking:
21
Geburtsd.:
28.03.1986
Grösse:
1.64 m
Gewicht:
60 kg
Bilanz:
43-25
Preisgeld:
US$ 6.278.471
T. Bacsinszky
Ranking:
20
Geburtsd.:
08.06.1989
Grösse:
1.70 m
Gewicht:
62 kg
Bilanz:
18-10
Preisgeld:
US$ 5.922.235
 
Letzte Aktualisierung: 15:41:55
Strycova
Bacsinszky
Ende
 
Zunächst war es das aus Rom, aber ab 19:30 Uhr melden wir uns wieder live, wenn Stan Wawrinka auf Benoit Paire trifft. Bis später also.
Ende
 
Damit steht Bacsinszky also im Achtelfinale, da wartet nun mit Karolina Pliskova aber die Nummer Zwei der Setzliste.
Ende
 
Auch der Schreckmoment zu Beginn des zweiten Satzes mit der Verletzungsunterbrechung hatte keinerlei Einfluss auf den Sieg der Schweizerin.
Ende
 
Das war zwar ein recht wackliges Match mit vielen schwachen Aufschlagspielen auf beiden Seiten, aber letztlich sieht das Ergebnis für Timea Bacsinszky perfekt aus.
4:6, 2:6
Einen kann Strycova noch abwehren, dann holt sich Bacsinszky das Match.
4:6, 2:5
 
Es wird eng für Strycova, die jetzt gegen den Matchverlust serviert. Und der Druck steigt enorm, denn in Windeseile hat Bacsinszky gleich drei Matchbälle.
4:6, 2:5
 
Damit baut Bacsinszky die Führung aus.
4:6, 2:4
 
War das das endgültige Kippen des Spiels? Immerhin gelingt Bacsinszky nun einmal ein sehr schnelles Aufschlagspiel.
4:6, 2:4
 
Eine wird abgewehrt, aber das ist da zu verschmerzen. Vorteil für Bacsinszky erneut.
4:6, 2:3
 
Dieses Spiel folgt keiner Regel, ausser dass die Aufschlagspiele nicht so recht laufen. Bacsinszky hat gleich drei Breakchancen.
4:6, 2:3
 
Re-Break, Strycova ist wieder dran.
4:6, 1:3
 
Aber Strycova lässt sich davon nicht irritieren, geht ihrerseits wieder in Führung. Und kann sich mit einem klasse Return auch eine erneute Breakmöglichkeit erspielen.
4:6, 1:3
 
Und diese nutzt Bacsinszky auch prompt, der Kurs stimmt bei der Schweizerin.
4:6, 1:2
 
Ja, das sieht wieder flüssig aus, Bacsinszky geht in Führung gegen die aufschlagende Gegnerin. Eine Breakchance gibt es passend zum bisherigen Matchverlauf natürlich auch wieder.
4:6, 1:2
 
Es scheint sich gut anzufühlen, denn Bacsinszky dreht dann auf und sichert sich das Spiel zum 2:1.
4:6, 1:1
 
Die ersten Punkte gehen an Strycova, die natürlich befreiter aufspielen kann zunächst. Bacsinszky muss ihre Bewegungen prüfen.
4:6, 1:1
 
Der kleine Sturz hat augenscheinlich eine blutende Wunde erzeugt, mit einem Verband am Knie geht es nun aber weiter.
4:6, 1:1
 
Strycova nutzt die Pause, um sich mit ihrem Trainer zu beraten. Wichtiger aber: Kann Bacsinszky hier weiterspielen?
4:6, 1:1
Ein Punkt ist gespielt, da macht Bacsinszky eine unglückliche Bewegung. Da muss sie sich erst einmal setzen und das rechte Knie kühlen.
4:6, 1:1
 
Letztlich doch der Ausgleich für Strycova.
4:6, 0:1
 
Glatte Aufschlagspiele gibt es heute anscheinend nicht, nun liegt Strycova wieder zurück. Und sieht sich dann zwei Breakchancen gegenüber. Aber diese kann die Tschechin abwehren.
4:6, 0:1
 
Ein hartes Stück Arbeit, aber schliesslich holt sich Bacsinszky doch noch dieses erste Spiel.
4:6, 0:0
 
Allerdings, ganz wiederholt sich das Geschehen nicht, Strycova punktet zum Einstand und dann zur nächsten Breakchance. Es geht hin und her, ein harter Kampf um das erste Spiel.
4:6, 0:0
 
Aber das misslingt zunächst deutlich, denn Strycova hat auf einmal gleich drei Breakmöglichkeiten. Zwei kann Bacsinszky abwehren. Auch die dritte, Einstand. Das hatten wir im Spiel zuvor ja schon einmal, Vorteil Bacsinszky.
4:6, 0:0
 
Da strahlt Bacsinszky natürlich, dieser Kraftakt zum Ende des ersten Satzes sollte Selbstvertrauen geben. Die Schweizerin eröffnet nun den zweiten Durchgang.
4:6
Fünf Punkte am Stück, das ist schon eine Leistung, statt 5:5 holt sich Bacsinszky den ersten Satz nach 49 Minuten Spielzeit.
4:5
 
Noch besser, Einstand. Jetzt ein Break wäre natürlich perfekt. Vorteil Bacsinszky!
4:5
 
Das erhöht den Druck für die Tschechin, die nun gegen den Satzverlust aufschlägt. Aber damit kann die 31-Jährige natürlich umgehen. Und so hat sie schnell drei Spielbälle für sich. Bacsinszky ist jedoch noch nicht geschlagen.
4:5
 
Da kann sich Strycova noch den Ehrenpunkt aufschreiben, aber dann liegt Bacsinszky wieder vorn.
4:4
 
Nun läuft es aber für Bacsinszky, drei schnelle Punkte auf dem Konto sollten Sicherheit geben.
4:4
 
Das hat den Spielgewinn von Strycova aber nur etwas aufgeschoben.
3:4
 
Das sieht auf Seiten Strycovas schon deutlich stabiler aus, schnell kommt die Tschechin zu ihren Spielbällen. Aber Bacsinszky kontert, Einstand.
3:4
 
Der letzte Schlag sitzt, erstmals in diesem Match geht Bacsinszky in Führung.
3:3
 
Den Schwung sollte Bacsinszky jetzt mitnehmen, die ersten beiden Punkte hat sie bereits. Zwei Spielbälle für die Schweizerin, das sieht gut aus.
3:3
 
Wieder mal ein Break, das Match ist wieder vollkommen offen.
3:2
 
Strycova hat deutlich mehr Probleme mit ihrem ersten Aufschlag. Auch ein Grund dafür, dass Bacsinszky nun wieder vorne liegt. Und sogar zwei Breakchancen bekommt.
3:2
 
Einen kann Strycova noch abwehren, dann verkürzt Bacsinszky.
3:1
 
Das sollte nun auch Bacsinszky erstmals gelingen. Zwei Spielbälle stehen ihr dafür zur Verfügung.
3:1
 
Vier Punkte in Folge, damit haben wir das erste gewonnene Aufschlagspiel in dieser Partie.
2:1
 
Ein recht schräges Match bislang, Bacsinszky holt sich nun wieder die ersten Punkte. Aber Strycova holt auf zum Gleichstand, sichert sich dann den Spielball.
2:1
 
Das ging nun schon schneller, als im ersten Spiel. Das dritte Break in diesem Match.
1:1
 
Beide Spielerinnen haben noch so ihre Mühe, den eigenen Aufschlag einzustellen, jetzt führt Strycova wieder. Und so haben wir den nächsten Breakball.
1:1
 
Das ist die perfekte Antwort von Bacsinszky, alles wieder offen.
1:0
 
Das muss nun natürlich erst einmal verdaut werden. Das sieht zu Beginn ganz ordentlich aus, Bacsinszky ist vorn. Flott erspielt sie sich zwei Möglichkeiten zum direkten Re-Break.
1:0
 
Und da ist es dann doch passiert, Strycova mit dem frühen Break.
0:0
 
Immerhin, Bacsinszky wehrt sich, will natürlich nicht gleich zu Beginn ins Hintertreffen geraten. Aber erneut Vorteil für die Tschechin.
0:0
 
Aber sie hat da etwas Mühe, leistet sich den ersten Doppelfehler. Und so dauert es nicht lange, bis Strycova ihre erste Breakchance erhält. Die kann Bacsinszky allerdings abwehren. Aber Strycova geht erneut in Führung.
0:0
 
Das Match läuft, Bacsinszky hat den ersten Aufschlag.
vor Beginn
 
Bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen geht es in Kürze los.
vor Beginn
 
Görges hat das Match komplett gedreht, sichert sich den Entscheidungssatz klar mit 6:1. Somit ist der Court frei für unsere beiden Spielerinnen.
vor Beginn
 
Nachdem Jankovic den ersten Satz holte, siegt Görges nun im Tie-Break des zweiten Durchganges. Also bleibt nur weiteres Warten.
vor Beginn
 
Ein wenig Geduld ist noch gefragt, derzeit stehen sich die Damen Görges und Jankovic gegenüber, befinden sich mitten im ausgeglichenen zweiten Satz.
vor Beginn
 
Vier Duelle beider Spielerinnen gab es bisher, alle vier gingen an Strycova. Nicht einmal einen Satzgewinn konnte Bacsinszky dabei für sich verbuchen.
vor Beginn
 
Hier in Rom profitierte Strycova nach verlorenem ersten Satz von der Aufgabe ihrer Gegnerin Daria Kasatkina aus Russland. Bacsinszky hatte in ihrem ersten Match deutlich weniger Mühe, siegte glatt gegen die Ungarin Timea Babos.
vor Beginn
 
Die Jahresbilanz von Bacsinszky sieht da etwas bescheidener aus. Die dritte Runde bei den Australian Open und das Achtelfinale in Indian Wells stechen da hervor. Diverse Verletzungspausen verhinderten mehr Turnierstarts.
vor Beginn
 
In dieser Saison erreichte Strycova die Halbfinals in Sydney, Biel und Prag. Bei den grossen Turnieren reichte es in Melbourne und Miami bis zum Achtelfinale.
vor Beginn
 
Timea Bacsinszky ist derzeit auf Weltranglisten-Platz 34 zu finden, hat ihrer heutigen Konkurrentin aber immerhin voraus, bereits vier Turniere für sich entschieden zu haben. Im vergangenen Jahr in Rabat gelang der bisher letzte Erfolg.
vor Beginn
 
Auch wenn Barbora Strycova derzeit als Nummer 21 der Rangliste durchaus als erweiterte Weltspitze durchgeht, ihre grössten Erfolge feierte die Tschechin im Doppel. Satte 20 Turniergewinne mit Partnerin stehen einem einzigen im Einzel gegenüber, das war 2011 in Quebec.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim WTA-Turnier in Rom zur Zweitrundenpartie zwischen Barbora Strycova und Timea Bacsinszky.
Turnier
Finale
S. Halep (ROU/6)
6
5
1
E. Svitolina (UKR/8)
4
7
6
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN